Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell U2312HM Teil 3


Mechanik

In der mechanischen Funktionsvielfalt ist der U2312HM gemäß derzeitigem Stand der Technik ausgerüstet und lässt keine Wünsche offen. Der vielseitige Standfuß macht einen guten Eindruck.

Der Standfuß des U2312HM bietet gute Einstellmöglichkeiten.

Der Monitor lässt sich auf seinem Standfuß um 45° in beide Richtungen drehen. Um das Gerät dabei am Verrutschen zu hindern, muss man mit der zweiten Hand die Bodenplatte festhalten. Ansonsten erfolgt die Einstellung aber präzise und mit angenehmem Widerstand.

Der U2312HM in maximal nach links, mittlerer und maximal nach rechts gedrehter Stellung.

An seinem Kippgelenk kann das Display um 4° nach vorne und um 21° nach hinten geneigt werden. Auch hier muss man mit der zweiten Hand dagegenhalten, um den Monitor beim Verstellen nicht umzukippen.

Der U2312HM maximal nach vorn, mittlerer und maximal nach hinten geneigter Stellung.

Die Höhe des Displays über dem Schreibtisch ist über ein federbelastetes Schienensystem im Standfuß einstellbar. In niedrigster Position ist die Unterkante des Bildschirms ca. 5 Zentimeter von der Tischplatte entfernt, in der höchsten Position sind es knapp 18 Zentimeter. Dies ergibt einen Einstellungsspielraum von immerhin 13 Zentimetern.

Bemerkenswert ist, dass der Monitor selbst in der höchstmöglichen Position immer noch sicher und ohne starke Schwingneigung steht. Die große Standfläche des stabil ausgeführten Standfußes leistet hier gute Dienste.

Die Einstellung der Höhe kann mit einer Hand vorgenommen werden, ist aber etwas unpräzise in der Handhabung, da der Kraftaufwand, den man zur Höhenverstellung benötigt, je nach Position stark variiert.

Der U2312HM in niedrigster, mittlerer und höchster Stellung.

Der U2312HM besitzt an seiner Aufhängung ein zusätzliches Drehgelenk, das eine um 90° gedrehte Bildschirmausrichtung ermöglicht. Praktisch ist das Arbeiten im Hochformat zum Beispiel beim Bearbeiten langer Dokumente. Das blickwinkelstabile IPS-Panel ermöglicht produktives Arbeiten im sogenannten Portrait-Modus, ohne dass die Bildqualität bei seitlichen Blickwinkeln allzu sehr leidet.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!