Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron IPS235V Teil 10


Bewertung

Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +/-
Ergonomie: -
Bedienung/OSD: +/-
Energieverbrauch: ++
Geräuschentwicklung ++
Subjektiver Bildeindruck: +
Blickwinkelabhängigkeit: ++
Kontrast: +
Ausleuchtung: +/-
Helligkeitsverteilung: +
Bildhomogenität: +
Farbraumvolumen (ISOcoated / sRGB): +
Vor der Kalibration (Werkseinstellung): +
Vor der Kalibration (sRGB): +/-
Nach der Kalibration: ++
Interpoliertes Bild: +/-
Geeignet für Gelegenheitsspieler: +
Geeignet für Hardcorespieler: +/-
Geeignet für DVD/Video (PC): +
Geeignet für DVD/Video (externe Zuspielung): +/-
Preis-Leistungs-Verhältnis: ++
Preis [incl. MWSt. in Euro]: Kein Preis verfügbar

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Technische Spezifikationen

Diskussion in unserem Forum

Fazit

Die größte Schwäche des LG IPS235V ist der Standfuß und die damit verbundenen geringen ergonomischen Funktionen. Die Bedienung des OSD ist ebenfalls nicht wirklich komfortabel, was teilweise auch am Standfuß liegt. Da das Gerät VESA 100 Bohrungen besitzt, kann relativ einfach eine alternative Halterung, ob nun Standfuß oder Monitorarm, gewählt werden. Die Ausleuchtung war ebenfalls nicht ganz optimal, wobei diese einer gewissen Serienstreuung unterliegt.

Einen positiven Eindruck hinterlässt die Werkseinstellung des Monitors. Im Amateurbereich kann der Monitor daher auch ohne Kalibrierung für die Bearbeitung von Bildern eingesetzt werden, wobei beachtet werden muss, dass der sRGB Farbraum nur zu 93,3 Prozent abgedeckt wird. Beim Blickwinkeltest konnte der Monitor ebenfalls sehr gut abschneiden.

Gelegenheitsspieler dürften mit dem Monitor problemlos zurechtkommen. Hardcoregamer oder Anwender die sehr empfindlich auf Schlieren reagieren, werden mit dem Gerät wohl nicht glücklich.

Für Videos über den PC ist der Monitor ebenfalls gut geeignet, aber auch in diesem Bereich trüben die Probleme bei der Ausleuchtung den Filmgenuss etwas.

Der aktuelle Preis von etwa 175,00 Euro ist für die gebotene Leistung sehr gut. Wer mehr ergonomische Funktionen, inklusive einer Höhenverstellung wünscht, findet bereits für 40 bis 50 Euro einen alternativen Standfuß im Einzelhandel. Selbst mit dieser zusätzlichen Investition hat der Monitor immer noch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gesamturteil: GUT

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!