Test Monitor Eizo EV2736WFS-BK
5/5

22
15328

Bewertung

Keine Angaben
4.3

SEHR GUT

Diskussion in unserem Forum

Fazit

Der Eizo EV2736W überzeugt mit seinem flexiblen Standfuß, einer guten Verarbeitung, dem blickstabilen Display, der hohen Auflösung, einem Helligkeitssensor, einem Anwesenheitssensor und einem guten subjektiven Bildeindruck. Sensoren verbauen viele Hersteller, allerdings funktionieren sie nur selten so perfekt wie beim Eizo EV2736W. Bei den verbauten USB Anschlüssen hätten wir uns allerdings die moderne 3.0 Variante gewünscht.

Für die Bildbearbeitung ist der Monitor nach einer Kalibrierung ausgezeichnet geeignet, er kann dann mit sehr geringen Abweichungen zu den Zielwerten, einem hohen Kontrast, einer guten Ausleuchtung sowie einer sRGB-Farbraumabdeckung von 97 Prozent überzeugen. Das subjektiv erstklassige Bild „Out of the Box“ wird durch die gute Abstimmung auf den sRGB Farbraum im User 1 Modus und sRGB-Modus unterstrichen.

Gelegenheitsspieler werden mit dem Gerät ebenfalls ihre Freude haben, müssen durch die hohe Auflösung aber entweder an eine potente Grafikkarte denken oder die ebenfalls sehr gute Interpolation nutzen. Für Hardcoregamer ist das Gerät dagegen nur bedingt geeignet, da minimale Schlieren und eine etwas höhere Latenz akzeptiert werden müssen.

Für die Filmbetrachtung kann der PC-Betrieb empfohlen werden. Der fehlende HDMI-Anschluss, der nicht unterstützte 24Hz Betrieb und die nicht verzerrungsfreie Wiedergabe von 4:3 Material zeigen auf, dass der Monitor für die externe Zuspielung nicht prädestiniert ist.

Der Eizo EV2736W ist ein Allrounder, der für alle geeignet ist, die weder extrem Spielen, noch im Videobetrieb eine externe Quelle nutzen wollen. Der Preis von etwa 750 Euro ist sicherlich kein Schnäppchen, aufgrund der gebotenen Leistung ist dieser allerdings angemessen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

22 KOMMENTARE

  1. Möchte mich der Frage von kernash anschließen: Wie ist das Glitzern im Vergleich zum EV2436WFS?

    Beim EV2436WFS war das Glitzern für meine Begriffe viel zu stark…

  2. Habe den EV2736 und EV2436 jetzt selber getestet. Zur Frage von oben der EV2736 wird nicht blasser bei höheren Blickwinkeln. Das macht der um einiges besser als der 24er.
    Subjektiv ist die Latenz beim 27er exakt gleich zum 24er. Aus dem Grund habe ich den 24er zurück geschickt und der EV2736 steht nun auf meinen Schreibtisch. 🙂

  3. Warum ist die Latenzeit im Vergleich zum EV2436WFS so lang? (23 zu 9ms) Ich ging eigentlich davon aus, dass die Zeiten relativ identisch sind. Sicher das ihr richtig gemessen habt? 🙂 Das hätte mein Monitor werden können. Aber mit 23ms ist das ein KO Kriterium. Preis verdoppelt mit extrem schlechterer Latenz für 3″ mehr Displaydiagonale. Man bin ich gerade enttäuscht.

  4. Wie verhält sich der EV2736WFS denn zum EV2436WF, was die Aufhellung im Schwarz bei seitlicher Betrachtung betrifft? Ich fand das beim EV2436WF recht störend.

    Vielen Dank für eine Antwort!

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!