LG 27GP850: Nano-IPS-Monitor mit WQHD und 180 Hz

FreeSync Premium, G-Sync-kompatibles Adaptive Sync und ein Modus gegen Bewegtbildunschärfe zählen zur Ausstattung

0
1294

Im Rahmen eines Online-Events wurde kürzlich ein Nachfolgemodell des 2019 veröffentlichten Gaming-Bildschirms LG 27GL850 (PRAD-Test) angekündigt. Der 27GP850 misst ebenfalls 27 Zoll in der Diagonalen, setzt auf ein Nano-IPS-Panel und löst mit 2560 x 1440 Bildpunkten (WQHD) auf. Die maximale Bildwiederholfrequenz wird auf 180 Hz beziffert, was via Übertaktung erzielt wird. Nativ werden bis zu 165 Hz erreicht.

LG 27GL850-B (Bild: LG)
Der hier zu sehende LG 27GL850 bekommt ein optisch ähnliches Nachfolgemodell (Bild: LG)

10 Bit Farbtiefe, 98 Prozent DCI-P3, 135 Prozent sRGB und eine DisplayHDR-400-Zertifizierung gehören ebenfalls zu den Merkmalen der Neuheit. Der Grauwechsel soll (bei hoher Overdrive-Stufe) innerhalb von 1 ms über die Bühne gehen. FreeSync Premium und G-Sync-kompatibles Adaptive Sync gewährleisten einen Tearing-freien Spielbetrieb, während ein Schwarzstabilisator auf Wunsch dunkle Bereiche in Games aufhellt. Ein Modus gegen Bewegtbildunschärfe ist ebenfalls an Bord und kann statt Sync aktiviert werden.

Schnittstellenseitig stehen zwei HDMI-2.0-Eingänge, ein DisplayPort 1.4, ein USB-3.0-Hub mit zwei Downstream-Anschlüssen und ein Kopfhörerausgang bereit. Auf Ergonomie-Seite verfügt der 27-Zöller über Neigung, Höhenverstellung, Pivot und eine VESA-Aufnahme (100 x 100 mm). Mit der Veröffentlichung des LG 27GP850 ist voraussichtlich im Mai 2021 zu rechnen, wobei noch kein Verkaufspreis kommuniziert wurde.

Während des Haus-Events erklärte der Hersteller übrigens ausführlich das Namensschema seiner Displays und nahm dafür den LG 34GP950G (PRAD-News) als Beispiel. Die ersten zwei Ziffern stehen für die Diagonale des Geräts, das G für „Gaming“, das P fürs Modelljahr 2021, die 950 für die Serie und das abschließende G für „G-Sync“. Den 27GP850 kann man sich anhand dieser Daten also ähnlich aufschlüsseln. Für andere Produktreihen greift man am besten auf den nachfolgenden Screenshot zurück, der weitere Informationen enthält.

LG-Namenslogik (Bild: LG)
LG hat die Namenslogik für hauseigene Monitore aufgeschlüsselt (Bild: LG)

Spezifikationen des LG 27GP850

Panel-Typ Nano-IPS
Auflösung 2560 x 1440 Pixel (WQHD)
Diagonale 27 Zoll
Pixeldichte 109 ppi
Farbtiefe 10 Bit
Bildwiederholrate 180 Hz
Leuchtdichte 400 cd/m²
Reaktionszeit (G2G) 1 ms
Kontrastverhältnis k. A.
Schnittstellen 2 x HDMI 2.0
1 x DisplayPort 1.4
2 x USB 3.0 (Downstream)
1 x USB 3.0 (Upstream)
1 x Kopfhörerausgang
Ergonomie Neigung, Höhenverstellung, Pivot, VESA-Aufnahme (100 x 100 mm)
Sync-Technologie FreeSync Premium und G-Sync-kompatibles Adaptive Sync
HDR-Unterstützung DisplayHDR 400
Sonstiges Modus gegen Bewegtbildunschärfe

Weiterführende Links zum Thema

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon *

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

80%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!