Test Monitor Samsung 2333HD
5/9

0
1819

Blickwinkel

Samsung gibt für den 2333HD einen Blickwinkel von 160 Grad sowohl vertikal als auch horizontal an. Besonders bei Bildschirmen mit TN-Panel können solche Werte technisch bedingt kaum erreicht werden. Der 2333HD macht da keine Ausnahme.

Samsung 2333hd Monitor 2333HD Blickwinkel
Blickwinkel des Samsung 2333HD.

Horizontal ist der Blickwinkel noch halbwegs stabil, vorausgesetzt die Betrachtung des Bildes bleibt recht zentral. Mit steigendem Winkel wird das Bild dunkler und die Farbdarstellung verfälscht sich. Anders verhält es sich bei vertikalem Betrachtungswinkel. Schon bei geringer Abweichung nach oben werden Farben hell und ausgewaschen dargestellt, von unten stellt sich schnell eine Negativdarstellung des Bildes ein.

Eine eigentlich einfarbige Fläche wird nirgends gleich dargestellt, speziell von oben nach unten lässt sich ein Farbverlauf beobachten. Da der Samsung 2333HD auch als LCD-TV angepriesen wird und nahezu keine ergonomischen Einstellmöglichkeiten bietet, können wir dieses Ergebnis nur als knapp befriedigend werten.

Ausmessung und Kalibration

Wir haben im Folgenden den Samsung 2333HD bezüglich seiner Farbechtheit überprüft und getestet, wie gut sich der TFT-Monitor kalibrieren lässt. Die Ergebnisse sind hauptsächlich für die Grafik- und Fotobearbeitung interessant. Für den Office-Betrieb und Spiele sind sie größtenteils vernachlässigbar, da bei diesen Anwendungen der subjektive Eindruck überwiegt.

Zunächst haben wir den maximalen Farbraum des TFTs ermittelt und einerseits mit dem Druckfarbraum Isocoated und andererseits mit dem sRGB-Farbraum verglichen.

Den Vergleich mit AdobeRGB und ECI-RGB 2.0 machen wir nur bei Geräten die über einen erweiterten Farbraum verfügen was beim Samsung 2333HD nicht der Fall ist.

Farbraumvergleich

sRGB ist gewissermaßen der kleinste gemeinsame Nenner für das Zusammenspiel verschiedener Eingabe- und Ausgabegeräte im Consumerbereich. Zudem geht Windows von sRGB aus, wenn zu einem Gerät oder einer Grafikdatei kein Farbprofil vorliegt.

Viele Farbdrucker arbeiten auf Normalpapier mit dem sRGB-Profil. Auch deshalb ist der sRGB-Farbraum im Gegensatz zum Isocoated-Druckfarbraum für „Normalanwender“ von Bedeutung.

Interessant ist der Vergleich zum Isocoated-Farbraum des Offset-Drucks, da dieser in der Regel dem Mindesten entspricht, was aktuelle Tintenstrahldrucker bewältigen können. Viele moderne Tintenstrahldrucker und Druckverfahren decken darüber hinaus einen noch größeren Bereich ab.

3D-Farbraumvergleich

Wie gut der Samsung 2333HD diese Farbräume abdeckt, sollen die nachfolgenden 3D Diagramme verdeutlichen.

Erläuterung der 3D Ansichten: Das schwarze Gitter stellt den jeweiligen Standard-Farbraum dar, das weiße den Monitorfarbraum. Die tatsächliche Schnittmenge beider Farbräume macht der bunte Würfel kenntlich. Der Monitorfarbraum kann den tatsächlichen Farbraum dann nicht mehr darstellen, wenn das schwarze Gitter aus dem Würfel herausragt. Wenn der Monitorfarbraum größer ist als der jeweilige Standardfarbraum, so ragt das weiße Gitter aus dem Würfel heraus.

Isocoted: 91 % Abdeckung

Samsung 2333hd Monitor 2333HD 3D Isoc 01
Samsung 2333hd Monitor 2333HD 3D Isoc 02
sRGB: 96 % Abdeckung
Samsung 2333hd Monitor 2333HD 3D SRGB 01
Samsung 2333hd Monitor 2333HD 3D SRGB 02
 

Mit einer Farbraumabdeckung von 91 Prozent im Isocoted (FOGRA27) Farbraum und 96 Prozent Abdeckung des sRGB Farbraums, schafft der Samsung 2333HD ein gutes Ergebnis. Im sRGB Farbraum zeigt der 2333HD speziell im Blaubereich Schwächen und kann hier nicht alle Farbtöne darstellen.

deltaE Abweichung

Erläuterung der Abweichung deltaE: Die Abweichung der Farbwerte wird in deltaE 94 (dE) angegeben. Gemessen werden mehrere Grauabstufungen, die primären (RGB) und die sekundären (CMY) Grundfarben. Ein deltaE Wert von 1 entspricht dem kleinsten Farbunterschied, den das menschliche Auge üblicherweise wahrnehmen kann.

Bei den Farben erkennen die meisten Menschen ab einem Wert von 3 einen Unterschied. Unsere Augen sind allerdings für Grüntöne besonders empfindlich, so dass bei diesen bereits kleinere Unterschiede wahrgenommen werden. Die durchschnittliche Abweichung sollte unter 3 dE liegen, das Maximum unter 10 dE, besser unter 6 dE. Bis 10 dE haben zwei Farben jedoch noch genügend Ähnlichkeit zueinander.

Vergleich der Werkseinstellungen mit dem sRGB Standard

Werkseinstellung sRGB-Standard Erreicht
6500 6410
140 316
0,00 0,34
Nativ 928
sRGB (~2,2) 2,46
Samsung 2333hd Monitor 2333HD DeltaE Werk
 

Die Werkseinstellung des Samsung 2333HD liefert bereits ein gutes Ergebnis. Der Weißpunkt wird mit gerade einmal 90 Kelvin Abweichung fast genau getroffen. Die Farben sind bis auf Blau, ziemlich ausgeglichen und kommen dem sRGB Standard sehr nahe. Trotz Dominanz der Farbe Blau, wirkt das Bild nicht blaustichig. Allerdings ist die Gammaabweichung recht groß und auch die Helligkeit ist mit 316 cd/m² deutlich zu hell. Das hat Auswirkung auf den Schwarzpunkt der mit 0,34 cd/m² ebenfalls zu hell ist.

Vergleich des Unterhaltung Bildmodus mit dem sRGB Standard

Multimedia Bildmodus sRGB-Standard Erreicht
6500 6321
140 325
0,00 0,34
Nativ 955
sRGB (~2,2) 2,34
Samsung 2333hd Monitor 2333HD DeltaE Unterh
 

Der Bildmodus Unterhaltung unterscheidet sich kaum von der Werkseinstellung. Interessant ist dass in diesem Bildmodus eine höhere Helligkeit gemessen werden konnte als mit 100 Prozent Helligkeitseinstellung erreicht wird. Gammawert und Graustufen sind besser, dafür Weißpunkt und Helligkeit mit mehr Abweichung. Ein ähnliches Ergebnis liefern die weiteren vordefinierten Bildmodi „BestKontrast“, „Internet“ und „Text“ wobei sich lediglich die Helligkeit als deutlichstes Merkmal ändert.

Alle Bildmodi lassen sich über das OSD noch zusätzlich mit der Option „Farbtemperatur“ und der Auswahl „Kalt“, „Normal“ und „Warm“ verändern. Diese Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten soll die subjektive Bildqualität verbessern und ist für farbtreues Arbeiten im sRGB Farbraum natürlich unbrauchbar.

Vergleich des kalibrierten Farbprofils mit dem sRGB Standard

Kalibriert sRGB-Standard Erreicht
6500 6531
140 140
0,00 0,15
Nativ 932
sRGB (~2,2) 2,17
Samsung 2333hd Monitor 2333HD DeltaE SRGB
 

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen