Test Philips 329P9H – sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
6/6

0
15886

Bewertung

ab 948,10 €
3.9

(GUT)

Fazit

Der Philips 329P9H ist für den professionellen Einsatz konzipiert und setzt dabei vor allem auf Komfort und Energieeffizienz. Trotz der hohen Auflösung ist die Energieeffizienz bereits im Normalbetrieb sehr gut. Berücksichtigt man die in der Praxis zusätzlich entstehenden Einsparungen durch Power- und Lichtsensor, ist sie im Vergleich sogar hervorragend.

Der Komfort beginnt bereits bei der Anmeldung am PC. Dank der integrierten Webcam mit Windows-Hello-Gesichtserkennung kann man sich das ständige Passworttippen künftig sparen. Auch der Kabelsalat hat ein Ende. Der Anschluss eines USB-C-Kabels genügt, um das Notebook mit einem 32-Zoll-Display, Strom, Gigabit-LAN und zusätzlichen USB-Peripheriegeräten zu versorgen.

Sehr gut gefallen haben uns die Verarbeitungsqualität sowie die robuste und leichtgängige Mechanik der umfangreichen Ergonomie-Funktionen. Das große 32-Zoll-Display lässt sich damit einfach handhaben und bietet wirklich viel Platz für Multitasking. Die 4K-Auflösung ist spätestens ab dieser Display-Größe ebenfalls sehr empfehlenswert. Allerdings machen sich trotz IPS-Panel die Ecken zumindest beim Schwarzbild bereits mit Aufhellungen bemerkbar. Sichtbare Schwächen finden wir zudem insgesamt bei der Bildhomogenität.

MMD adressiert den „professionellen Bereich“ sehr breit gefächert – vom Finanzexperten bis hin zum Grafiker. Ersteres können wir uns sehr gut vorstellen. Für die EBV ist der Philips 329P9H aufgrund der im Test genannten Schwächen aber nur mit Einschränkungen zu empfehlen. Das Gleiche gilt aufgrund des hohen Input-Lags für Gaming-Freunde.

Als Allrounder mag der Philips 329P9H zwar nicht in allen Disziplinen gleichermaßen glänzen. Wirklich enttäuscht hat er uns jedoch nirgendwo. Noch dazu ist das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich sehr gut – allerdings nur, wenn man die angebotene Funktionsfülle tatsächlich benötigt.

Testlogo Philips 329P9H

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen