Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ XL2420T 120Hz Teil 3


Der Powerknopf leuchtet im Betrieb schwach weiß und im Standby rötlich. Ausschalten lässt sich die Beleuchtung nicht, durch die relativ schwache Leuchtkraft stört diese aber auch in komplett abgedunkelten Räumen nicht.

Eine weitere Möglichkeit der Steuerung bietet der Switch, welcher optisch passend wahlweise rechts oder links neben den Standfuß gestellt werden kann. Der Switch besteht aus vier Tasten und einem Rad, wie es auch Computermäuse besitzen. Durch das Bewegen des Rades wird das gleiche kleine Menü wie bei einem Tastendruck geöffnet. Mit einem Druck auf das Rad kann eine Einstellung ausgewählt und durch das Drehen durch die Menüs gescrollt werden. Die oberste Taste geht ein Menü zurück oder beendet das OSD. Die anderen drei Tasten können einen vorher gespeicherten Bildmodus in weniger als einer Sekunde aufrufen, so dass man sehr schnell zwischen verschiedenen Profilen wechseln kann.

BenQ XL2420T: Switch zur Steuerung des OSDs kann am Standfuß befestigt werden.

Die Bedienung über den Switch ist angenehm und die einfache Bildmoduswahl ein praktisches Feature. Durch die geringe Größe des Switches verkrampfen die Finger bei länger dauernden Einstellvorgängen allerdings etwas. Ein größerer Switch wäre daher praktischer gewesen, würde optisch dann aber nicht mehr zum Standfuß passen.

OSD

Ein Druck auf eine beliebige Taste führt immer zum gleichen kleinen Menü. Die ersten drei Einstellungen können dabei fast frei belegt werden, so dass man dort seine persönlichen Favoriten ablegen kann. Der vierte Punkt ruft das ausführliche Menü auf und der letzte beendet das OSD.

Schnellstartmenü.

Im OSD lassen sich fast alle erdenklichen Einstellungen vornehmen, viele aber nicht in jedem Modus und bei jedem Anschluss. Die üblichen Einstellungen wie Helligkeit, Kontrast, Schärfe, Gammawert und Farbtemperatur sind dabei ebenfalls nicht vergessen worden.

Links: Menü Bild; rechts: Menü Bild erweitert.

Eine Auflistung alle Einstellmöglichkeiten würden den Test sprengen, so dass wir uns nur zwei nicht ganz alltägliche Optionen herausgegriffen haben, um diese näher vorzustellen. Den Black eQualizer und den Smart Focus. Der Black eQualizer lässt sich von 0 bis 20 regeln und soll die Helligkeit von dunklen Schatten erhöhen, ohne die von hellen Schatten zu ändern. Auswählbar ist dieser Effekt nur im FPS Modus, allerdings macht er auch nur dort Sinn. Getestet haben wir die Einstellung mit Standbildern und konnten ein positives Resultat ziehen. Dunkle Stellen wurden deutlich aufgehellt und helle kaum verändert, so dass genau der gewünschte Effekt beobachtet werden konnte.

Beim Smart Focus wird ein genau definierbarer Bereich beleuchtet und alles andere farblos mit schwächerer Beleuchtung dargestellt. Sinnvoll ist diese Einstellung zur Fokussierung auf bestimmte Inhalte wie zum Beispiel ein YouTube-Video oder ein Spiel im Fenstermodus. Gut kombinieren lässt sich diese Einstellung mit einem der drei frei wählbaren Profilen, so dass man über den Switch schnell von einer normalen Einstellung auf einen vorher festgelegten Smart Focus wechseln kann und anschließend bequem wieder im Standardmodus weiterarbeitet.


Black eQualizer und Smart Focus.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

1 Kommentar vorhanden


Warum wird hier im Test kein Schwarzwert angegeben? Dieser würde mich sehr interessieren.

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!