Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 31MU97-B Teil 12


Latenzzeit

Die Latenz ist ein wichtiger Wert für Spieler, wir ermitteln sie als Summe der Signalverzögerungszeit und der halben mittleren Bildwechselzeit. Beim LG 31MU97-B messen wir mit 24,4 Millisekunden eine relativ lange Signalverzögerung. In der Overdrive-Stellung "schnell" beträgt die halbe mittlere Bildwechselzeit 5,1 Millisekunden. Knapp 30 Millisekunden für die mittlere Gesamtlatenz disqualifizieren den Monitor für schnellere Spiele. Wobei der LG 31MU97-B natürlich auch nicht auf diesen Einsatzzweck abzielt.

Backlight

Die Hintergrundbeleuchtung des LG 31MU97-B arbeitet mit LEDs und leuchtet kontinuierlich. Der Vergleich im Diagramm zeigt: sowohl bei voller als auch bei reduzierter Einstellung der Helligkeit wird der Lichtstrom nicht unterbrochen, wie das bei PWM-Backlights der Fall wäre.

LED-Hintergrundbeleuchtung mit einer kontinuierlichen Helligkeitsregelung.

Subjektive Bewertung

Nein, ein sogenannter Gaming-Monitor ist der LG 31MU97-B sicher nicht. Abgesehen von der etwas zu langen Latenzzeit zeigt der Allrounder aber auch auf diesem Gebiet sehr passable Leistungen. Das trifft besonders auf die Darstellungsqualität zu: Die sRGB-Emulation sorgt für eine realistische Farbreproduktion, während die hohe Auflösung unschöne Sägezähne an Kanten reduziert und die Bildschärfe erhöht. Kantenglättungsmaßnahmen bleiben dennoch sinnvoll, auch wenn sie in modernen Spielen und mit nur einer High-End-Grafikkarte derzeit allenfalls eingeschränkt genutzt werden können.


Bewertung
+
+
++
-
+
++
++
+
+
+/-
+/-
++; ++; ++; +/-
+
+
+
+
+
+
-
+
+/-
++
1.009,04 €
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum


Fazit

Mit dem 31MU97-B hat LG sein Monitor-Portfolio um ein leistungsfähiges Produkt erweitert. Der 31-Zoll-Riese mit blickwinkelstabilem IPS-Panel beeindruckt dabei nicht nur durch seine hohe Auflösung. Dank konsequenter Weiterentwicklung und sorgfältiger Integration der Elektronik handelt es sich um einen hervorragenden Allrounder, der in vielen Bereichen eingesetzt werden kann.

Die Hardwarekalibration mittels True Color Pro gelingt nun endlich zufriedenstellend. Der Funktionsumfang ist zwar etwas eingeschränkt, dafür wird aber eine Vielzahl von Messgeräten unterstützt. In Kombination mit seinem hohen Farbumfang eignet sich der 31MU97-B damit durchaus für semiprofessionelle Bildretuschen in großen RGB-Arbeitsfarbräumen. Die Farbraumemulation ist in den Kalibrationsablauf eingebunden und in Form entsprechender Bildmodi auch ohne Umwege verfügbar. Sie schafft Farbsicherheit in nicht farbmanagementfähigen Anwendungen. Ärgerlich sind die leichten Tonwertabrisse, die bei einer 14bit LUT eigentlich nicht auftreten dürften.

Ein Flächenabgleich zur Verbesserung der Bildhomogenität ist vorhanden, wurde allerdings nur halbherzig für die beiden vorkalibrierten Bildmodi implementiert. Immerhin soll diese Funktion in Zukunft nach der Hardwarekalibration zur Verfügung stehen. Die Eigenschaften im Videobereich überzeugen ebenfalls nicht vollständig: Ein Deinterlacer fehlt, und die Darstellung bleibt nur bei 60 Hz frei von Mikrorucklern.

Ganz auf Höhe der Zeit ist die Ansteuerung in voller Auflösung und Bildwiederholfrequenz im SST-Modus. Ultra HD ist endlich uneingeschränkt praxistauglich – zumindest solange man von teils hohen Hardwareanforderungen und möglichen Einschränkungen auf Applikationsebene absieht. Das liegt aber nicht im Verantwortungsbereich des Monitors.

Mit einem Straßenpreis von derzeit rund 1300 Euro ist der LG 31MU97-B ein echter Preis-Leistungs-Tipp. Trotz kleinerer Schwächen reicht es aufgrund des ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis daher noch für eine knappe sehr gute Gesamtnote.

Gesamturteil: SEHR GUT


 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 

1 Kommentar vorhanden


Sehr schön, endlich geht es mit der stockenden Monitorentwicklung, jenseits von WQHD/WQXGA, richtig voran :-).

Weiter so!

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!