Gigabyte M32U: 4K-IPS-Monitor mit Aim Stabilizer Sync

Das 31,5 Zoll große Modell hat mit HDMI 2.1, KVM-Switch und bis zu 144 Hz ein reichhaltiges Feature-Set (Update)

0
1330

(Originalmeldung vom 29.07.2021, 12:30 Uhr) Das taiwanische Unternehmen Gigabyte hat den neuen Gaming-Bildschirm M32U angekündigt, der über ein 31,5 Zoll großes IPS-Panel mit 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) verfügt und bis zu 144 Hz Bildwiederholrate in Aussicht stellt. Das Kontrastverhältnis beträgt 1000:1, die Farbtiefe 10 Bit (8 Bit + FRC) und die typische Leuchtdichte 350 cd/m². Das Gerät ist DisplayHDR-400-zertifiziert.

Gigabyte M32U (Bild: Gigabyte)
M32U: 4K-IPS-Display mit 144 Hz, Aim Stabilizer Sync und KVM-Switch (Bild: Gigabyte)

Zum Grauwechsel existiert noch keine Angabe. Stattdessen ist lediglich von 1 ms MPRT („Moving Picture Response Time“) die Rede. Weitere Merkmale des Modells sind 123 Prozent sRGB und 90 Prozent DCI-P3. Darüber hinaus zählen zwei 3-Watt-Lautsprecher und Aim Stabilizer Sync zur Ausstattung. Die letztgenannte Funktion erlaubt die gleichzeitige Verwendung von Adaptive Sync gegen Tearing und einem Modus gegen Bewegtbildunschärfe.

Anschlussseitig stehen zwei HDMI-2.1-Eingänge, ein DisplayPort 1.4 (mit DSC), ein USB-3.0-Hub, ein Kopfhörerausgang und eine USB-C-Schnittstelle zur Verfügung. Dank KVM-Switch können zwei Endgeräte mit derselben Maus-Tastatur-Kombination bedient werden. Obendrein sind über das OSD Bild-in-Bild- bzw. Bild-neben-Bild-Modi, ein Schwarzstabilisator und diverse Gaming-Overlays (fps-Anzeige, Fadenkreuze) zuschaltbar.

Bis auf Pivot sind alle gängigen Verstellmöglichkeiten vorhanden, namentlich Drehung, Neigung und Höhenanpassung. Auf eine VESA-Aufnahme (100 x 100 mm), einen Blaulichtfilter und eine flimmerfreie Hintergrundbeleuchtung muss ebenso wenig verzichtet werden. Wer den Gigabyte M32U an einer PlayStation 5 oder Xbox Series X betreibt, erzielt via HDMI 2.1 laut Datenblatt 4K bei 120 Hz und 4:2:0.

8%
GIGABYTE M27F 68,6cm 27Zoll IPS Monitor 1‎920x1080 1‎44Hz HDR Ready HDMI 2.0 x2 Display Port 1.2 x1
(62 Kundenrezensionen)
259,90 €
Preis: 239,00 €
(Stand von: 25.09.2021 00:20 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Der ohne Standfuß 7,25 kg schwere 31,5-Zöller steht noch ohne Erscheinungstermin oder Verkaufspreis da. Dank Auto-Update-Funktion kann die Monitor-Firmware vom Nutzer selbst komfortabel aktualisiert werden. (Quelle: Gigabyte via PC Monitors)

Nachtrag (23.09.2021, 11:17 Uhr): Der Gigabyte M32U ist inzwischen im deutschen Onlinehandel angekommen und startet bei Straßenpreisen von 829 Euro.

Spezifikationen des Gigabyte M32U

Panel-Typ IPS
Auflösung 3840 x 2160 Pixel (4K)
Diagonale 31,5 Zoll
Pixeldichte 140 ppi
Farbtiefe 10 Bit (8 Bit + FRC)
Bildwiederholrate 144 Hz
Leuchtdichte 350 cd/m² (typ.)
Reaktionszeit (G2G) k. A. (1 ms MPRT)
Kontrastverhältnis 1000:1
Schnittstellen 2 x HDMI 2.1
1 x DisplayPort 1.4 (mit DSC)
2 x USB 3.0 (Downstream)
1 x USB 3.0 (Upstream)
1 x Kopfhörerausgang
1 x USB-C
Ergonomie Neigung, Drehung, Höhenverstellung, Blaulichtfilter, VESA-Aufnahme (100 x 100 mm), flimmerfreies Backlight
Sync-Technologie Adaptive Sync
HDR-Unterstützung DisplayHDR 400
Sonstiges Aim Stabilizer Sync
KVM-Switch
Zwei interne 3-Watt-Lautsprecher

Weiterführende Links zum Thema

Monitor Deals des Tages

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!