Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron W2420R Teil 19


Unterstützte Farbmodelle und Signallevel

Am DVI-Eingang erwartet der LG W2420R spezifikationsgemäß RGB-Signale. Per HDMI auch YCbCr-Signale unterstützt. In diesem Fall stehen aber, wie bereits angedeutet, die beiden farbraumbegrenzenden Bildmodi nicht zur Verfügung.

Die Wichtigkeit des abgestimmten Signallevels in der Zuspielung wird gerne unterschätzt, dabei ist das ein entscheidendes Kriterium für die korrekte Darstellung. Kommt es hier zu Abstimmungsproblemen, resultiert dies entweder in einem stark reduzierten Tonwertumfang oder einem ausgewaschenen, matten Bild ohne volles Weiß und Schwarz.

Der LG W2420R geht am HDMI-Eingang, unabhängig vom zugespielten Signal, immer von PC-Leveln aus (Wertebereich pro Kanal von 0-255). Das ist für RGB-Signale durchaus sinnvoll. Bei Zuspielung über einen externen Player muss das Signal daher auf PC-Level gespreizt werden. Für YCbCr-Signale ist dieses Verhalten dagegen problematisch, da hier immer Videolevel genutzt werden und eine Spreizung auf PC-Level unüblich ist. Dieses Verhalten konnten wir auch schon beim HP LP2480zx beobachten. Die Abstimmung auf PC-Level ist dabei nicht ganz ideal, kann aber mit Kontrast- und dem per HDMI verfügbaren "BLACK LEVEL"-Regler gut korrigiert werden.

Fazit

Auch der LG W2420R macht es uns in der Beurteilung nicht ganz leicht. Klare Stärken des Gerätes sind der große Farbraum und eine sehr brauchbare Werkskalibrierung, die sich auch auf die beiden farbraumbegrenzenden Bildmodi bezieht. Im Gegensatz zum HP LP2480zx kommt es auch nicht zu unschönen, spatialen Dithering-Effekten in dunklen Tonwerten, auch wenn einige wenige Tonwerte unangenehm flimmern.

Die Hardwarekalibrierung funktionierte in Verbindung mit dem EyeOne Pro tadellos und gut. Auch eine nahezu perfekte Ausleuchtung und die hervorragende Homogenität sprechen für den LG W2420R. Im Videobereich können die unterstützten Bildwiederholfrequenzen und der erstaunlich gute Deinterlacer überzeugen. Die Bordmittel sind gegenüber dem HP LP2480zx stark erweitert, so dass auch eine Softwarekalibrierung vernünftig möglich ist (die man freilich kaum wird nutzen wollen).

Es gibt allerdings auch Schattenseiten: Das mitgelieferte Colorimeter erwies sich als unbrauchbar und die Farbraumemulation konnte nicht durchgeführt werden. Dieser Umstand kostet dem Monitor letztendlich auch eine sehr gute Wertung. Nach derzeitigem Stand kann man die Hardwarekalibrierung nur mit dem EyeOne Pro wirklich vernünftig nutzen, was bei der Kalkulation einberechnet werden sollte. Das Ansprechverhalten der Sensortasten war beim vorliegenden Testmodell teilweise sehr schlecht und die Skalierung von Videosignalen gelingt für SD-Signale nicht im korrekten Seitenverhältnis.

Somit ist auch beim LG W2420R noch Platz für Verbesserungen. Wenn wir Eizo CG243W, HP LP2480zx und LG W2420R vergleichen, was angesichts der ähnlichen Ausrichtung naheliegt, gewinnt der Eizo gegenüber HP und LG. Selbst wenn er auf RGB-LED Hintergrundbeleuchtung und A-TW Polarisator verzichten muss und kein 10-Bit Panel verbaut (erstaunlicherweise sind die auftretenden Artefakte durch die Dithering-Stufe beim Eizo dennoch am geringsten), ist das Gesamtpaket am stimmigsten. Den LG W2420R ordnen wir aktuell an zweiter Position ein. Potential für weitere Verbesserungen ist, wie gesagt, vorhanden und sollte genutzt werden.

Gesamturteil: GUT

Technische Spezifikationen: LG W2420R

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

 << < 12 13 14 15 16 17 18 19 

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!