Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo Foris FS2434-BK Teil 5


Eine brillante Farbwiedergabe, das hohe Kontrastverhältnis und der sehr stabile Blickwinkel sprechen für sich. Farbstufen wie auch Farbverläufe werden vom Eizo FS2434 präzise wiedergegeben, Dithering ist nur sehr schwach ausgeprägt. Für die spätere Profilierung und Kalibrierung ist die verbaute 10-Bit-LUT eine vielversprechende Ausgangssituation um Verluste durch Transformationen so gering wie möglich zu halten was wiederum positive Auswirkungen auf die Bildqualität hat.

Perfekte Farbverlauf und Farbstufendarstellung beim Eizo FS2434 auch nach Kalibrierung dank 10-Bit LUT.

Die subjektive Bildqualität kann bereits "out of the box" überzeugen, lediglich die Helligkeit muss nach Deaktivierung von Auto EcoView reduziert werden da sich diese auf 100 Prozent ändert. Neben dem User1 Modus bietet der Eizo FS2434 noch einen zweiten individuell einstellbaren Bildmodus User2. Die weiteren vordefinierten Bildmodi sind Game (Dark scene), Game (Light scene), Cinema, Web/sRGB und Paper.

Coating

Die Oberflächenbeschichtung des Panels (Coating) hat auf die visuelle Beurteilung von Bildschärfe, Kontrast und Fremdlichtempfindlichkeit einen großen Einfluss. Wir untersuchen das Coating mit dem Mikroskop und zeigen die Oberfläche des Panels (vorderste Folie) in extremer Vergrößerung.

Das Coating des Eizo FS2434 (linkes Foto).

Mikroskopischer Blick auf die Subpixel, mit Fokus auf die Bildschirmoberfläche: Der Eizo Foris FS2434 besitzt eine stumpf-matte Oberfläche mit mikroskopisch sichtbaren Vertiefungen zur Diffusion.

Graustufen

Auch bei der Schwarz- und Weißstufendarstellung kann der Eizo FS2434 überzeugen. Schwarzstufen heben sich ab Stufe 4 vom Hintergrund ab, die Weißabstufung ist bis 253 differenzierbar. Der Eizo FS2434 bietet neben einem Kontrastregler auch noch die Anpassung des Schwarzwertes. Werkseitig sind Schwarzwert und Kontrast auf 50 voreingestellt. Mithilfe des Schwarzwertreglers kann es möglich sein eine bessere Schwarzabstufung zu erzielen, der Kontrastregler kann mehr Weißabstufungen sichtbar machen.

Allerdings ist beim Eizo FS2434 bereits werkseitig das Optimum eingestellt. Eine Absenkung des Schwarzwerts auf 49 hat bereits zur Folge dass Schwarzstufen nur noch ab Stufe 9 sichtbar sind, eine Erhöhung hellt die Anzeige auf und verschlechtert deutlich das Kontrastverhältnis. Beim Kontrast hat bereits eine Erhöhung auf 51 negativen Einfluss auf die Weißstufendarstellung. Diese sind jetzt nur noch bis Stufe 251 sichtbar.

Eine korrekte Einstellung von Schwarzwert und Kontrast sollte nicht unterschätzt werden und ist auch für Spieler wichtig. Zwar bietet der Eizo FS2434 mit den "Smart Functions" ein mächtiges Werkzeug zur Optimierung der Darstellungsqualität in Spielen, dennoch ist es immer besser eine möglichst gute Grundeinstellung zu haben, denn umso besser kann dann elektronisch optimiert werden.

Überprüfung der Weiß- und Schwarzstufen Darstellung beim Eizo FS2434.

Dank 10-Bit-LUT ändert sich an der überzeugenden subjektiven Bildqualität auch nach Profilierung und Kalibrierung des Eizo FS2434 nichts. Im Gegenteil, die Schwarzstufendarstellung verbessert sich sogar minimal und es ist jetzt auch die Stufe 3 auf unserem Testbild sichtbar. Die Weißstufen- sowie Farbverlaufsdarstellung bleibt wie zuvor.

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild ungefähr so wie man es mit bloßem Auge sieht, hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Beim Eizo FS2434 sind Aufhellungen dunkler Tonwerte in den Displayecken bereits aus zentraler Betrachtungsposition sichtbar. Am linken oberen und unteren Displayrand scheint außerdem die Hintergrundbeleuchtung etwas durch, dies ist aber nicht weiter störend.

In der Displaymitte ist nur mit langer Belichtungszeit eine feine Wolkenbildung sichtbar, in der Praxis ist davon aber nichts zu sehen auch wenn die Hintergrundbeleuchtung auf die maximale Leuchtkraft eingestellt wird. Insgesamt erreicht der Eizo FS2434 hier eine gute Wertung.

Die Aufhellungen in den Displayecken sind zum Teil dem Blickwinkel geschuldet.

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

1 Kommentar vorhanden


Kann dem Test soweit echt zustimmen. Der Monitor ist ausreichend schnell und hat dabei auch eine absolut geniale Bildqualität. Hab schon den FS2333 besessen, welche ich nu weiter vererbt habe.

Das einzige was mir aufgefallen ist, ist, das der besagte Glitzer-Effekt durch die Matte Folie stärker als bei dem FS2333 auffällt, was manche Leute vllt. schon stören könnte. Mir fällt es auch auf, stört mich aber nicht.

Ansonsten ein Super Monitor!

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!