Test Monitor Philips 220CW9FB
5/7

0
829

Interpolation Spiele

Im Spiel Anno 1701 können viele scharfe Kanten beobachtet werden, die das Interpolationsverhalten gut widerspiegeln. Als Anhaltspunkt soll insbesondere die im Wind hängende Fahne dienen. Anti-Aliasing, welches die Treppenbildung an Kanten vermindert wurden im Treiber und im Spiel deaktiviert.

Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Interpolation 1680 Game
Die native Auflösung 1.680 x 1.050.
Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Interpolation 1440 Game
Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Interpolation 1280 Game
Links: Auflösung 1.440 x 900; Rechts: Auflösung 1.280 x 800.
Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Interpolation 1024 Game
Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Interpolation 1024 4 3 Game
Auflösung 1.024 x 768; Links: gestreckt auf Vollbild; Rechts: 4:3-Anzeige.
Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Interpolation 1280x1024 Game
Auflösung 1.280 x 1.024 gestreckt auf Vollbild.

Die Interpolation gelingt dem 220CW9FB nur befriedigend. Auf eine seitengerechte Anzeige und die 1:1 Darstellung wird gänzlich verzichtet. Der 4:3-Modus bietet zwar eine Alternative, 5:4 und 16:9 Auflösungen können damit aber nicht seitengerecht angezeigt werden, wodurch sich der 220CW9FB als Multimediadisplay (z.B. Anschluss an eine Playstation 3) disqualifiziert.

Die Interpolation von bewegten Bildern in Spielen gelingt wie gewohnt besser als bei reinem Text. Die Qualität der Anzeige sinkt mit der Verkleinerung der Auflösung, obwohl die kleine Auflösung 1.024 x 768 nach der nativen Auflösung die beste Schärfe liefert.

Eine mögliche Lösung für eine schärfere Darstellung in Spielen wäre eine Skalierung über die Grafikkarte. Leider haben alle aktuellen Karten mit dieser Optionen zu kämpfen, so dass dies keine wirkliche Alternative darstellt.

Anwendungen

Auf den knapp 1,8 Megapixeln, die der Philips 220CW9FB bietet, können viele Bildinformationen dargestellt werden. So ist es problemlos möglich, neben einem Word-Dokument den Internetexplorer zu öffnen. Ebenfalls möglich ist die Darstellung von zwei Word- oder PDF-Dokumente nebeneinander.

Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Anwendungen 2
Die Spezifikationen des 220CW9FB übersichtlich auf zwei Seiten nebeneinander.

Knapp wird der Platz bei zwei Browserfenstern nebeneinander, da viele Websites auf eine breitere Darstellung optimiert sind. Wem der Platz hier nicht ausreicht und oft mit vielen Fenstern nebeneinander arbeitet, sollte über einen Monitor mit größerer Auflösung von z.B. 1.920 x 1.200 Pixeln nachdenken. Multimonitoring wäre natürlich auch eine Alternative.

Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Anwendungen 1
Die Darstellung zweier Websites nebeneinander ist nur bedingt und unkomfortabel möglich.

Wer viel mit platzaufwändigen Programmen arbeitet, wird mit dem 220CW9FB auf seine Kosten kommen. Grafik- und Musikprogramme können großflächig angezeigt werden.

Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Anwendungen 3
Für Platzintensive Anwendungen reicht die Auflösung aus und auch Werkzeugleisten können noch problemlos dargestellt werden.

Reaktionsverhalten

Laut Datenblatt beträgt die Reaktionszeit unseres Testkandidaten 5 ms, mit aktiviertem Overdrive, von Philips „Intelligente Reaktion“ benannt, soll das verwendete TN-Panel sogar innerhalb von 2 ms von Grau zu Grau schalten.

Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Spiel Bf2
Bild aus dem Spiel Battlefield 2.

Ist die Overdrivefunktion schlecht integriert, kommt es entweder zum Inputlag oder zu einem Koronaeffekt, der bewegte dunkle Konturen hell nachleuchten lässt. Das Menü des 220CW9FB erlaubt es, das Overdrive an- bzw. auszuschalten.

Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Corona 1
Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Corona 2
Bewegte Schriftzüge mit aktiviertem Overdrive.

Wie auf den Bildern zu erkennen ist, zeigt sich bei aktivierter intelligenter Reaktion ein sichtbarer Corona-Effekt. Belohnt wird man dagegen durch eine nahezu schlierenfreie Darstellung. Schaltet man Overdrive im Menü ab, bilden sich leicht stärkere Schlieren, ein Coronaeffekt ist aber nun nicht mehr zu erkennen.

Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Spiel Quake
Bild aus dem sehr schnellen Shooter Quake 3.

In Spielen weiß das reaktionsschnelle TN-Panel zu überzeugen. Natürlich sind leichte Schlieren wie bei allen Hold-Type-Geräten mit statischer Hintergrundbeleuchtung zu erkennen. Die Bewegungsunschärfe befindet sich aber insgesmat, vor allem mit aktiviertem Overdrive, auf einem geringen Niveau. Der Coronaeffekt fällt nun auch bei genauem Hinsehen nicht mehr auf. Durch den hohen Kontrast können auch dunkle Spielpassagen einwandfrei gespielt werden.

Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Spiel Anno
Bild aus dem Spiel Anno 1701: Das 16:10-Format und die hohe Auflösung sorgen für eine gute Übersicht in Strategiespielen.

Inputlag

Während alle Hersteller Angaben zu Reaktionszeiten der eigenen Geräte machen, wird über den ebenfalls wichtigen Inputlag geschwiegen. Ein TFT kann eine extrem niedrige Reaktionszeit haben, aber dennoch aufgrund des Inputlags spieleuntauglich sein.

Der Grund dafür ist ein aktiviertes Overdrive, welches die Flüssigkeitskristalle durch einen Stromimpuls schneller schalten lässt. Dafür muss aber das Bild analysiert werden. Je nachdem wie lange der Monitor braucht um das Bild zu analysieren, verzögert sich die Bilddarstellung um einige Millisekunden.

Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Inputlag 1
Auf der linken Seite befindet sich der Philips 220CW9FB, auf der rechten ein CRT; Inputlag = 15 ms.
Philips 220cw9fb Monitor Philips 220cw9fb Inputlag 2
Die andere Hälfte der Messwerte zeigt eine Verzögerung von 0 ms.

In unserer Testreihe hat sich herausgestellt, dass es in Bezug auf den Inputlag keinen Unterschied macht, ob man die Overdrive-Funktion (intelligente Reaktion) aktiviert oder nicht. Der Inputlag liegt stets bei 0 ms (50 Prozent der Messungen) oder bei ca. 15 ms (ebenfalls 50 Prozent der Messungen). Dieses hervorragende Ergebnis liegt immer unter der Dauer eines Frames (~16,7 ms bei 60 Hz).

Damit spielt der 220CW9FB bei Spielern in der obersten Liga und überzeugt durch eine sehr direkte Steuerung.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!