Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron IPS235P-BN Teil 4


Der Kontrast des LG IPS235P war gut. Beim Weißwert konnten bis zur Nummer 253 Unterschiede festgestellt werden, beim Schwarzwert war bis zum Wert 4 eine Differenzierung möglich.

Testbilder: Weißwert und Schwarzwert.

Die Herstellerangaben von 250 cd/m² wurden bei unseren Messungen mit maximal 259 cd/m² übertroffen. Bei einer eingestellten Helligkeit von 0 konnten noch 85 cd/m² gemessen werden, so dass sich ein Einstellspektrum von 174 cd/m² ergibt.

Helligkeits- und Kontrastverlauf des LG IPS235P.

Die Herstellerangaben von 1000:1 wurden in unserem Test in keiner Einstellung erreicht. Der Kontrast lag in der Regel in einem Bereich um 900:1, im kalibrierten Zustand bei 800:1, dies sind Werte die gerade noch als gut angesehen werden können.

Helligkeitsverteilung

Wir untersuchen Helligkeitsverteilung und Bildhomogenität an einem weißen Testbild, das wir an 15 Punkten vermessen. Daraus resultieren die Helligkeitsabweichung in Prozent und das DeltaC (d.h. die Buntheitsdifferenz) in Bezug auf den zentral gemessenen Wert. Für das DeltaC liegt die Wahrnehmungsschwelle, in Bezug auf Unbunttöne als Referenz, bereits bei etwa 0,5. Ein DeltaC von 4 sollte nicht signifikant überschritten werden, sonst ist mit größeren Farbstichen zu rechnen.

Helligkeitsabweichung in Prozent (links) und DeltaE Abweichung vom Referenzwert (rechts).

Die gemessenen Abweichungen sind in beiden Bereichen gut. Helligkeitsabweichungen von zehn Prozent, wie sie der Monitor in den Ecken besitzt, sind normalerweise mit dem bloßen Auge nicht erkennbar. Bei dem Gerät ist bei dunklem Hintergrund aber ein leichter Lichthof in der unteren rechten Ecke zu bemerken. Deutlich störender sind hingegen die Abweichungen in der unteren linken und oberen rechten Ecke. Die Abweichungen sehen ähnlich aus wie der typische IPS Glow Effekt, sie sind aber auch bei frontaler Sicht erkennbar. Der Effekt ist zwar nur bei dunklem Hintergrund und abgedunkeltem Raum sichtbar, fällt dann aber deutlich auf.

Das erste Bild zeigt den Effekt wie er in etwa in der Realität zu erkennen ist. Das zweite Bild wurde mit längerer Belichtungszeit aufgenommen, um die Verteilung deutlicher darstellen zu können.

Die Ausleuchtung des LG IPS235P bei 1/20 (links) und 1/5 (rechts) Sekunde Belichtungszeit.

Blickwinkel

Der Blickwinkel ist sehr gut und zeigt nur bei extrem großen Winkeln Unterschiede des Bildes auf. Bei größeren dunklen Bereichen ist aber auch beim LG IPS235P der typische IPS Glow Effekt erkennbar. Verglichen mit anderen Monitoren mit IPS Panel fällt der Blickwinkeltest trotzdem deutlich besser aus, so dass wir hier die Höchstnote vergeben.

Verschiedene Blickwinkel auf den IPS IPS235P.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

1 Kommentar vorhanden


Hallo habe mir einen neuen Monitor ips235p-bn mit der Pivot Funktion.

Jedoch ließ sich bisher leider der Treiber der beiliegenden CD von LG nicht installieren, es kommt immer eine "aborted" Fehlermeldung.

Monitor ist an zwei Geräte angeschlossen. HDMI/Windows 8 und HDMI/Windwos 7.
Bei dem WIN 7 Gerät funktioniert die Signalübermittlung nur via D-Sub. HDMI bleibt dunkel nachdem zuvor kurz die Meldung auf dem Monitor: HDMI Power Saving Mode aufleuchtet.

Bei Win7 mit D-Sub Kabel:
Wenn ich nun aber denn Monitor Hockant drehe, dreht sich das Bild nicht mit "Hochkannt" ich muss es dann via CCC drehen.
Ich möchte aber, dass sich das Bild automatisch mit dreht, wenn ich den Monitor drehe, so wie in der gepriesenen Pivot Funktion des Monitor.
Woran könnte das liegen?

Bei Windows 8:
Hier ist mit HDMI verbunden, genau genommen mit einem Micro HDMI <-> HDMI Kabel.
Hier bekomme ich überhaupt kein Bild rein, über die Hardwareerkennung findet das Sys auch keine neue Geräte!

Mit dem Problem unter Win7 kann man/ich sich/mich evtl notfalls anfreunden, D-Sub ist nicht das Optimale, jedoch ist der Bildschirm aber vor allem für das Gerät mit Windows 8 gekauft werden!

Bitte um Hilfestellung!

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!