Test Monitor ViewSonic VX2739wm

0
157
Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3 Jahre
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße [Zoll]: 27
Pixelgröße [mm]: 0.311
Standardauflösung: 1.920 x 1.080 (16:9)
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 598 x 336 / 686
Eingänge, Stecker: 1 x HDMI (digital, mit HDCP), 1 x DVI-D (digital), 1x VGA (analog), Audio 3,5 mm Stereo 1x IN 1 x OUT, USB-Hub
Bildfrequenz [Hz]: 50 – 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 24 – 82 / k.A.
Farbmodi Preset/User: 5 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: DVI-D Kabel, VGA Kabel, Audiokabel 3,5 mm, USB Kabel, Netzkabel, Kurzanleitung, CD
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 647 x 490 x 250 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 6,8
Prüfzeichen: Energy Star, CE, TÜV GS, FCC-B
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 50 / k.A. / <1

Einleitung

Der ViewSonic VX2739wm ist in einem zurückhaltenden schwarzen Hochglanzdesign gestaltet, dass sich in jedes Ambiente harmonisch einfügen soll. Das matte TN-Panel mit der Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel hat eine Größe von 27 Zoll und wird von herkömmlichen CCFL-Röhren beleuchtet. Ein automatischer Energiesparmodus senkt den Stromverbrauch und verlängert die Lebensdauer der Hintergrundbeleuchtung.

PC-User und Multimedia-Fans werden die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten schätzen: mit HDMI, DVI und VGA sind alle wichtigen Eingänge an Bord. Ein eingebauter USB-Hub mit vier Ausgängen versorgt die Geräte rund um den Arbeitsplatz. Für Spieler empfiehlt sich der VX2379wm als erster 27 Zoll Monitor mit der extrem kurzen Reaktionszeit von nur einer Millisekunde.

Mit der Full-HD Auflösung, der Helligkeit von 300 cd/m² und einem dynamischen Kontrast von 100.000:1 verspricht er ebenso gute Eigenschaften für die Videowiedergabe. Für den Ton sorgen zwei integrierte Lautsprecher mit je 2 Watt und Surround Sound.

Für unseren Test wurde der VX2739wm am DVI-Ausgang einer nVidia GeForce 9600GT betrieben. Kalibriert wurde mit einem i1 Pro von X-Rite und iColor 3.6 von Quato, für weitere Messungen kam noch ein DTP94 sowie HCFR Colorimeter 2.1 zum Einsatz. Als Zuspieler für Blu-Ray Discs diente ein Sony BDP-S370 per HDMI.

Lieferumfang

Der ViewSonic VX2739wm kommt in einem auffällig roten und großen Karton von fast 9 kg Mitnahmegewicht. Im Inneren des Kartons findet sich ein knapp bemessener Styroporeinsatz, in dem das Display, der separate Standfuß und die mitgelieferten Zubehörteile sicher untergebracht sind. Das Gehäuse des Monitors wird mit einer Tüte aus Schaumfolie geschützt. Panel, Standfuß und Standrohr sind zusätzlich mit einer Schutzfolie abgeklebt. Alle benötigen Kabel sind dabei: neben dem obligatorischen Stromversorgungskabel liegen Videokabel für VGA und DVI im Karton, dazu noch ein Audio- und ein USB-Kabel. Für den HDMI-Eingang muss noch ein Kabel im Zubehörhandel besorgt werden.

Viewsonic Vx2739wm Monitor Karton
Viewsonic Vx2739wm Monitor Zubehoer
Links: Farbenfrohe Verpackung; rechts: Das Zubehör ist vollständig

Nach dem Auspacken wird zunächst der Standfuß auf das kurze Standrohr gesteckt, dann kann man den Monitor aufstellen und anschließen.

Im Karton befindet sich noch eine Kurzanleitung. Wie üblich wird das gedruckte Handbuch durch eine PDF-Datei von der beigepackten CD ersetzt. Auf 17 Seiten werden Anschlüsse und Bedienung in recht knapper Form beschrieben. Zusätzlich enthält die CD noch einen Bildschirmtreiber für Windows.

Optik und Mechanik

Das Gehäuse des VX2739wm ist vollständig in Schwarz gehalten. Der Frontrahmen und der Standfuß haben eine hochglänzende Oberfläche, die Rückseite des Monitors ist dagegen matt. Matt ist glücklicherweise auch das Panel, durch die Beschichtung werden lästige Spiegelungen auf dem Bildschirm wirksam verhindert.

Viewsonic Vx2739wm Monitor Vorne
Viewsonic Vx2739wm Monitor Hinten
Edel glänzendes Schwarz: der VX2739wm von vorne und hinten.

Auf dem vorderen Displayrahmen sind der Herstellername und einige Featurelabels in silberner Farbe aufgedruckt, links oben klebt recht dezent das bekannte bunte ViewSonic-Logo. Die mechanischen Bedientasten sind – bis auf den in der Frontmitte eingebauten Hauptschalter – seitlich untergebracht und von vorne nicht zu sehen.

Das Displaygehäuse wirkt natürlich so imposant, wie man das bei 27 Zoll erwarten kann und muss, aber der schmale Hochglanzrahmen verleiht dem Monitor doch eine gewisse Eleganz. Leider haben diese Oberflächen das übliche Hochglanzproblem mit Fingerabdrücken und Staub, und sie sind auch ziemlich anfällig gegen Kratzer. Die matte Rückansicht wirkt dagegen nüchtern und zweckmäßig.

Viewsonic Vx2739wm Monitor Standfuss
Hochglanz Standfuß und mittig eingebauter Power-Schalter.

Auch Standfuß und Standrohr glänzen, im Verhältnis zum Panel sind sie recht klein und fallen dadurch optisch nicht auf. Der komplett aus Kunststoff bestehende federleichte Fuß bietet dem Monitor genügend Standfläche, könnte aber ein wenig stabiler sein. Die horizontale Neigung ist zwischen 5 Grad nach vorn und 17 Grad nach hinten einstellbar. Intuitiv lässt man beim Verstellen des großen Panels eine sichernde Hand auf dem Standfuß.

Viewsonic Vx2739wm Monitor Neigung V
Viewsonic Vx2739wm Monitor Neigung H
Die maximalen Neigungswinkel nach vorne und hinten sind klassenüblich.

Das war es aber auch schon mit der Ergonomie: seitlich drehbar oder höhenverstellbar ist dieser Monitor nicht. Allerdings könnte man die rückseitige VESA-Aufnahme (100 x 200 mm) für eine anspruchsvollere Halterung nutzen. Das serienmäßige Standrohr lässt sich bei Bedarf auch mit vier Schrauben lösen, muss aber für die Zusatzhalterung nicht abgenommen werden.

Die Belüftungsschlitze reichen praktisch über die gesamte Breite der hinteren Gehäusehälfte. Das Innere des Monitors ist durch die schwarzen Gitterstäbe hindurch dezent sichtbar. Die Hintergrundbeleuchtung des Panels scheint im Dunkeln nicht durch.

Viewsonic Vx2739wm Monitor Belueftung
Die Belüftungsschlitze fügen sich dezent in die Rückseite ein.

Der VX2739wm gab sich im Test geräuschlos, in allen Einstellungen war weder Brummen noch Pfeifen zu hören. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer großen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen