Test Monitor Eizo SX2262WH-BK
9/9

0
1608

Skalierung

Wichtig ist die Darstellung mit korrektem Seitenverhältnis. Im Videobereich liegt nur bei HD-Material ein quadratisches Pixelseitenverhältnis vor. Verfügt der Bildschirm im OSD über eine explizite „4:3“ und „16:9“ Einstellung in den Skalierungseinstellungen, stehen die Chancen gut, entsprechendes Material korrekt anzeigen zu können. Der Eizo SX2262WH besitzt die Einstellungen „Vollbild“, „Vergrößert“ und „Normal“ und müsste daher alle Signale und Verzerrungen darstellen können.

Unsere Testbildreihe basiert auf einem anamorphen Video mit Kreisen, die bei korrekter Beachtung des Seitenverhältnisses absolut rund sein müssen. Mit entsprechenden Einstellungen am Blu-Ray-Player können wir alle möglichen Zuspielungen simulieren.

Monitor Vollbild (Player: „16:9“ – 576p):

Im Vollbildmodus wird ein 16:9 Format, wegen der nativen 16:10 Auflösung entsprechend leicht gestreckt dargestellt, so dass die Kreise nicht mehr rund erscheinen. Ein Overscan ist aber nicht erkennbar.

Eizo Sx2262wh Bk Monitor Skalierung Vollbild 16zu9 576
 

Monitor Vollbild (Player: „4:3“ – 576p):

Ein im Player fest eingestelltes Bildformat von 4:3 verhindert eine Streckung auf die volle Höhe des Bildschirms. Das Bild wird dabei aber in die Länge gezogen, so dass die Kreise ebenfalls nicht rund wirken.

Eizo Sx2262wh Bk Monitor Skalierung Vollbild 4zu3 576
 

Monitor Normal (Player: „4:3“ – 576p):

In dieser Einstellung wird die Auflösung im 1:1 Format in der Bildmitte dargestellt. Trotzdem waren auch hier keine vollständig runden Kreise darstellbar, ein Wechsel auf das 16:9 Format im Player brachte ebenfalls keine runden Kreise hervor, so dass insgesamt festgehalten werden kann, dass ein 576p Signal in keiner Einstellung korrekt wiedergegeben werden kann.

Eizo Sx2262wh Bk Monitor Skalierung Normal 4zu3 576
 

Monitor Vergrößert (Player: „16:9“ – 720p):

Eine 720p Signal kann im Modus „Vergrößert“ und „Normal“ hingegen mit runden Kreisen dargestellt werden, auch hier tritt kein Overscan auf. Im „Vollbild“ wird auch dieses Format in der Höhe gestreckt und dadurch leicht verzerrt. Wird das Bildformat im Player fest auf „4:3“ gelegt, werden die Kreise hingegen in jeder Einstellung in der Breite gestreckt angezeigt.

Eizo Sx2262wh Bk Monitor Skalierung Vergrossert 16zu9 720
 

Monitor: Vergrößert/Normal (Player: „16:9“ – 1080p):

Die besten Ergebnisse erzielt man mit einem 1080p Signal, dieses wird im Modus „Vergrößert“ und „Normal“ mit vollständig runden Kreisen, ohne Overscan wiedergegeben. Im „Vollbild“ wird es wieder entsprechend gestreckt. Wird im Player hingegen ein feste 4:3 Format gewählt, können wieder in keinem Modus runde Kreise dargestellt werden.

Eizo Sx2262wh Bk Monitor Skalierung Normal 16zu9 1080
 

Die Zuspielung sollte daher mindestens in 720p erfolgen und eine Skalierung von SD Material dem Player überlassen werden. Trotz der eigentlich ausreichenden Einstellungen im Menü des Monitors, schneidet er in diesem Test nur durchschnittlich ab.

Farbmodelle und HDMI-Blacklevel

Für die korrekte Darstellung des Materials ist die Abstimmung des Videolevels ebenfalls sehr wichtig. Abstimmungsprobleme können hier zu starkem Clipping in helleren und dunkleren Farben oder zu flauem Bild mit reduziertem Tonwertumfang ohne volles Schwarz und Weiß führen.

Der Eizo SX2262WH besitzt keinen HDMI Eingang und erwartet damit immer PC-Level (0 – 255) und nutzt daher den vollen Tonwertumfang.

Fazit

Der Eizo SX2262WH kann uns insgesamt überzeugen und leistet sich nur kleine Ausrutscher. Die gebotene Leistung hat mit 700 Euro aber auch ihren Preis, der bei einem 22-Zoll-Monitor nicht gerade als Schnäppchen anzusehen ist. Im Bereich Office und Grafikbearbeitung liegt sicherlich die Stärke des 22 Zollers. Ergonomisch absolut auf der Höhe, liefert der SX2262WH ausgezeichnete Grauwerte und einer hohe Abdeckung der Farbräume, auch wenn sRGB und AdobeRGB nicht zu 100 Prozent abgedeckt werden. Den UGRA-Test besteht der Monitor problemlos. Die stabile Anzeige auch bei extremen Blickwinkeln gehört ebenfalls zu den Stärken des Eizo SX2262WH.

Die Helligkeitsverteilung begeistert uns nicht. Rein subjektiv erscheint das Bild zwar einwandfrei, die Messergebnisse können aber gerade noch als gut gelten. Die Weißpunkverteilung sieht dagegen deutlich besser aus. Vor dem Hintergrund, dass Eizo den Digital Uniformity Equalizer (DUE) einsetzt, welcher insbesondere eine homogene Ausleuchtung sicherstellen soll, erstaunt uns dieser Umstand etwas.

Eizo hat für dieses Ergebnis folgende Erklärung: DUE wirkt hauptsächlich bei einer Helligkeit von 120 cd/m² und auf die Grautöne unterhalb von Weiß. Bei reinem Weiß und einer Helligkeit von 140 cd/m², wie von PRAD getestet, kann DUE seine Fähigkeiten nicht voll ausspielen.

Für Spieler ist der Eizo SX2262WH hingegen weniger geeignet, das verbaute PVA-Panel reagiert in diesem Bereich nicht schnell genug. Gelegenheitsspieler werden dies aber wahrscheinlich kaum oder gar nicht merken und können sich zudem über eine gute Interpolation freuen. Hardcoregamer werden mit dem Eizo SX2262WH hingegen nicht glücklich.

Zum Filme gucken ist der Monitor, trotz kleinerer Einschränkungen, dank des guten Schwarzwerts und dem stabilen Blickwinkel gut geeignet. Filmeliebhaber werden natürlich schon wegen der Größe auf ein anderes Gerät zurückgreifen, alle anderen Anwender können in diesem Bereich aber zufrieden mit der gebotenen Leistung sein.

Gesamtwertung: SEHR GUT

Bewertung

Bildstabilität:
(digital)
(analog)
Blickwinkelabhängigkeit (v/h):
Kontrasthöhe:
Farbraum:
Subjektiver Bildeindruck:
Graustufenauflösung:
Helligkeitsverteilung:
Interpoliertes Bild:
Gehäuseverarbeitung/Mechanik:
Bedienung/OSD:
Geeignet für Gelegenheitsspieler:
Geeignet für Hardcorespieler:
Geeignet für DVD/Video:
Preis [incl. MWSt. in Euro]: Keine Angaben
4.6

(SEHR GUT)

Technische Spezifikationen: Eizo SX2262WH-BK

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!