LG 27BN88U: 4K-IPS-Monitor mit starker Ergonomie

Der 27-Zöller bringt USB-C und FreeSync ohne LFC mit und ist vorerst nicht für Deutschland geplant

1
2063

LG hat in den USA den neuen 27-Zoll-Bildschirm 27BN88U veröffentlicht, der mit einem DisplayHDR-400-zertifizieren IPS-Panel ausgestattet ist und mit 3840 x 2160 Bildpunkten (4K) auflöst. Die maximale Bildwiederholrate beträgt wahrscheinlich 60 Hz. Sicher sind hingegen ein 1000:1-Kontrast, 10 Bit Farbtiefe (8 Bit + FRC), 5 ms Reaktionszeit (Grau zu Grau) und 99 Prozent sRGB. Zwei interne 5-Watt-Lautsprecher dienen als optionale Klanggeber.

LG UltraFine 27BN88U (Bild: LG)
27BN88U: Neues 4K-IPS-Display mit Ergo-Stand (Bild: LG)

FreeSync (vermutlich ohne LFC) merzt Tearing in Spielen aus, ein Schwarzstabilisator hellt dunkle Bereiche in Games auf. Menschen mit Farbsehschwäche können über das OSD einen Modus zuschalten, der die Bilddarstellung für sie optimiert. An Schnittstellen stehen bei dem Monitor zwei HDMI-2.0-Eingänge, ein DisplayPort 1.4, ein USB-3.0-Hub mit zwei Downstream-Anschlüssen und ein Kopfhörerausgang bereit. USB-C mit DisplayPort-Alternate-Mode und 60 Watt Power-Delivery ist ebenfalls am Start.

Das Gerät kommt mit einem Ergo-Standfuß, der eine Montage direkt am Schreibtisch ermöglicht und mit einer starken Ergonomie glänzt. Neben Drehung, Neigung, Höhenverstellung und Pivot sind Blaulichtfilterung, VESA-Aufnahme (100 x 100 mm) und ein flimmerfreies Backlight vorhanden. Die Leistungsaufnahme der Neuheit wird auf 25,2 Watt (EnergyStar) bzw. 40 Watt (typisch) beziffert.

Der LG UltraFine 27BN88U wiegt ohne Standfuß 4 kg, misst 613,1 x 364,4 x 44,6 mm und ist ab Werk farbkalibriert. Wie uns die zuständige deutsche Pressestelle auf Nachfrage bestätigte, gebe es aktuell keine Pläne für eine Veröffentlichung in Deutschland. Ein WQHD-Schwestermodel kann oben erworben werden. (Quelle: DisplaySpecifications)

Spezifikationen des LG 27BN88U

Panel-Typ IPS
Auflösung 3840 x 2160 Pixel (4K)
Diagonale 27 Zoll
Pixeldichte 163 ppi
Farbtiefe 10 Bit (8 Bit + FRC)
Bildwiederholrate Vermutlich 60 Hz
Leuchtdichte 350 cd/m² (typ.)
Reaktionszeit (G2G) 5 ms
Kontrastverhältnis 1000:1
Schnittstellen 2 x HDMI 2.0
1 x DisplayPort 1.4
2 x USB 3.0
1 x Kopfhörerausgang
1 x USB-C
Ergonomie Neigung, Drehung, Höhenverstellung, Pivot, Blaulichtfilter, VESA-Aufnahme (100 x 100 mm), flimmerfreies Backlight
Sync-Technologie FreeSync (vermutlich ohne LFC)
HDR-Unterstützung DisplayHDR 400
Sonstiges Zwei interne 5-Watt-Lautsprecher

Weiterführende Links zum Thema

Tipp: BenQ PD-Serie – Monitore für Grafiker, Architekten und 3D-Artists

PRAD Deals des Tages

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon *

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

33%
gefällt es

1 KOMMENTAR

  1. Wenn das Bild nicht manipuliert wurde und ich mich nicht täusche hat das Modell einen verdammt dünnen Rahmen, zumindest an drei Seiten.
    So dünn sogar, das ich das als erwähnenswert halte und an LGs Stelle als Feature verkafuen würde.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!