Test Monitor LG Flatron W2420R
9/10

0
1185

DVD und Video

In diesem Abschnitt geht es allein um den Rechner als Zuspieler. Auf externe Videoquellen werden wir im folgenden Abschnitt noch ausführlich eingehen.

Der LG W2420R unterstützt am DVI-Port Signale, die mit HDCP geschützt sind. Der HDMI-Anschluss bringt die entsprechende Unterstützung schon per Spezifikation mit. Blu-ray oder HD-DVD können also problemlos am Rechner wiedergegeben werden.

Die Wiedergabequalität selbst hängt nicht nur vom Bildschirm ab, sondern zu einem sehr großen Teil auch von der Verarbeitung der Signale. So ist es zum Beispiel von dem auf PAL-DVD vorliegenden „576i50“ bis zu einem progressiven Signal in Panelauflösung ein recht weiter Weg, der mit vielen Stolpersteinen gepflastert ist.

Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Dvd
DVD Film „Das Arche Noah Prinzip“, Zuspielung über PC.

Entsprechend unterschiedlich kann das Ergebnis sein. Natürlich muss die durch den Bildschirm bereitgestellte „Basisqualität“ stimmen. Wenn große Lichthöfe, deutliche Schlieren oder ein schlechter Schwarzwert zu beklagen sind, kann auch die beste Konfiguration des Rechners bzw. der Software nichts mehr retten.

Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Dvb
DVD Film „Die Rückkehr des Tanzlehrers“, Zuspielung über PC.

Messwerte und subjektiver Bildeindruck ergeben auch beim LG W2420R ein stimmiges Gesamtbild. Aktiviert man den sRGB-Modus, wird man mit einer sehr brauchbaren Darstellung belohnt. Mit nativem Gerätefarbraum verstärken sich die schon bei Bildschirmen mit WCG-CCFL Hintergrundbeleuchtung auftretenden Probleme: Man bekommt den Eindruck, als habe der Produzent zu tief in den Farbtopf gegriffen.

Das ist kein Fehler des LG W2420R, sondern einzig und allein dem großen Farbraum geschuldet, auf den die Farbwerte dann einfach ohne weitere Transformation abgebildet werden. Die Normen im Videobereich orientieren sich nun einmal in Richtung sRGB (ITU-R BT.709, also HDTV, definiert zu sRGB identische Primärvalenzen). Das gleiche Problem haben alle aktuellen LCD-TVs, die ebenfalls über ihre Elektronik geeignete Transformationen durchführen müssen, um dem Zuschauer ein vernünftiges Bild präsentieren zu können. Und auch wenn 24-Zoll sicherlich nicht für die gemütliche Fernsehrunde mit Freunden ausreichen: Die hohe Blickwinkelstabilität würde das problemlos ermöglichen.

Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Br
Blu-ray: „Amadeus“.

Videosignalverarbeitung

In den abschließenden Tests haben wir die Elektronik des LG W2420R noch einmal im Detail auf die Verarbeitung von Videosignalen hin getestet.

Unterstützte Refreshraten

Im Bereich der Computer-Displays ist eine ausschließliche Unterstützung von Signalen mit 60Hz noch weit verbreitet.

Um das tatsächliche Verhalten des LG W2420R diesbezüglich zu testen, haben wir das Gerät an einen Videoprozessor angeschlossen. Der iScan VP50 bietet unter anderem variable Ausgabefrequenzen und ein Testmuster in Form eines durch das Bild laufenden Balkens an, mit dem ein einfacher Juddertest durchgeführt werden kann.

Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Judder
Juddertest am LG W2420R

Der LG W2420R hält hier mehr, als das Datenblatt verspricht. Neben der judderfreien Wiedergabe von Signalen mit 50 Hz und natürlich 60 Hz werden auch 24 Hz korrekt unterstützt. Nur bei einer Zuspielung mit 48 Hz musste die Elektronik passen: Es gab zwar ein Bild, aber immer wieder starke Störungen.

Damit ist eine (in den Grenzen der zeitlichen Auflösung des Materials) ruckelfreie Wiedergabe von faktisch allen Quellen möglich.

Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r 50hz
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r 60hz
50 Hz und 60 Hz werden vom LG W2420R akzeptiert, …
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r 24hz
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r 48hz
… genau wie 24 Hz und 48 Hz – die Wiedergabe bei 48 Hz führt allerdings zu Bildfehlern.

Deinterlacing

Der LG W2420R kann auch halbbildbasierte Signale (480i60, 576i50, 1080i50, 1080i60) entgegennehmen. Da ein LC-Display immer vollbildbasiert arbeitet, muss ein eingebauter Deinterlacer aus den eingehenden Halbbildern eine Vollbildfolge erstellen. Weitere Informationen bietet unsere Reportage: „Aus 2 mach 1“ – Deinterlacing.

480i60 Signale mit 3:2 Kadenz („NTSC-Film“) erkennt der Deinterlacer schnell, korrekt und stabil und stellt damit die originären Vollbilder verlustfrei wieder her. Das Gleiche gilt für Signale mit 2:2 Kadenz („PAL-Film“). Hier kam es nur in unserem synthetischen Test zu einem Ausfall. Realweltmaterial wurde aber stets einwandfrei erkannt.

Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Deinterlace 2 2
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Deinterlace 2 2b
Funktionierende Film-Mode: 2:2-Signale werden erkannt (außer im synthetischen Test rechts) …
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Deinterlace 3 2
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Deinterlace 3 2b
… genau wie 3:2-Signale.

Stabil, und für ein Computer-LCD qualitativ sehr solide, wurde auch das Video-Mode Deinterlacing umgesetzt. Auch schwierige Szenen mit schlechtem Material oder wenig Bewegung führten in unseren Tests nicht zu unschönen Kammeffekten (d.h. einer irrtümlichen Erkennung von Filmmaterial, was bei unseren 50Hz-Signalen sehr leicht passieren kann).

Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Deinterlace Video
Test des Videomode Deinterlacing des LG W2420R.

Im Gegensatz zum HP LP2480zx stehen die farbraumbegrenzenden Bildmodi auch bei halbbildbasierte Zuspielung zur Verfügung, sofern in RGB und nicht YCbCr zugespielt wird.

Skalierung

Wichtig ist die Darstellung mit korrektem Seitenverhältnis. Im Videobereich liegt nur bei HD-Material ein quadratisches Pixelseitenverhältnis vor. Verfügt der Bildschirm im OSD über eine explizite „4:3“ und „16:9“ Einstellung in den Skalierungseinstellungen, stehen die Chancen gut, entsprechendes Material korrekt anzeigen zu können.

Unsere Testbildreihe basiert auf einem anamorphen Video mit Kreisen, die bei korrekter Beachtung des Seitenverhältnisses absolut rund sein müssen (zugespielt wurde per HDMI). Mit entsprechenden Einstellungen am DVD-Player können wir alle möglichen Zuspielungen simulieren.

Signal (HDMI) Unverzerrte Wiedergabe
Nein
Nein
Ja (pixelgenau)
Ja
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Ar Hd1080
HD Signale mit 1080 Zeilen werden korrekt angezeigt.
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Ar Hd720a
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Ar Hd720b
HD Signale mit 720 Zeilen werden korrekt (seitengerecht: links; 1:1: rechts) angezeigt.
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Ar Hd 16 9a
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Ar Hd 16 9b
Anamorphe SD-Signale werden mit keiner Skalierungseinstellung im korrekten Seitenverhältnis dargestellt.
Lg Flatron W2420r Monitor Lg W2420r Ar Sd 4 3
4:3-SD-Signale (hier letterboxed) werden mit keiner Skalierungseinstellung im korrekten Seitenverhältnis dargestellt.

Der LG W2420R verhält sich leider wie ein typischer Computer-LCD, weil der Scaler immer ein quadratisches Pixelseitenverhältnis unterstellt. Damit kann SD-Material nicht verzerrungsfrei dargestellt werden. Das ist besonders angesichts der guten Leistungen des Deinterlacers sehr schade. Sein Potential kann man so nicht vernünftig nutzen. Von externer Quelle spielt man dem LG W2420R damit am besten in 1080p und RGB zu. Skalierung und Deinterlacing übernimmt dann bei SD-Material der Zuspieler.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen