BRANDHEISS

Test EIZO Foris Nova – OLED Monitor mit Rekord Speed
8/8

22 Zoll OLED-Monitor zeigt eine geniale Bildqualität und besitzt eine Bildaufbauzeit, die jeden Gaming-Monitor mit LED-Technik blass aussehen lässt

Bewertung

4.879 EUR (06.04.2020)
4.3

SEHR GUT

Fazit

Während die OLED-Technik bei TV-Geräten schon seit Längerem für Begeisterung sorgt, ist ihr Einsatz bei Monitoren noch ein Novum. EIZO positioniert den Foris Nova allerdings als Produkt für Home Entertainment und nicht als klassischen Monitor. Der Foris Nova ist gedacht für Nutzer die weitgehend ohne statische Inhalte auskommen. Monitore sind vor allem für die Anzeige statischer Inhalte gedacht und haben daher andere Anforderungen als Fernseher. Der OLED-Monitor von EIZO liegt irgendwo zwischen Monitor und TV-Gerät, ohne allerdings die typische Technik eines Fernsehers zu besitzen. Insofern ist dieser Test generell für alle Technikbegeisterten interessant, die auf das Ende der „Backlight-Problematik“ hoffen.

Erwartungsgemäß kann der EIZO Foris Nova vor allem mit einem herausragenden Schwarzwert und einem extrem hohen nativen Kontrastverhältnis punkten. Unerwünschtes Restlicht ist für uns nicht mehr feststellbar. Die Farbraumabdeckung ist enorm groß. Dabei ist auch die hohe Kompetenz von EIZO im Bereich der Grafikmonitore zu spüren. Die Werkseinstellungen sind so präzise, dass wir für die Software-Kalibrierung keinerlei Änderungen im Monitor-OSD vornehmen mussten.

In Summe erreicht der EIZO Foris Nova damit eine sehr hohe Bildqualität, die vor allem in dunklen Arbeitsumgebungen so richtig zur Geltung kommt. Eine EBV-Tauglichkeit können wir dem Gerät dennoch nicht bescheinigen. Das liegt vor allem an der ständig – abhängig vom Bildschirminhalt – wechselnden Helligkeitsleistung. Das ist bereits beim Arbeiten mit Office-Dokumenten etwas irritierend.

Gedacht ist der Foris Nova laut EIZO aber vor allem für Entertainment-Zwecke. Für einen 60-Hz-Monitor sind die Reaktionszeiten phänomenal gut. Das Ganze ist für einen Gamer also eigentlich ein Traum – wäre da nicht die doch etwas kleine Bildschirmdiagonale von nur 21,6 Zoll.

Wieso man sich zu Unterhaltungszwecken anstelle eines 55 Zoll großen OLED-TVs für ca. 1.500 EUR lieber einen 21,6-Zoll-Monitor für knapp 5.000 EUR kaufen soll, ist sicherlich für viele Nutzer nicht unbedingt nachvollziehbar. Zumindest ist der EIZO Foris Nova mit seinem ausklappbaren Standbein bei der Portabilität klar im Vorteil.

Der EIZO Foris Nova ist allerdings quasi ein Unikat. Die Serie ist weltweit auf nur 500 Stück limitiert. Da spielen dann für das „Habenwollen“ andere Gründe eine Rolle als der blanke Nutzwert. Der EIZO Foris Nova ist momentan im EIZO-Shop für 4.879 EUR lieferbar.

Testlogo EIZO Foris Nova

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

84%
gefällt es
Manuel Findeis

... beschäftigt sich beruflich wie privat seit über 20 Jahren intensiv mit den Themen und Entwicklungen in der IT-Branche. Als freiberuflicher Autor, Testredakteur und Fotograf, kennt er die Anforderungen an ein gutes Display. Für PRAD ist er seit 2013 tätig.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!