Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 25UM65-P Teil 2


Der Tragarm und der Standfuß bestehen aus hochglänzendem, schwarzen Kunststoff.

Der Tragarm und der Standfuß werden mittels einer Flügelmutter verbunden und durch zwei Schrauben an der Monitorrückseite fixiert. Der Standfuß selbst erfüllt seinen Zweck trotz des eher zierlichen Erscheinungsbildes gut und hält den Monitor sehr rutschfest an seinem Platze, ihm reichen dafür vier quadratische Gummistopper auf der Unterseite.

Die Montage des Tragarmes am Monitorgehäuse erfolgt etwas fummelig über zwei Schrauben, die sich anschließend hinter einer Abdeckkappe verstecken (links). Ein Kunststoffclip an der Rückseite des Tragarmes dient als Kabelführung (rechts).

Mittig auf der oberen Gehäuserückseite hebt sich das LG-Logo im Ätzpräge-Look von der hochglänzenden Oberfläche ab. Die Gehäuserückseite ist frei von Lüftungsschlitzen oder -löchern.

Das LG-Logo sitzt oberhalb der VESA-Bohrungen auf der Gehäuserückseite.

Mittig an der vorderen Gehäuseunterseite sitzen die sehr dezent weiß-blau schimmernde Power-LED und direkt dahinter der Joystick zur Bedienung des OSD-Menüs; links und rechts davon verbergen sich hinter zwei Schlitzmasken die eingebauten Lautsprecher.

Die beiden 3-Watt-Lautsprecher und der Joystick zur Steuerung des OSD-Menüs sitzen an der Gehäuseunterseite.

Die Neigungswinkel beim UltraWide 25UM65-P betragen + 20 Grad (nach hinten) und -5 Grad (nach vorn); der Monitor lässt sich nur neigen, nicht aber höhenverstellen oder drehen. Mit dieser einzigen Einstellmöglichkeit ist der Nutzer etwas arg eingeschränkt in seinem Bemühen, den Monitor optimal auf seine Betrachtungsposition auszurichten.

Die maximalen Neigungswinkel nach vorne und hinten.

Bei senkrecht zur Stellfläche ausgerichtetem Bildschirm beträgt der Abstand der sichtbaren Bildflächen-Unterkante zur Stellfläche ca. 12,6 cm, die Unterkante des Gehäuserahmens weist einen Abstand von rund 10,5 cm zur Stellfläche auf.

Auf der Gehäuserückseite befinden sich die Befestigungslöcher nach VESA75-Standard, um den Monitor an einer Wandhalterung oder an einem Schwenkarm zu montieren. Damit können die ergonomischen Defizite schnell ausgeglichen werden. Beim Kauf einer Halterung sollten die nach hinten abstehenden Kabel unbedingt berücksichtigt werden, nicht jede Halterung dürfte hier passen.

Die VESA-Befestigungslöcher mit 75 mm Abstand (links). Die Aufnahme für ein Kensington-Lock sitzt an der hinteren Gehäuseseite rechts des zentralen Anschlusstableaus (rechts).

Obwohl der LG 25UM65-P keinerlei Lüftungsschlitze oder -löcher zur Wärmeableitung aufweist, wird der Monitor nur auf der Vorderseite im unteren Gehäuseviertel und in der Displaymitte bis zum oberen Gehäuserand warm, die Gehäuserückseite strahlt keine spürbare Wärme ab.

Zur Diebstahlsprävention lässt sich der Monitor mit einem Kensington-Lock sichern.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!