Test TV LG 37LE5300
5/10

0
5796

Farbmetrische Tests

In diesem Abschnitt werden die Ergebnisse der farbmetrischen Tests behandelt, nachdem das Testgerät sich einem umfangreichen Testparcour stellen musste. Neben der Werkseinstellung vermessen wir auch wichtige Bildmodi des Gerätes. Die Messwerte werden in einer eigenen Software ausgewertet, was exakte und detaillierte Aussagen ermöglicht. Als Referenzbasis dient uns die HDTV-Definition (ITU-R BT.709), die zu sRGB identische Primärfarben (relativ zu D65) und eine davon abweichende Gradation definiert. Beim vorliegenden Testgerät unterstellen wir aber noch eine Gradation mit einem Gamma von 2,2. Die aktuelle Farbraumabdeckung geben wir im geräteunabhängigen Lab-Farbraum (Bezugsweiß: D50) wieder und vergleichen sie wiederum mit der HDTV-Definition.

Erläuterung der DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt.

Erläuterung der DeltaC Abweichung für Grauwerte.

Erläuterung zur Darstellung der Gradation.

Erläuterung der 3D Ansichten und Informationen zu ihrer Erstellung.

Vergleich der Werkseinstellung mit ITU-R BT.709

Standard Bildmodus Ziel Erreicht
D65 (6502) 11397
95.04 100.00 108.88 99.98 100.00 161.52
29,31
– (0,08) 7,17
140 333,9
Nativ 0,36
Nativ 927
Gamma 2.2 2,28 (avg.)

* CCT-Bezug

Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 Deltae Standard
 
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 Deltac Standard
 
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 Gamma Standard
 

Standard Bildmodus: 88,2 % sRGB Abdeckung:

Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 3D Stand Stand01
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 3D Stand Stand02
 

Der werkseitig eingestellte Standard Bildmodus definiert eine kühle Bilddarstellung neu. Mit über 11000 Kelvin ist die Abweichung nach D65 extrem hoch. Zugleich liegt der Weißpunkt weit von der Blackbodykurve entfernt. Weiße Bildinhalte wirken unnatürlich grell. Mit daran beteiligt ist auch die hohe Helligkeit, der Schwarzpunkt ist im Verhältnis aber relativ niedrig, was ein gutes Kontrastverhältnis zur Folge hat. Die DeltaE Abweichungen der Primär- und Sekundärfarben sind hoch aber noch akzeptabel, die Grauachse hingegen erfreulich neutral. Die Gradation ist nicht optimal und zeigt Optimierungspotential.

Vergleich des Expert Bildmodus (Farbskala BT709) mit ITU-R BT.709

Expert Bildmodus (BT709) Ziel Erreicht
D65 (6502) 7508
95.04 100.00 108.88 96.61 100.00 125.79
10,38
– (0,08) 3,84
140 143,0
Nativ 0,18
Nativ 794
Gamma 2.2 2,26 (avg.)

* CCT-Bezug

Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 Deltae Expert
 
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 Deltac Expert
 
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 Gamma Expert
Expert (BT709) Bildmodus: 92,7 % sRGB Abdeckung:
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 3D Expert Bt709 01
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 3D Expert Bt709 02
 

Dieser Bildmodus kommt den Vorgaben schon näher, der Weißpunkt ist aber immer noch zu kühl. Das DeltaE von Primär- und Sekundärfarben hat sich verringert, dafür zeigt die Grauachse etwas höhere Abweichungen. Durch die niedrigere Helligkeit hat sich auch der Schwarzpunkt verbessert. Das Kontrastverhältnis verschlechtert sich nur unwesentlich. Negativ fällt aber auch mit diesem Bildmodus eine nicht ideale Gradation auf.

Vergleich des Kino Bildmodus mit ITU-R BT.709

Kino Bildmodus Ziel Erreicht
D65 (6502) 7464
95.04 100.00 108.88 96.86 100.00 1125.18
10,03
– (0,08) 3,76
140 143,4
Nativ 0,19
Nativ 754
Gamma 2.2 2,25 (avg.)

* CCT-Bezug

Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 Deltae Kino
 
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 Deltac Kino
 
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 Gamma Kino
Kino Bildmodus: 93 % sRGB Abdeckung:
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 3D Kino01
Lg 37le5300 Fernseher 37LE5300 3D Kino02
 

Der Kino Bildmodus zeigt große Ähnlichkeit zum Expert Bildmodus.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!