Test Monitor Asus VK246H

0
33
Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3 Jahre
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße [Zoll]: 24
Pixelgröße [mm]: 0.277
Standardauflösung: 1.920 x 1.080 (16:9)
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 532 x 299 / 610
Eingänge, Stecker: 1 x D-Sub (analog), 1 x DVI-D (digital), 1 HDMI (digital)
Bildfrequenz [Hz]: 55 – 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 – 80 / –
Farbmodi Preset/User: 4 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: D-Sub VGA Kabel, DVI-Kabel, Netzkabel, Audiokabel, USB-Kabel, Kurzanleitung
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 568 x 422 x 230 ( mit Fuß)
Gewicht [kg]: 5,5
Prüfzeichen: Energy Star, UL/cUL, CB, CE, FCC, CCC, BSMI, Gost-R, C-Tick, VCCI, PSB, RoHS, WEEE, WHQL
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: < 49 / < 2 / < 1 (Herstellerangabe)

Einleitung

Auch Asus folgt dem Trend, den viele Hersteller seit etwa einem Jahr gehen: Die Herstellung von TFTs im 16:9-Widescreenformat bei nativer Full-HD-Auflösung.

In Anbetracht dessen scheint der VK246H regelrecht für Multimedia-Anwendungen prädestiniert zu sein. Zudem steht neben dem VGA- und DVI-Eingang auch ein HDMI-Eingang zum Verbinden mit moderner Peripherie wie einer Next-Gen-Konsole zur Verfügung. Abgerundet wird das Paket mit einer grau-zu-grau Reaktionszeit von nur 2 ms, einer integrierten Soundlösung sowie einer 1,3 Megapixel-Webcam.

Asus selbst beschreibt das Produkt als „Personal Entertainment on Desk“. Inwiefern der VK246H diesem Namen gerecht wird, soll dieser Testbericht klären.

Alle im Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen Eingang einer Powercolor X1950Pro ermittelt. Die Messungen zur Kalibrierung wurden mit der iColor Software in Verbindung mit dem Kolorimeter DTP94 von Quato durchgeführt. Für den Test der Videofunktionen und der Spieltauglichkeit kamen der Blu-ray-Player BDP-S350E und die Playstation 3 von Sony zum Einsatz.

Lieferumfang

Der Asus VK246H wird in einem passgenauen, flachen Karton geliefert. Um Platz zu sparen, liegen Gehäuse und Standfuß in Einzelteilen vor, deren Montage aber leicht von der Hand geht.

Auf den ersten Blick waren wir erfreut über den Lieferumfang: Neben dem digitalen DVI- und dem analogen VGA-Kabel liegen ein Kaltgerätekabel zur Stromversorgung des internen Netzteils, ein 3,5 mm Audiokabel sowie eine USB-Verbindung zur Webcam bei. Hinzukommt kommen eine Kurzanleitung, eine Garantieinformation sowie eine CD, auf der die Webcam-Software „Life Frame“ enthalten ist.

Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Lieferumfang
Umfangreicher Lieferumfang beim Asus VK246H, allerdings ohne Handbuch.

Leider mussten wir feststellen, dass kein ausführliches Handbuch mitgeliefert wurde – weder in digitaler Form auf CD noch in gedruckter. Mit Erstaunen nahmen wir zur Kenntnis, dass die deutsche Internetpräsenz von Asus, den VK246H nicht einmal gelistet hat und wir auch hier keine deutsche Anleitung downloaden konnten. Auf der internationalen Asus Seite fanden wir immerhin eine englische Anleitung, welche die gedruckte Kurzanleitung zwar um 2 Seiten erweiterte aber nicht als Ersatz für ein vollständiges Handbuch gelten kann.

Optik und Mechanik

Asus folgt auch hier dem Markttrend und verziert den VK246H auf der Vorderseite mit hochglänzender Klavierlackoptik. Im Gegensatz dazu besteht die Rückseite des Gehäuses und der Standfuß aus mattem, dunkelgrauem Plastik. Den einzigen Akzent im Frontbereich des Monitors setzt die silberne Leiste am unteren Rand, in die auch die Bedientasten eingebettet sind.

Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Vorne
Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Hinten
Der Asus VK246H von vorne und hinten.

Der Standfuß des VK246H hält das Gehäuse sehr sicher und bietet keinen Anlass zur Kritik. Praktischerweise hat Asus auch an der Hinterseite des Standfußes eine Kabelhalterung angebracht, die aber etwas instabil wirkt. Auf der Rückseite des Gehäuses befindet sich zudem noch eine VESA100-Verschraubung, die es ermöglicht das Gerät, mit einer entsprechenden Halterung, an einer Wand oder einem LCD Arm zu montieren.

Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Fuss 1
Die Rückseite des Standfußes mit praktischer Kabelhalterung.

An der Unterseite des Fußes befinden sich 4 Gumminoppen, die einen sicheren Stand ermöglichen. Die Montage des Standfußes geht wie bereits erwähnt einfach von der Hand – mit einem Klick sitzt er fest am Gehäuse. Die Demontage gelingt dagegen nur mit einem gewissen Kraftaufwand.

Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Fuss 2
Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Fuss 3
Der abmontierte Standfuß von oben und unten.

Ergonomisch brennt der VK246H auf Sparflamme. Vergeblich sucht man eine Höhenverstellung, Pivot- oder Dreh-Funktion. Lediglich eine Neigung von -3 bis 20° wird durch die Mechanik ermöglicht. Anzumerken bleibt, dass auch hier ein gewisser Kraftaufwand notwendig ist und dass das Verstellen nur mit beiden Händen möglich ist.

Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Seite 1
Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Seite 2
Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Seite 3
Der Asus VK246H in minimaler, normaler und maximaler Neigung.

Die Mitte des unteren Gehäuserandes ziert das silberne Asus-Logo, während man am oberen Rand die integrierte Webcam eingelassen ist. In der oberen rechten Ecke werden alle Features aufgezählt, die der Asus VK246H bietet.

Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Logo 1
Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Cam
Das Asus-Logo und die Webcam am Gehäuserand.
Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Logo 4
In der oberen rechten Ecke wird auf die Features des VK246H hingewiesen.

Die Wärmeabfuhr übernehmen die oben und unten in das Gehäuse eingelassenen Lüftungsschlitze. Im Sommer sollte daher auf Gewitterfliegen, die sich zwischen Panel und Hintergrundbeleuchtung verirren könnten, geachtet werden.

Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h Schlitze
Die Lüftungsschlitze des VK246H.

Die Geräuschentwicklung bleibt beim VK246H im moderaten Bereich. Das Netzteilsummen liegt beim Arbeiten vor dem Monitor bei jeder Helligkeitsstufe im nicht mehr hörbaren Bereich. Erst wenn das Ohr gegen die Hinterseite des Gehäuses gehalten wird, kann das Geräusch bewusst wahrgenommen werden.

Der Backlight-Inverter macht sich bei Helligkeiten unter der 90-Prozent-Marke bemerkbar und äußert sich durch ein leises Brummen. Über dieser Grenze bleibt er zumindest beim Arbeiten vor dem Monitor absolut leise.

Anzumerken bleibt, dass die Geräuschentwicklung oft einer großen Serienstreuung unterliegt und dass es auch unter den Geräten innerhalb einer Serie zu erheblichen Abweichungen kommen kann.

Stromverbrauch

Der Stromverbrauch ist gemessen an der Displaygröße auf einem erfreulich geringen Niveau und bleibt stets unter den Angaben des Herstellers. Besonders gut ist der Stromverbrauch bei niedriger Helligkeit. 18,4 Watt bei 74 cd/m² sind selbst für ein TN-Panel Spitzenwerte. In Sachen Stromverbrauch schneiden TFTs mit TN-Technologie gegenüber ihren VA- und IPS- Pendants aber sowieso grundsätzlich besser ab.

Hersteller Gemessen
< 49 W 45,2 W
k.A. 43,1 W
< 2 W 0,8 W
< 1 W 0,7 W
k.A. 31,5 W
k.A. 18,4 W
Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h On Schalter3
Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h On Schalter2
Asus Vk246h Monitor Asus Vk246h On Schalter1
Die Power LED des Asus VK246H: Ausgeschaltet, im Standby und während des Betriebs.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen