Test Monitor Fujitsu B23T-6 LED (w)
2/4

0
1637

Bildqualität

Nach der ersten Inbetriebnahme zeigt sich ein angenehmes Bild, welches nicht zu hell eingestellt ist. Ein Blick in das OSD verrät, dass ab Werk der ECO-Modus aktiv ist, was man zudem an der grünen Betriebs-LED sehen kann. Die Ausleuchtung wirkt auf den ersten Blick sauber. Auffallend ist ein offenbar guter Kontrast, da schwarze Bildinhalte für ein aktuelles Gerät mit LED-Hintergrundbeleuchtung positiv dunkel wirken.

Graustufen und Schwarzbild

Unsere Testbilder zu Grauverläufen zeigen in der Werkseinstellung praktisch kein Banding und kein Dithering.

Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Grauverlauf
Graustufen und -verlauf.

Die Graustufendarstellung zeigt, dass helle Töne bis zu einem Wert von 253 klar differenzierbar bleiben. Im unteren Bereich bei den dunklen Tönen kann man ab einem Wert von 5 das erste Mal den Hintergrund differenzieren.

Ein komplett schwarzes Bild zeigt ein ordentlich dunkles Ergebnis. Außerdem sind weder Clouding noch Bleeding zu erkennen. Ein minimaler blauer Schimmer in den Randzonen ist das Einzige, was auffallend ist. Weite Blickwinkel zeigen eine glänzend-rötliche Verfärbung gleichmäßig über das gesamte Bild. Hierzu sind aber Winkel von mehr als 50 Grad von der normalen Blickachse abweichend nötig.

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein: Helligkeit 55 (Eco on), Kontrast 50, Farbe 6500K. Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung der Werkseinstellung verwendet.

Helligkeit, Kontrast und Schwarzwert

Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Kontrast
Helligkeits- und Kontrastverlauf.

Der nutzbare Helligkeitsbereich ist mit 77 bis 267 cd/m² groß und für den PC-Betrieb sehr günstig gewählt. Der Maximalwert bietet auch ausreichende Reserve für das Abspielen von Filmen in sehr hellen Räumen.

Der gemessene Schwarzwert ist niedrig, er ändert sich linear mit der Helligkeitseinstellung. Dadurch ergibt sich bei allen Helligkeitseinstellungen ein sehr guter und konstanter Kontrastwert von über 950:1.

Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität

Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Ausleucht
Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Homogen
Messwerte des weißen Testbilds; links: Helligkeitsverteilung, rechts: Farbhomogenität.

Die Helligkeitsverteilung erreicht einen beinahe sehr guten Durchschnitt von 94 Prozent. Die vier Ecken und der untere Randbereich fallen etwas ab, die Sichtbarkeitsgrenze von 20 Prozent wird aber bei weitem nicht erreicht.

Auch die Homogenitätsmessung liefert ein gutes Ergebnis. Das mittlere deltaC liegt nur bei 1,4, die größten Abweichungen liegen allesamt im oberen Drittel. Mit dem bloßen Auge betrachtet wirkt das Weißbild gleichmäßig ohne Helligkeitsunterschiede, der obere Randbereich neigt zu einem gelblichen Schimmer.

Blickwinkel

Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Winkel
Horizontale und vertikale Blickwinkel.

Das Foto zeigt den Bildschirm des B23T-6 LED bei horizontalen Blickwinkeln von +/- 60 Grad und vertikalen von +45 und -30 Grad. Es wurde beim B23T-6 ein TN-Panel verbaut. Diese Technik ist für ihre mäßig gute Leistung bezüglich möglicher Blickwinkel bekannt. Der B23T-6 zeigt jedoch ein für TN-Verhältnisse ordentliches Ergebnis.

Die bekannten Effekte wie starker Kontrast- und Helligkeitsverlust in der Vertikalen und Farbverfälschungen in der Horizontalen treten auch beim B23T-6 auf. Jedoch sind die Effekte nur bei sehr weiten Blickwinkeln zu erkennen. Gleiches gilt bei der Betrachtung von oben, sodass auch hinter dem Benutzer stehende Personen alle Bildinhalte gut erkennen können. Einzig der Blick von unten auf das Bild zeigt schnell einen starken Abfall der Helligkeit und zusätzlich eintretende Farbverfälschungen bis hin zum Invertieren einzelner Farben.

Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset. Zusätzlich geben wir einen Überblick über die Farbwiedergabe in den anderen Voreinstellungen. Für die Messungen verwenden wir ein X-rite i1Pro Spektrofotometer.

Der B23T-6 bietet fünf Voreinstellungen an: Nativ, sRGB sowie 6500K, 7500K und 9300K. Ein Benutzermodus mit freien RGB-Reglern ist ebenfalls vorhanden. Eine Gamma-Option fehlt. Nach dem Reset ist die Vorgabe 6500K eingestellt.

Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Profil1
Farbwiedergabe in der Werkseinstellung 6500K.

Die Werkseinstellung zeigt im Vergleich zum sRGB-Standard ein etwas zu hohes Gamma. Die Tonwertabweichungen liegen bei allen Grauwerten und Primärfarben im sichtbaren Bereich. Die Farbtemperatur liegt bei etwa 6650K. Für einen nicht kalibrierten Consumer-Monitor ist dieses Ergebnis durchaus in Ordnung.

Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Profil2
Farbwiedergabe in der Einstellung sRGB.

Anders als der Name vermuten lässt – und auch anders als beim Schwestermodell B24W-5 – ist die Farbtreue in der sRGB-Einstellung eher ein wenig schlechter. Die Gammakurve verschiebt sich etwas und die Grauwertwiedergabe verbessert sich marginal. Leider nehmen aber die Ausreißer bei den Primärfarben noch zu, und die Farbtemperatur erhöht sich auf rund 6750K. Allgemein scheint es nicht einfach zu sein, den sRGB-Standard mit einem White LED Backlight einzuhalten.

Ein kurzer Test zeigte, dass sich die Farbtreue auch in der Einstellung Nativ nicht verbessert. Die beiden Profile 7500K und 9300K waren erwartungsgemäß sehr blaubetont. Auch mit der versuchsweisen Optimierung des Weißpunkts brachten wir insgesamt kein besseres Ergebnis zustande als mit der Werkseinstellung. Für farbempfindliche Anwendungen wie die heimische Fotobearbeitung empfehlen wir daher als besten Kompromiss die Einstellung 6500K.

Interpolation

Im OSD des B23T-6 stehen für die Interpolation/Skalierung zwei Einstellungen zur Verfügung. Neben der Vollbild-Darstellung, die jeglichen Bildinhalt ungeachtet des Bildformats auf Vollbild streckt, gibt es die seitengerechte Einstellung, welche das Bild bei passendem Seitenverhältnis auf maximale Bildschirmgröße erweitert.

Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Gitter Nativ
Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Gitter 720
Testgrafik, links: nativ; rechts: 1.280 x 720 Vollbild.
Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Text Nativ
Fujitsu B23t 6 Led W Monitor Text 720
Textwiedergabe, links: nativ; rechts: 1.280 x 720 Vollbild.

In allen interpolierten Auflösungen sind die Lesbarkeit von Texten und die Abbildung der Testgrafik – dem Skalierungsgrad entsprechend – gut bis sehr gut. Die unvermeidlichen Interpolationsartefakte fallen gering aus. Auch Texte mit fetten Buchstaben bleiben gut leserlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!