Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Belinea 101920 (No. 111919) Teil 7


Eine generelle Aussage ob auch Hardcorespieler mit dem Reaktionsverhalten des Belinea 101920 vollkommen zufrieden sind, können wir nicht treffen. Dies wird von Personen sehr individuell wahrgenommen und Hardcorespieler sind in der Regel in diesem Punkt sehr anspruchsvoll. Aus der Erfahrung mit anderen Modellen sehen wir den Belinea 101920 für Gelegenheitsspieler aber als geeignet an.

Bild aus Half-Life 2

Das Interpolationsverhalten des Belinea 109020 kann nicht im OSD einstellt werden. Damit bleibt, wie bei den meisten anderen Displays auch, nur der Weg über den Grafikkartentreiber. Entsprechende Funktionen sind in den Treibereinstellungen von ATI und nVidia verfügbar. Diese Einstellungen können aber nur bei digital verbundenem Monitor vorgenommen werden.

Bei der DVD Wiedergebe konnte uns der Belinea 101920 überzeugen. Feine Farb- und Graustufen in Filmen, wie z.B. Nebel, Wolken oder dunkle Filmpassagen in Star Wars, stellt das Display ohne Probleme dar. Dank Overdrive kommt es auch bei schnellen Scenen oder Kameraschwenks wie in Matrix, zu keiner Schlierenbildung. Der gute Schwarzwert macht sich ebenfalls positiv bemerkbar. Insgesamt bewältigt der Belinea 101920 den DVD-Test mit Bravour.

Mit diesen DVDs wurde der Belinea 101920 getestet

Fazit

Der Belinea 101920 stellt mit einem Straßenpreis von ca. 400,00 Euro ein sehr interessantes Angebot dar. Im Reaktionsverhalten liegt der 101920 auf dem Niveau anderer Modelle mit Overdrive, wie z.B. dem Fujitsu Siemens P19-2. Der darstellbare Farbraum ist vergleichbar mit dem anderer Displays, die ebenfalls 8 Bit pro RGB-Farbe darstellen können. Die Farbtreue kommt allerdings nicht an ein Display wie z.B. den Fujitsu Siemens P20-2 heran. Displays wie z.B. der Eizo L778-K mit 10 Bit Lookup Table, spielen bei der Farbwiedergabe natürlich in einer anderen Liga, haben dafür aber auch einen entsprechend höheren Preis.

Das Gerät zeigt in keinem Punkt eine wirkliche Schwäche, selbst die Verarbeitungsqualität und Optik sind für ein Gerät dieser Preisklasse erstaunlich. Das fehlende DVI-Kabel ist zwar ärgerlich, dürfte aber dem sehr günstigen Preis zum Opfer gefallen sein. DVI-Kabel sind allerdings schon für 10,00 EUR zu erwerben und somit sollte dieser Punkt nicht sonderlich stören.

Insgesamt können wir dem Belinea durchweg gute bis sehr gute Eigenschaften bescheinigen. Vom Preisleistungsverhältnis hat der Belinea 101920 allerdings ein sehr gut verdient. Wer ein preisgünstiges 19 Zoll Modell mit Overdrive sucht, kann beruhigt zugreifen.

Gesamturteil: GUT

Technische Spezifikation: Belinea 101920 (No. 101919)

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!