BRANDHEISS

Test Monitor BenQ XL2420T 144Hz
6/6

Bewertung

Kein Preis verfügbar
3.4

(BEFRIEDIGEND)

Fazit

Der BenQ XL2420T stellt eine kompromisslose Gaming-Monitor-Lösung dar. Mit 144Hz, 3D und dem für den Hardcore-Gamer sehr nützlichen „Game-Mode-Loader“ bietet er auch im Competition-Bereich alles was man braucht. Auch hervorzuheben ist die gebotene Ergonomie, welche sich im Multi-Monitor-Betrieb und auch auf jeder LAN-Party nützlich macht.

Das eigesetzte TN-Panel ist ohne Frage schnell, kann beim Blickwinkel, insbesondere durch den extremen Glow-Effekt aber nicht überzeugen. Die Helligkeitsverteilung ist schlecht und die Farbraumabdeckung lediglich befriedigend. Alle diese Punkte zusammen konnten uns auch bei der subjektiven Bildqualität nicht vom Hocker reißen.

Das OSD ist nur dank „S Switch“ mit Schnellwahl-Tasten befriedigend zu bedienen. Den Touch-Tasten am Monitorrahmen mangelt es an Empfindlichkeit. Die fehlenden Lautsprecher werden wohl nur Freizeitspieler stören. Hardcoregamer greifen ohnehin zu 3D-Kofhörern.

Wer ausschließlich Wert auf Schnelligkeit legt und wem die Bildqualität dabei weitestgehend egal ist, kann bedenkenlos zuschlagen. Das Update von 120Hz auf 144Hz ist beim Neuerwerb sicherlich eine tolle Sache, rechtfertigt den Austausch eines 120Hz gegen ein 144Hz Modell aus unserer Sicht allerdings nicht.

Würde lediglich der Bereich Gaming in unsere Gesamtwertung einfließen, hätte sich der BenQ XL2420T sicherlich eine sehr gute Wertung verdient. Da in die Gesamtwertung aber auch Punkte wie Bildqualität mit einfließen, erreicht der Monitor eine befriedigende Wertung. Der Preis von derzeit 370 € ist für die gebotene Leistung moderat.

Testlogo BenQ XL2420T

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!