Eve Spectrum: Crowdsourcing-Monitor in drei Varianten (Update)

Eve-Tech hat seine Konzeptpläne finalisiert und eine kostenpflichtige Reservierungsphase gestartet

3
10034

(Originalmeldung vom 28.01.2020, 13:17 Uhr) Die in Finnland ansässige Firma Eve-Tech entwickelte gemeinsam mit der Community ihren ersten Bildschirm (siehe PRAD-News Eve Spectrum: Community gestaltet Gaming-Monitor mit). Der 27 Zoll große Eve Spectrum ist inzwischen konzeptionell fertig und wird überraschenderweise in drei Ausführungen erscheinen. Neben dem bekannten WQHD-Modell (2560 x 1440 Pixel) samt klassischem IPS-Panel, DisplayHDR 400 und 144 Hz kommen Varianten mit hochwertigerem IPS (Oxidbasis) und DisplayHDR 600. Die eine bietet WQHD bei 240 Hz, die andere 4K (3840 x 2160 Pixel) bei 144 Hz.

Eve Spectrum (Bild: Eve-Tech)
Eve Spectrum: Crowdsourcing-Monitor erscheint in drei Varianten (Bild: Eve-Tech)

In allen drei Fällen werden stabile 178-Grad-Blickwinkel, ein Kontrastverhältnis von 1000:1, eine Farbtiefe von 10 Bit (8 Bit + FRC) und eine Reaktionszeit von 1 ms versprochen. Bei letzterer handelt es sich vermutlich um den Grau-zu-Grau-Wert mit Overdrive. Gegen Tearing werden Käufer der Displays derweil G-Sync-kompatibles FreeSync Premium Pro (ehemals FreeSync 2 HDR) einsetzen können. Der DCI-P3-Farbraum wird laut Datenblatt zu 98 Prozent abgedeckt, der sRGB-Farbraum zu 100 Prozent. Auf integrierte Lautsprecher, Touch-Funktionalität oder gewölbte Panels verzichtet Eve-Tech gänzlich.

Folgende Schnittstellen werden in die Monitore verbaut: HDMI 2.0a, DisplayPort 1.4 (2 x), USB-C, ein Audio-Ausgang (3,5-mm-Klinke) und ein USB-3.1-Hub (Gen. 2). Die Bildschirme können geneigt, höhenverstellt sowie in Pivot versetzt werden. Der dazu nötige Standfuß ist allerdings optional und muss für 99 US-Dollar hinzugekauft werden. Grund: 46 Prozent der Community – also nicht mal eine Mehrheit – gaben an, dass eine VESA-Aufnahme ab Werk ausreiche und ein Standfuß separat erhältlich sein sollte.

Die Eve-Spectrum-Modelle haben unterschiedliche Erscheinungszeiträume und Verkaufspreise. Das klassische WQHD-Modell mit 144 Hz ist fürs 3. Quartal 2020 geplant und soll 359 US-Dollar kosten. Die WQHD-Variante mit 240 Hz und die 4K-Ausführung mit 144 Hz sind fürs 4. Quartal 2020 angesetzt. Kostenpunkt: 499 US-Dollar bzw. 599 US-Dollar. Die genannten Preise gelten jedoch nur für diejenigen, die die Produkte kostenpflichtig reservieren – eine Gebühr von 100 US-Dollar wird fällig. Laut Eve-Tech werden die realen Marktpreise bis zur Veröffentlichung steigen.

Nachtrag (22.05.2020, 11:21 Uhr): Eve-Tech hat kürzlich verkündet, dass die Spectrum-Serie mit HDMI 2.1 ausgestattet wird. Gleichzeitig hat sich der Veröffentlichungstermin des WQHD-Modells mit 144 Hz vom 3. Quartal 2020 auf das 1. Quartal 2021 verschoben und sein Verkaufspreis von 359 auf 389 US-Dollar erhöht. Die beiden Geschwister sollen weiterhin im 4. Quartal 2020 erscheinen, kosten nun jedoch 529 bzw. 629 US-Dollar. Alle Geräte verfügen über Nano-IPS-Technologie mit inzwischen bestätigter Grau-zu-Grau-Reaktionszeit von 1 ms.

Nachtrag (21.08.2020, 12:30 Uhr): Eve-Tech stattet die Spectrum-Reihe jeweils mit variablem Overdrive aus, was ein Novum für FreeSync-Monitore wäre und bisher nur von nativen G-Sync-Displays unterstützt wird. An den Erscheinungsterminen hat sich derweil nichts geändert, wohl aber an der Preisgestaltung. Der Spectrum mit WQHD und 144 Hz kostet nun 419 US-Dollar, während die beiden Schwestern auf 569 bzw. 669 US-Dollar angehoben wurden.

Nachtrag (26.11.2020, 10:50 Uhr): Alle drei Geräte wurden laut offizieller Website inzwischen auf 2021 verschoben. Während das WQHD-Modell mit 144 Hz nach wie vor grob fürs 1. Quartal 2021 gelistet wird und mittlerweile DisplayHDR-400-zertifiziert ist, sollen die beiden Geschwister (mit DisplayHDR-600-Zertifizierung) ab dem 26. Februar 2021 ausgeliefert werden. Die Preise stiegen derweil erneut auf 439 US-Dollar, 589 US-Dollar bzw. 689 US-Dollar.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

75%
gefällt es

3 KOMMENTARE

  1. Vom Kauf kann ich jedem nur abraten, so toll wie das Produkt auch sein mag!
    Ich habe damals im Dezember 2017 einen bestellt, Lieferdatum Februar/März 2018.
    Immer wieder wurde ich vertröstet. Konnte dann auch wählen ob ich weiterhin auf mein Gerät warte oder eine Rückerstattung haben möchte. Es war zwischenzeitlich August 2018, habe mich dann für die Rückerstattung entschieden.
    Wieder wurde ich vertröstet und vertröstet. Etliche Male habe ich aufgefordert meinen Kaufbetrag zurück zu erstatten – HOFFNUNGSLOS!
    Ich habe mir Zwischenzeitlich einen Microsoft gekauft, meine Chef und meine Uni fänden es bestimmt toll wenn ich ihnen sagen würde “Sorry kann meine Arbeit erst in 3 Jahren abliefern”
    Ich war dann immer wieder im Kontakt bis ca Ende 2019. Dann hat sich das Unternehmen tot gestellt. Nichts mehr gehört. Ich habe versucht Telefonnummern rauszubekommen, andere Mailadressen,… Habe auch auf die Bewerbungs Mailadresse geschrieben, in Instagram dem Unternehmen geschrieben – NICHTS! Vor 2 Wochen mittlerweile Oktober 2020 ein Lebenszeichen. Und ich werde wieder vertröstet. Die Gelder werden in neue Entwicklungen gesteckt um das Gerät besser zu machen,… habe gesagt die Gelder gehören ihnen nicht sie können damit nicht arbeiten. Es heißt dann im 1. Quartal 2021 könnte ich mit einem Gerät rechnen oder im 2. Quartal 2021 mit einer Rückerstattung (Die ich Mitte 2018 beantragt hatte)
    Habe geantwortet das ich JETZT eine Rückerstattung haben möchte und dann eben ein anderer Kunde warten müsse, bis sein Gerät besser entwickelt ist. (Sorry aber war das wirklich der Ernst von EVE mir 3,5 Jahre später noch immer das Gerät anzubieten bzw wurde mir ja mittlerweile sogar ein besseres angeboten – na das ich nicht lache)
    Jetzt warte ich wieder auf Antwort.
    Ich kann also jedem nur davon abraten egal wie toll das Gerät auch ist. Mein Prozess dauert dann bald 3,5 Jahre….. Habe mittlerweile die Hoffnung aufgegeben noch überhaupt was zu erhalten. Aber ich versuche es trotzdem.

  2. Habe den Spectrum vorbestellt. Vor ca zwei Monaten habe ich die Bestellung wieder storniert. Rückzahlung wurde mir versprochen, ist jedoch bis heute nicht erfolgt. Seit nun mehr als einem Monat reagiert niemand mehr bei EVE auf meine Mails. AUF KEINEN FALL DORT KAUFEN!

Schreibe einen Kommentar zu Peter Antwort abbrechen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!