Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron W2442PA-SF Teil 4


Stromverbrauch

Der Stromverbrauch liegt auf einem für TN-Panel niedrigen Niveau, wobei sich das Gerät sicherlich nicht als Stormsparwunder hervortut.

  Hersteller Gemessen
42 W 45,6 W
< 1 W 0,7 W
< 1 W 0,6 W
k.A. 32,0 W

Die LED im Betrieb und im Standby-Modus

Die LED leuchtet nicht zu hell und stört nicht. Dennoch bietet LG die Möglichkeit, die LED im OSD komplett abzuschalten.

Anschlüsse

Die Gehäuserückseite birgt die überschaubaren Signaleingänge des LG W2442PA.

Anschlüsse: 3,5 Klinkenstecker, HDMI, DVI und D-Sub. Rechts der Stromanschluss.

Audiosignale können über einen 3,5 Zoll Klinkenstecker empfangen werden. Liefert ein per HDMI angeschlossenes Gerät Soundinformationen mit, so können diese ebenfalls per 3,5 Zoll Klinkenstecker weiter an ein anderes Gerät durchgeschleift werden. Darüber hinaus stehen noch ein DVI-D-, sowie ein VGA (D-Sub)-Anschluss zur Verfügung.

Kabelmanagement: Einfach aber ausreichend.

Bedienung

Die Bedienung des LG W2442PA erfolgt über sechs Tasten, die vorne rechts am Gehäuse angebracht sind. Der Druckpunkt ist gut und die Bedienung insgesamt einfach. Die Tasten sind beschriftet und auch bei schlechter Beleuchtung noch zu erkennnen.

Menütasten des LG W2442PA und Beschriftung.

Mit der Taste ganz links kann man die Interpolation von 16:9 auf 4:3 umstellen. Rechts daneben gelangt man mit der Menu-Taste ins OSD und kann mit den beiden Tasten rechts davon (Volume/Source) die Steuerung vornehmen. Außerhalb des OSD fungieren diese jeweils zum Aufrufen der Lautstärkefunktion, sowie der Signaleingangswahl.

Rechts daneben befindet sich die Auto/Set Taste, welche im OSD als Enter-Taste fungiert und nur im VGA-Modus eine automatische Bildausrichtung auslöst. Mit etwas Abstand folgt am rechten Rand der Powerknopf. Die Haptik der Knöpfe ist gut, die Anordnung beziehungsweise ihre Belegung jedoch nur befriedigend.

Im Vergleich zur den eher unauffälligen Eingabetasten, ist das OSD selbst auffälliger gestaltet. Über sechs Hauptmenüpunkte gelangt man zu allen wichtigen Funktionen. Dabei wirkt keines der Untermenüs überfrachtet, da LG sich auf das Wesentliche beschränkt hat, ohne auf wichtige Funktionen zu verzichten.

OSD Startoptionen

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

1 Kommentar vorhanden


Ich kann die im Test festgestellten guten Eigenschaften des Monitors nur bestätigen. Allerdings hat sich der W2442PA in der Langzeitnutzung rückblickend leider als äußerst fehleranfällig erwiesen. Ich habe 3 Stück davon und diese sind innerhalb der dreijährigen Garantiezeit insgesamt 8x (3+3+2) zur Reparatur bei LG gewesen wegen Defekten an der Platine, dem Backlight oder dem Panel, bzw. Kombinationen davon.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!