Test EIZO EV2795: Erstklassige Bildqualität und geringe Latenz

Der 27 Zoll große Allround-Monitor eignet sich dank USB-C-Docking inkl. LAN-Anschluss und KVM-Switch optimal fürs Büro und Home-Office

17
55228

Einleitung

EIZO ist gerade dabei, seine auch unter der Bezeichnung FlexScan bekannte EV-Serie durch Modelle mit der Endung „95“ aufzufrischen bzw. zu erweitern. Mit dem EIZO EV2495 und dem EIZO EV3895 hatten wir kürzlich bereits zwei dieser Modelle im Test. Jetzt kommt der EIZO EV2795 als Vertreter der wichtigen 27-Zoll-Klasse dran.

Alle 95er-Modelle haben ein nahezu rahmenloses Design und sollen sich dank USB-C-Docking inkl. LAN-Anschluss und KVM-Switch optimal fürs Büro und Home-Office eignen. Damit trägt EIZO dem Umstand Rechnung, dass Notebooks mittlerweile häufig keinen LAN-Anschluss mehr besitzen. Mit den 95er-Modellen werden auch sie wieder LAN-fähig. Vorbildliche Ergonomie- und Energieeinsparungsfunktionen sind dabei für den Hersteller selbstverständlich.

Die Einordnung der 95er-Modelle in die Gesamtpalette fällt allerdings zunächst nicht ganz leicht, was bei den 27-Zöllern besonders deutlich wird. Der EIZO EV2795 tritt nicht etwa in die Fußstapfen des EV2785 mit 4K-Auflösung, sondern macht eher den EV2780 obsolet. Wie der EV2780 bleibt auch der EV2795 der WQHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel) treu, kann aber in jeder Hinsicht mehr und kostet auf der EIZO-Website gut 150 Euro weniger.

USB-C gab es auch schon beim EV2780, neu sind aber die Docking-Station, die Fähigkeit, mittels USB-C-Daisy-Chain mehrere Monitore miteinander zu verketten, und die externe Stromversorgung mit jetzt bis zu 70 statt nur 30 Watt. Auch Gamer sollen beim EIZO EV2795 nun auf ihre Kosten kommen.

Mit einem Rahmen von nur 1 mm ist der EIZO EV2795 nahezu rahmenlos. Das minimalistische Design und die komplett ebene Oberfläche sorgen für eine nahtlose Bilddarstellung in Mehrschirmsystemen. Das Gehäuse ist in Schwarz (EV2795-BK) oder Weiß (EV2795-WT) mit jeweils farblich passenden Kabeln erhältlich. Zum Zeitpunkt der Testerstellung war der EIZO EV2795 im Handel bereits für 720 Euro erhältlich.

Detaillierte Informationen zu den Ausstattungsmerkmalen und den Spezifikationen finden Sie im Datenblatt des EIZO EV2795.

Lieferumfang

Angesichts des Premium-Preises fällt der Lieferumfang etwas mager aus. Abgesehen vom obligatorischen Stromkabel ist eigentlich nur noch das USB-C-Kabel nennenswert. Für die Wandmontage liegen vier dazu passende Schrauben bei. Ferner finden wir eine gedruckte Schnellstart-Anleitung. Ein ausführliches Handbuch, Treiber und ein Standard-Farbprofil konnten wir wie gewohnt mühelos direkt über die Produktseite des EV2795 herunterladen. EIZO gehört zu den wenigen Herstellern, die Handbücher beilegen, die diesen Namen auch wirklich uneingeschränkt verdienen.

Lieferumfang des Eizo EV2795-BK
Lieferumfang

Im Download-Bereich steht auch die Zusatz-Software „Screen InStyle“ zur Verfügung. Damit kann man problemlos Stromverbrauch, Farbe, Helligkeit und andere Einstellungen für einen einzelnen Bildschirm oder eine Multi-Monitor-Konfiguration verwalten.

Optik und Mechanik

Eine Montage entfällt, da das Gerät bereits komplett montiert im Karton geliefert wird. Selbstverständlich kann das Standbein auf Wunsch auch abmontiert werden. Dazu dient ein Druckknopf oberhalb des Standbeins bzw. unterhalb der Griffmulde. Darunter werden Gewinde nach dem VESA-Standard (100 × 100 mm) sichtbar.

Standbein-Aufhängung des Eizo EV2795-BK mit Druckknopf
Standbein-Aufhängung mit Druckknopf
Montage in schematischer Darstellung (Screenshot: EIZO-Handbuch)
Montage in schematischer Darstellung (Screenshot: EIZO-Handbuch)

Wer am Morgen in das Büro kommt, sieht seinen Monitor in der Regel zunächst von hinten. Da sorgt der Bildschirm schon mal für gute Laune, denn dank des etwas getunten Designs lächelt er einen regelrecht an.

Von vorn fällt vor allem die fast rahmenlose Bauweise auf. Der äußere Rahmen ist oben und an den Seiten nur 1 mm breit. Im Betrieb kommt allerdings wie üblich noch ein Rahmen durch die nicht genutzte Display-Fläche dazu (ca. 6 mm). Der Bildschirm sitzt dabei fast bündig im Rahmen und ist nur minimal nach innen versetzt.

Rundum gleich breit ist der Rahmen leider nicht. Unten ist er mit ca. 6 mm etwas breiter, um noch Platz für die elektrostatischen Bedienelemente zu lassen. Dennoch ist der EIZO EV2795 überdurchschnittlich gut für den Einsatz in Mehrschirmsystemen geeignet. Auch wenn die Displays vertikal übereinander positioniert werden, ist die Bildunterbrechung durch den Rahmen nur gering.

Ansicht Monitor von vorne in der höchsten Stellung
Ansicht vorn in der höchsten Stellung
Ansicht Monitor von hinten in der höchsten Stellung
Ansicht hinten in der höchsten Stellung

Das Design entspricht zwar im Prinzip der schon seit mehreren Gerätegenerationen bekannten Designlinie. Im Detail erkennt man bei den neuen 95er-Modellen aber wieder einen Trend zu geschwungenen Linien und sanften Rundungen anstelle von prägnanten, aber auch harten Kanten. Neu ist ferner der deutlich luftiger wirkende Drehteller, bei dem man einfach in der Mitte eine Öffnung gelassen hat.

Die zweistufige Konstruktion des Standbeins selbst kennen wir bereits von anderen Modellen. Sie ermöglicht eine ungewöhnlich großzügige Höhenverstellung um 17,6 cm. Das Display lässt sich dabei auch komplett bis auf den Drehteller absenken.

Ansicht Monitor von vorne in der niedrigsten Stellung
Ansicht vorn in der niedrigsten Stellung
Ansicht Monitor von hinten in der niedrigsten Stellung
Ansicht hinten in der niedrigsten Stellung

Seinen ausgezeichneten Ergonomie-Funktionen bleibt der EIZO EV2795 selbstverständlich auch insgesamt treu. Bei der Drehung zeigen wir in den Fotos unten nur jeweils eine 45-Grad-Drehung. Tatsächlich lässt sich der EV2795 um je 172° in beide Richtungen verdrehen – insgesamt also üppige 344°.

Ansicht Monitor mit Drehung nach links
Ansicht Drehung nach links
Ansicht Monitor mit Drehung nach rechts
Ansicht Drehung nach rechts

Der Mechanismus dazu sitzt in der Unterseite des Drehtellers. Der nach oben sichtbare Bereich und das EIZO-Logo vorn drehen sich mit. In den seitlichen Ansichten ist die zweistufige Höhenverstellung gut zu erkennen. Die Stufen werden aber nicht wie beim Flexstand der CG-Serie nacheinander, sondern gleichzeitig genutzt. Dadurch ist die gesamte Höhenverstellung in einer gleichmäßigen, fließenden Bewegung möglich.

Ansicht seitlich
Ansicht seitlich
Ansicht seitlich mit maximalem Neigungswinkel nach hinten
Ansicht seitlich mit maximalem Neigungswinkel nach hinten

Auch die Neigung ist wie bei EIZO gewohnt sehr großzügig von -5 bis +35 Grad einstellbar. Ein 90-Grad-Schwenk in die Pivot-Stellung ist selbstverständlich ebenfalls möglich.

Ansicht Pivot seitlich
Ansicht Pivot seitlich
Ansicht Pivot von vorn
Ansicht Pivot von vorn

Auch wenn das Standbein von der Seite her betrachtet vielleicht etwas ungewöhnlich, man könnte auch sagen wenig filigran aussieht: über den Umfang der Ergonomie-Funktionen und die Mechanik dazu kann man sich wahrlich nicht beklagen. Alle mechanischen Einstellmöglichkeiten lassen sich sehr präzise und angenehm leichtgängig handhaben.

Standbein des Eizo EV2795-BK
Standbein

Insgesamt ist die Verarbeitung des EIZO EV2795 tadellos. Die verwendeten Materialen unterstreichen den Premium-Anspruch und machen zugleich einen robusten und pflegeleichten Eindruck. Die Spaltmaße fallen nur minimal aus. Besonders beeindruckend ist dabei die fast bündig in den Rahmen eingepasste Display-Oberfläche. Alles wirkt wie aus einem Guss. Richtig edel sieht der Monitor insbesondere in Weiß aus.

Beim Kabelmanagement kommt beim EIZO EV2795 jetzt im Gegensatz zum Vorgänger EV2780 nicht nur ein einfacher Kabelclip, sondern eine komplette Abdeckung zum Einsatz. Sie ist bereits vormontiert und kann sehr leicht nach oben geschoben und herausgenommen werden, um dann die Kabel entsprechend zu platzieren.

Kabelabdeckung am Standbein geschlossen
Kabelabdeckung geschlossen
Kabelabdeckung am Standbein offen
Kabelabdeckung offen

Das Netzteil ist beim EV2795 wie gehabt in das Gehäuse integriert. Mittels des dedizierten Power-Schalters kann das Gerät vollständig vom Stromnetz getrennt werden.

Die Lüftungsschlitze auf der Display-Rückseite sind hinter einem freundlichen Lächeln verborgen. Selbst in diesem Bereich konnten wir auch nach längerem Betrieb keine nennenswerte Erwärmung feststellen. Die Mulde oberhalb der Standbeinaufhängung lässt sich im Übrigen sehr gut als Transportgriff verwenden.

Lüftungsschlitze auf der Displaygehäuserückseite
Lüftungsschlitze

17 KOMMENTARE

  1. Mein EV2795 schaltet, wenn ein Laptop mit USB-C verbunden – wie es auch sein soll – automatisch den Eingang um. Wenn jedoch das USB-C Kabel wieder abgesteckt und der PC eingeschalten wird (nach wie vor verbunden mit Display Port des Monitors) erkennt/schaltet der Monitor nicht automatisch um – besteht bei euch auch dieses Problem?

    • Steht denn Auto Input Detection auf On? Handbuch: Kapitel 4 Administrator Einstellungen. Nicht das normale OSD, sondern das Admin Menü! (Ganz linke Taste drücken und die ganze rechte Taste (Power) länger als 2 Sekunden drücken. Dann bist Du im Menü.

  2. @Martin:
    I’ve sold my 2750 and bought the 2795 as a replacement as I wanted to have a clean desk and use the monitor as a docking station.
    What I have noticed: the 95 has a better latency (I was able to feel it even in games) and also reaction time. Moreover the black is much better. Cons that I have noticed and that is related to your question, the 95 has more IPS glow than the 2750, especially in the lower corners.
    However you might want to look at another category (maybe the CS range from Eizo) if you prefer picture/panel quality over multi-functional use and low latency.

  3. Ich muss am Monitor, Tastatur/Maus, Webcam und Ton anschließen. Einen Laptop kann ich ja wenn ich das richtig verstehe mit USB-C anschließen. Wie kann ich daneben selbiges mit meinem stationären Rechner nutzen ohne das USB-C Kabel vom Laptop ab- bzw. umzustecken? Über den Displayport (also Monitor Displayport zu Displayport Grafikkarte stationärer Rechner) geht das nicht, oder?

    • Du hast ja den blauen USB-B-Anschluss am Monitor, dort ein USB-B auf USB-A Kabel anschließen und dies dann mit dem PC verbinden.

  4. Hi, I have a few questions, I hope you can help me.

    1)
    When comparing the PRAD test black image photo of EV2795 with EV2750, the EV2795 image has much more IPS glow in the corners. Is that true and EV2795 really has more IPS glow than EV2750? Or is the difference only in the photos because of the camera distance and monitor brightness setup, and in real life EV2795 does not have more IPS glow than EV2750?

    2)
    I am visually impaired and have to use monitors at 20-30cm distance. For this reason, I don’t like monitors that have steep brightness fall-off. See the video here for a demonstration of monitor comparison with good and bad brightness fall-off (good – Viewsonic VP2365WB, bad – Asus PA238Q) https://youtu.be/meA9N0jqnHA

    Is EV2795 free of this fall-off? If not, then which other Eizo monitor has smoother brightness fall-off? EV2795, EV2780, EV2760, EV2750?

    It is difficult to evaluate the brightness behavior from PRAD tests because they use colorful images but the brightness fall-off issue is better noticeable in single color images. For a long time I have been looking for somebody with acess to an EV series 27″ monitor, who could make a similar video test for me, but could not find anyone yet. In my country, Eizo monitors are available only as an order with two-week waiting time. I don’t want to buy it, wait two weeks and then find out I have to return it because it has this steep brightness fall-off. So, I’d really appreciate if someone could help me with a simple video test.

    Thank you.

  5. interessant, ist mir bisher gar nicht aufgefallen. unten siehts bei mir genauso aus. oben es bei mir mittig exponiert, aber an beiden ecken plan. an den Seiten oben plan, mittig exponiert und unten nach Innen gewölbt. Spricht in der Tat nicht für eine anständige Qualitätsprüfung. Was mich nervt, ist die Unschärfe der Schrift – aber da kann Eizo weniger für als mein Mac.. nachdem ich unter Big Sur über das Terminal die Schriftglättung rausgenommen habe (geht nicht mehr über die Systemeinstellungen) ist es besser geworden. Mich hätte hier mal ein Vergleich mit dem 85 und 4K interessiert. Vielleicht habe ich mich falsch entschieden mit dem 95er..

  6. Schafft der USB-C Port 5Gbit/s oder doch 10Gbit/s? Ich frag mich nur ob damit dann überhaupt folgendes Szenario möglich wäre. apple macbook m1 verbunden. Geliefert werden soll Eizo als 2. Display für das Macbook mit 2560×1440 @60Hz Auflösung, 1Gbit/s LAN Anbindung für das macbook und zusätzlich noch eine externe USB 3.0 Disk. Anstatt der Disk könnte auch ein Ipad oder Iphone dran hängen zum syncen mit dem macbook bzw. zum Laden.
    Wurde sowas auch getestet? Reicht hier die Bandbreite überhaupt aus. Oder heisst es dann ok wenn Display aktiv, dann nur max. usb 2.0 auf den Datenports bzw. LAN nur mit 100Mbit/s. Der Eizo Website kann man dazu sehr wenig entlocken. Wäre nett wenn das hier beantwortet werden könnte.

    • Der Webseite von Eizo kann man folgendes entlocken:

      EIZO Monitore mit USB-C-Anschluss unterstützen USB SuperSpeed mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 5 Gbit/s.

      • Das hilft mir nicht wirklich weiter. Diese Info hab ich auch gefunden. Die Frage ist ja kann der Monitor über die eine usb-c Verbindung zum macbook gleichzeitig macbook akku laden und stromversorgen, display übertragung 2560×1440 @60hz machen, gbit lan zur verfügung stellen und zeitgleich auch noch eine usb 3.0 hdd platte mit ausreichend speed zur verfügung stellen?
        Das geht weder aus der eizo doku wirklich hervor noch aus dem test. nur wäre das für mich halt ein praxisnaher fall wenn ein Monitor auch meint dock sein zu können und dementsprechende schnittstellen hat.

        • Wenn Du das gefunden hast, wieso stellst Du dann die Frage ob 5Gbit/s oder doch 10Gbit/s? Wir testen schon ausführlich, aber das was Du wissen willst, geht über unser Testprocedere hinaus. Vielleicht kann Dir der EIZO-Support bei einer so speziellen Frage weiterhelfen.

          • schon erledigt. ganz sicher ist man sich auch nicht. die 5Gbit/s sollten dafür reichen. ich kann aber, wenn mal mein macbook da ist, eine gratisteststellung bekommen vor dem kauf. das ist mal service

  7. Du kannst Dir sicher sein, wenn unser Testgerät diesbezüglich Probleme gehabt hätte, würden wir es auch im Test erwähnen.

      • Ich habe Kundenfotos bei Amazon gesehen. Vielleicht sind die Anbieter dieser Eizo-Monitore nicht sehr zuverlässig und liefern abgelehnte Eizo-Monitore an ihre Kunden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Eizo seinen Kunden solche Monitore liefert.
        Deshalb würde ich mich immer an einen offiziellen Eizo-Händler wenden. Sie zahlen etwas mehr, bekommen aber ein gutes Produkt und der Service nach dem Verkauf ist auch besser.

  8. Ich bin enttäuscht von der Verarbeitungsqualität. Monitor ist an den unteren Ecken exponiert / rausgewölbt und zur Mitte hin nach Innen gewölbt. An der Oberseite der Monitore tritt dieses Phänomen nicht auf. Ich bin nicht der einzige. War der Monitor bei euch Anders? Vielen dank im voraus.

    • Bei meinem Monitor ist es auch so, dass sollte Eizo nicht passieren. Ich bin hin und her gerissen. In allen anderen Punkten ist er top. Leider gibt es kaum Auswahl an Geräten mit USB-C, RJ-45 und KVM.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!