EIZO FORIS FG2421: 240-Hz-Gaming-Monitor für den absoluten Shooter-Kick

0
52

Ab heute möchte EIZO mit dem neuen Flaggschiff der FORIS-Serie den Bereich Gaming-Monitore aufmischen: Der FORIS FG2421 zeigt sich als der leistungsstärkste jemals von EIZO gefertigte Gaming-Schirm. Sein 240-Hz-Turbo-Modus soll für Rekorde bei der schnellen und klaren Bildwiedergabe sorgen. Die geradezu unmittelbare Bildwiedergabe erzeugt ein direktes Erlebnis von Spielstärke und -dynamik. Gaming-Presets, die mit Profi-Gamern gemeinsam entwickelt wurden, sollen ein außergewöhnliches Spielvergnügen – optimal für Ego-Shooter, Racing, Beat’m Up und andere Genres mit schneller Action bieten.

Das Feature Turbo 240 definiert den Herzschlag des FG2421. Hiermit durchbricht der Schirm die bisherigen 120-Hz-/144-Hz-Konventionen herkömmlicher Gaming-Monitore. Turbo 240 nutzt die LED-Technik der Hintergrundbeleuchtung. 120-Hz-Signale werden auf die doppelte Frequenz gepulst, also quasi auf eine Bildwiederholrate von 240 Hz beschleunigt. Diese impulsartige Wiedergabe ist schneller als 1 Millisekunde. Sie soll selbst bei rasanten Bewegungen zur Wahrnehmung von scharfen und klaren Strukturen führen. Der FG2421 erreicht hierdurch die fließenste Bildwiedergabe, die laut Eizo bei Gaming-Monitoren derzeit möglich ist.

Im Internet kursieren schon Statements, dass die Technologien G-Sync von Nvidia und Turbo 240 das gleiche bewirken würden. Was aber so nicht stimmt, wie uns EIZO versichert, denn beide Technologien sind grundsätzlich verschieden. Während G-Sync eine fließendere Bildbewegung schaffen will und Tearing und Bildruckler vermeiden soll, reduziert Turbo 240 Motion Blur (Bewegungsunschärfe) und ermöglicht eine Bildaufbauzeit von weniger als 1 ms. Das bedeutet mit G-Sync kann ein Monitor Bewegungsunschärfe haben und mit Turbo 240 Bildruckler und Tearing, wenn die Leistung der Grafikkarte nicht ausreichend ist. Mit einer schnellen Grafikkarte und Turbo 240 werden Sie aber weder Motion Blur, Tearing noch Bildruckler ausmachen können.

Für den neuen FORIS entwickelte EIZO eigens eine schnelle Elektronik, damit die Aktion durch den Spieler ohne vernehmbaren Zeitversatz als Wirkung auf dem Schirm sichtbar ist. Der Input Lag bzw. die Latenzzeit beträgt laut Hersteller 1,5 Frames (also 1,5/120tel Sekunden) und liegt damit unter der Schwelle der Wahrnehmbarkeit.

Der EIZO FORIS FG2421 nutzt ein VA-LCD-Modul der 24 Zoll-Klasse (Diagonale 59,8 cm). Das Full-HD-Display mit 16:9-Format gestattet mit einem Blickwinkel von 176° den Teamplayern einen hilfreichen Seitenblick auf den Nachbarschirm. Der native Kontrast von 5.000:1 bewirkt ein tiefes Schwarz, was der Bildwiedergabe ihre Brillanz verleiht. Dieser hohe Kontrast verbessert die Sicht in dunklen Szenen und erleichtert das Erkennen von Gegnern oder Hindernissen.

Die neue Software „ScreenManager Pro for Gaming“ gehört zum Lieferumfang des Gerätes. Sie gestattet den Einsatz von Monitor-Spiel-Profilen, wie die optimalen Einstellungen für Helligkeit, Kontrast und Gamma. Diese Profile können zwischen Spielern ausgetauscht oder von gaming.eizo.com geladen werden. Zwei Profile, die mit Profispielern aus dem Fnatic-Team gemeinsam entwickelt wurden, sind bereits ab Werk programmiert. Weitere 3 Speicherplätze sind frei zur Verfügung. Mit der Hotkey-Funktion des ScreenManager Pro können angeschlossene Lautsprecher/Kopfhörer, Bildskalierung und Profil rasch via Tastatur ein/aus, bzw. umgeschaltet werden.

Die Schnittstellenvielfalt besteht aus HDMI-, DisplayPort- und DVI-D-Buchsen für PC, Spielkonsolen und Multimedia-Equipment. Ein USB-Hub mit einem Upstream- und zwei Downstream-Anschlüssen verbindet beispielsweise Maus und Tastatur via Monitor mit dem Computer. Audio-Line-Out- und Kopfhöreranschluss runden die Ausstattung ab.

Auch ergonomisch hat der neue FORIS FG2421 einiges zu bieten. Der Standfuß ist um 60 mm höhenverstellbar, um 344° drehbar und um 25° neigbar. Der Tragegriff auf der Rückseite erleichtert den Transport zum Gaming-Event. Ein zinnoberroter Rahmen setzt einen schicken Design-Akzent um das weiß beleuchtete EIZO Logo auf der schwarz glänzenden Rückseite.

Die fünfjährige Herstellergarantie in Form eines Vor-Ort-Austausch-Services gilt als Vertrauensbeweis für die Zuverlässigkeit des FORIS FG2421. Damit ist die Garantiedauer deutlich länger als bei herkömmlichen Gaming-Monitoren. Der FORIS FG2421 ist weltweit ab 30. Oktober im Handel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis Beträgt 499,00 Euro.

Der FORIS FG2421 ist bereits in unserem Testlabor eingetroffen und ein Test wird in gewohnter Ausführlichkeit bei Prad in ca 2 bis 3 Wochen veröffentlicht werden.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen