Test LG 27GN880: Bestnote dank Nano-IPS und Ergonomie

27 Zoll großer Gaming-Monitor der UltraGear-Modellreihe bietet mit 144 Hz, G-Sync-Kompatibilität, FreeSync Premium und schnellen Reaktionszeiten alles, was das Spielerherz begehrt

0
20 366

Einleitung

27GN880 heißt der neue, 27 Zoll große Gaming Monitor aus der UltraGear-Modellreihe von LG. Wie von dem Hersteller nicht anders bekannt, ist auch dieser neue Bildschirm laut Datenblatt eine Klasse für sich. LG hat in der Vergangenheit aber bereits mehrfach bewiesen, dass auf die genannten Spezifikationen Verlass ist und sie nicht nur auf dem Papier gut klingen.

Der LG 27GN880 besitzt ein flaches, 27 Zoll großes Nano-IPS-Panel, das mit 2560 x 1440 Bildpunkten auflöst und den DCI-P3-Farbraum zu 98 % abdecken soll. Das Seitenverhältnis beträgt 16:9.

Für Gamer hat der LG 27GN880 erwartungsgemäß jede Menge zu bieten. Für flüssige Spielabläufe soll eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 144 Hz sorgen. Außerdem ist der Monitor von NVIDIA als G-Sync Compatible verifiziert und unterstützt mit Adaptive Sync auch AMD FreeSync Premium. LG nennt für den 27GN880 eine Reaktionszeit von 1 ms (GtG). Weitere Gaming-Features sind eine dreistufige Pixelbeschleunigung, damit auch die schnellsten Bewegungen messerscharf zur Anzeige gebracht werden, ein Schwarzstabilisator („Black Stabilizer“) für die optimierte Darstellung von dunklen Spielszenen und ein Fadenkreuz für besseres Zielen.

Doch auch für den engagierten Hobbyfotografen hat der LG 27GN880 einiges zu bieten. Jedem Exemplar liegt ein Kalibrierungsreport bei, und in der Vergangenheit konnte bereits die Werkskalibrierung bei vielen LG-Bildschirmen aus der UltraGear-Modellreihe überzeugen. Zudem steht ein sRGB-Modus zur Verfügung.

Eine Besonderheit des LG 27GN880 ist sein spezieller Standfuß, der Ergonomie-Funktionen bereitstellt, die ein normaler Standfuß nicht bieten kann. Mithilfe einer C-Klemme wird der Monitor an der Schreibtischkante fixiert und bietet anschließend eine Höheneinstellung sowie eine Dreh-, Neige- und Pivot-Funktion – allerdings deutlich über das Maß hinaus, die herkömmliche Standfußkonstruktionen bieten.

Angeschlossen und getestet haben wir den Monitor am DisplayPort-Ausgang einer Gigabyte GeForce GTX 1070 Ti. Die farbmetrischen Messungen wurden mit einem Spektralfotometer (X-Rite i1Pro) in Verbindung mit der iColor-Software von Quato durchgeführt. Für die Ermittlung des minimalen Schwarzwertes wurde ein Kolorimeter (X-Rite i1Display Pro) verwendet. Als externe Zuspielquelle kam der Blu-ray-Player Sony BDP-S350 zum Einsatz, angeschlossen über ein HDMI-Kabel.

Detaillierte Informationen zu den Ausstattungsmerkmalen und den Spezifikationen finden Sie im Datenblatt des LG 27GN880.

Lieferumfang

Zweifellos macht schon die Verpackung des neuen Gaming-Monitors LG 27GN880 etwas her. LG-typisch ist der Karton hochglänzend bedruckt und weckt bereits Begehrlichkeiten. Mit den Außenmaßen 71 x 46,5 x 24 cm (B x H x T) und einem Gewicht von 11,4 kg ist das Paket ausreichend kompakt, und durch seitliche Ausnehmungen lässt sich das Gerät auch händisch problemlos transportieren.

Da sich die Verpackung auf der breiten Seite öffnen lässt, ist die Entnahme von Standfuß, Monitor und Zubehör entsprechend einfach. Zwei voluminöse Styroporteile geben Monitor und Standfuß einen fixen Platz und schützen diese vor äußeren Einflüssen. Zudem sind beide Komponenten zusätzlich durch einen Schaumstoffbeutel geschützt.

Hochglänzend bedruckte Verpackung des LG 27GN880
Hochglänzend bedruckte Verpackung

Beim Zubehör ist LG etwas sparsam geworden und legt dem 27GN880 nur noch ein DisplayPort-Kabel und ein Verlängerungskabel für den Stromanschluss bei. Ebenso mit dabei sind eine Gebrauchsanleitung auf CD, eine Garantiekarte, eine Kurzanleitung, eine Liste mit Sicherheitsbestimmungen, ein Kalibrierungsreport und natürlich das externe Netzteil. Als Schutz für den Schreibtisch ist ein Gummipad für den Standfuß enthalten.

Viel Bedrucktes, dafür weniger Kabel im Lieferzubehör des LG 27GN880
Viel Bedrucktes, dafür weniger Kabel im Lieferzubehör des LG 27GN880

Optik und Mechanik

LG hat eine durchgängige Designlinie eingeführt, und die weiß zu gefallen. Obwohl es sich beim 27GN880 um einen Gaming-Monitor handelt, ist das Design nicht aufdringlich. Das Gehäuse besteht aus mattschwarzem Kunststoff und vermittelt einen hochwertigen Eindruck.

Von vorn betrachtet sieht man dem Monitor seine Zugehörigkeit nicht an, der Proband macht einen eleganten und weniger sportlichen Eindruck. Ein Vorteil, denn dadurch wirkt der LG 27GN880 auch in einem Büro nicht deplatziert. An drei Seiten ist der Rand vom Display zum Gehäuse nur etwa 5 mm breit.

Ebenso elegant und unaufdringlich präsentiert sich die Rückseite des Monitors. Durch die mattschwarze Oberfläche sind Spiegelungen und Fingerabdrücke kein Thema. An den Außenkanten ist das Gehäuse des LG 27GN880 nur knapp 2 cm dick.

An drei Seiten rahmenloses, flaches Display
An drei Seiten rahmenloses, flaches Display
Aufgeräumte Rückseite mit mattschwarzer Oberfläche
Aufgeräumte Rückseite mit mattschwarzer Oberfläche

Auf der Vorderseite befinden sich am unteren Display-Rahmen mittig platziert Herstellerlogo und Schriftzug. Beides ist in grauer Farbe aufgedruckt und fällt kaum auf. Deutlich mehr ins Auge sticht hingegen das rot glänzende neue UltraGear-Logo auf der Monitorrückseite.

LG-Logo auf der Vorderseite
LG-Logo auf der Vorderseite
Neues UltraGear-Logo auf der Rückseite
Neues UltraGear-Logo auf der Rückseite

Rote Farbakzente sind das Markenzeichen von LG und dürfen natürlich auch beim 27GN880 nicht fehlen. Ein roter oder LED-beleuchteter Ring auf der Gehäuserückseite ist wiederum ein Designelement, das sich durch die UltraGear-Modellreihe zieht. Beim aktuellen Probanden handelt es sich um einen roten, nicht beleuchteten Ring. Ebenso ein schönes Designelement ist die hochglänzende seitliche Umrahmung, die sich um das gesamte Gehäuse zieht.

Rote Farbakzente, das Markenzeichen von LG
Rote Farbakzente, das Markenzeichen von LG
Hochglänzende seitliche Gehäuseumrahmung
Hochglänzende seitliche Gehäuseumrahmung

Eine Besonderheit stellt beim LG 27GN880 sein höchst ergonomischer Standfuß dar, der gerade einmal 12 x 12 cm Platz auf dem Schreibtisch einnimmt. Durch eine C-Klemme wird der Standfuß an der Schreibtischkante festgeschraubt und bietet dem Monitor anschließend einen festen Stand bei maximaler Flexibilität, die mit einem normalen Standfuß nicht realisiert werden könnte.

Flexibler Standfuß mit C-Klemme des LG 27GN880
Flexibler Standfuß mit C-Klemme des LG 27GN880

Der Standfuß des LG 27GN880 lässt sich werkzeuglos am Schreibtisch festklemmen. Sollte die Schreibtischplatte besonders dünn oder dick sein, kann die Halterung für die Tülle noch um eine Position nach oben oder unten verschoben werden. Hierfür ist dann aber ein Kreuzschlitz-Schraubendreher notwendig.

C-Klemme mit Tülle
C-Klemme mit Tülle
Die Position der Halterung für die Tülle kann verschoben werden
Die Position der Halterung für die Tülle kann verschoben werden

Nachdem der Standfuß am Schreibtisch festgeschraubt ist, muss das Display nur noch eingehängt werden. Dann ist der LG 27GN880 einsatzbereit. Der fast 4 kg schwere Standfuß ist aus Metall gefertigt und entsprechend robust.

Am Schreibtisch fixierter Standfuß
Am Schreibtisch fixierter Standfuß
Maximale Flexibilität und sicherer Stand für das Display
Maximale Flexibilität und sicherer Stand für das Display

Die Höhenposition des Displays lässt sich beim LG 27GN880 um fast 13 cm stufenlos einstellen. In der niedrigsten Stellung messen wir 14 cm von der Schreibtischoberkante zur Display-Unterkante, in der höchsten Stellung sind es 26,7 cm.

14 cm hoch steht das Display in der niedrigsten Position
14 cm hoch steht das Display in der niedrigsten Position
26,7 cm hoch steht das Display in der höchsten Position
26,7 cm hoch steht das Display in der höchsten Position

Seitlich lässt sich das Display um 270 Grad stufenlos fast einmal um die eigene Achse drehen. Der Mechanismus ist allerdings sehr leichtgängig. Es gibt keine Einstellungsmöglichkeit, um den Widerstand ein wenig zu erhöhen.

Seitliche Drehung um bis zu 270 Grad
Seitliche Drehung um bis zu 270 Grad
Seitliche Drehung um die eigene Achse
Seitliche Drehung um die eigene Achse

Mit 24 Grad nach unten und 27 Grad nach oben lässt sich die Display-Neigung verändern. Damit bietet der ergonomische Standfuß des LG 27GN880 einen Einstellungsbereich, der mit einem normalen Standfuß schon allein wegen der Stabilität nicht realisierbar wäre.

Display-Neigung: 24 Grad nach unten …
Display-Neigung: 24 Grad nach unten …
… und 27 Grad nach oben sind möglich
… und 27 Grad nach oben sind möglich

Zusätzlich bietet der LG 27GN880 die Möglichkeit, das Display auf hochkant (Pivot) zu drehen. Da es sich um ein flaches Panel handelt, kann diese Stellung durchaus sinnvoll genutzt werden. Neigung, Drehung und eine etwas eingeschränkte Höhenverstellung stehen auch in dieser Position zur Verfügung.

Pivot: Drehung des Displays auf hochkant
Pivot: Drehung des Displays auf hochkant

Kabelmanagement wird bei den meisten Bildschirmen als minimalistische Lösung angeboten. Nicht so beim LG 27GN880. Durch den Standfuß führt ein Kabelschacht, der sich per Kunststoffabdeckung öffnen und nach dem Einführen der Kabel wieder schließen lässt. Das Ergebnis ist eine ausgezeichnete Kabelführung, die für ein aufgeräumtes Erscheinungsbild auf dem Schreibtisch sorgt. Das 1,2 m lange Verlängerungskabel für das Netzteil, das sich im Lieferumfang des Monitors befindet, ist genau für diesen Einsatz gedacht.

Vorbereitung für das Verlegen des mitgelieferten Stromkabels
Vorbereitung für das Verlegen des mitgelieferten Stromkabels
Perfekt umgesetztes Kabelmanagement beim LG 27GN880
Perfekt umgesetztes Kabelmanagement beim LG 27GN880

Auf der Gehäuserückseite, kreisförmig angeordnet, befinden sich die Belüftungsöffnungen des LG 27GN880. Der Hersteller hat auf diese Weise Funktion und Design perfekt kombiniert. Dies ist inzwischen Standard bei allen Gaming-Bildschirmen von LG.

Kreisförmig angeordnete Belüftungsöffnungen auf der Displaygehäuserückseite
Kreisförmig angeordnete Belüftungsöffnungen

Obwohl der mitgelieferte Standfuß alle ergonomischen Anforderungen abdecken kann, besitzt der LG 27GN880 trotzdem eine VESA-Halterung. Diese kann beispielsweise für eine Wandmontage des Monitors verwendet werden und weist einen Lochabstand von 100 mm auf. Die Montageschrauben sind bereits mit dabei.

VESA-Halterung inklusive Montageschrauben
VESA-Halterung inklusive Montageschrauben

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!