Test Monitor Fujitsu P27T-6 IPS

0
380
Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3 Jahre inkl. Abhol- und Rücklieferservice
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse I
Panelgröße [Zoll]: 27
Pixelgröße [mm]: 0.233
Standardauflösung: 2.560 x 1.440 (16:9)
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 550 x 344 / 685
Eingänge, Stecker: 2 x HDMI (digital), 1 x DVI-D (digital), 1 x Display-Port (digital), 1 x D-Sub VGA (analog), 1 x USB-Upstream, 4 x USB-Downstream, 1 x Audioeingang (Stereo, 3,5 mm Klinke)
Bildfrequenz [Hz]: 50 – 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 27 – 100 / 360 (DisplayPort)
Farbmodi Preset/User: 6 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Ja / Ja
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: Display-Port Kabel, DVI-D Kabel, Audiokabel (3,5 mm Klinke), Netzkabel, USB Kabel, Software CD, Garantieheft, Kurzanleitung, Sicherheitshandbuch
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 646 x 416 x 252 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 10,2 (mit Fuß)
Prüfzeichen: TCO‘03, IT-Eco-Declaration, RoHS, WEEE, EN 60950, TÜV GS, CE
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 110 (maximal) / 0 (DVI, VGA), <1 (Display-Port) / – (Herstellerangaben)

Einleitung

Die Superior oder auch P-Line Modellreihe von Fujitsu steht für innovative Lösungen und höchste Bildqualität. Seit kurzem wurde das Superior Portfolio um den 27 Zoll großen Fujitsu P27T-6 IPS erweitert. Wie der Name schon vermuten lässt setzt Fujitsu auch beim P27T-6 auf die Stärken eines IPS Panels und die technischen Daten hören sich wahrlich vielversprechend an. Mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel im 16:9 Bildformat bietet der Fujitsu P27T-6 einen so detailierten und großen Arbeitsplatz wie er sonst nur von 30 Zoll Geräten geboten wird.

Der erweiterte Farbraum mit 1,07 Milliarden Farben deckt 102 Prozent der NTSC-Farbskala ab. Eine interne 12-Bit LUT sorgt für hohe Präzision und feinste Farbabstufungen. Neben einer Vielzahl an Schnittstellen und ergonomischen Einstellmöglichkeiten besitzt der Fujitsu P27T-6 einen Helligkeitssensor und intelligente Stromsparfunktionen. Die Liste der technischen Finessen des P27T-6 ist lang. Mit hohen Erwartungen beginnen wir den Test und sind gespannt ob der Fujitsu P27T-6 auch in der Praxis so überzeugen kann wie sein Datenblatt.

Angeschlossen und getestet haben wir den Fujitsu P27T-6 am digitalen DVI Ausgang einer Asus GTX 275 und ihn über den DVI Eingang per DVI Kabel mit der Grafikkarte verbunden. Die farbmetrischen Messungen wurden mit einem Spektralfotometer (EyeOne Pro) in Verbindung mit der iColor Software von Quato und Colorimetre HCFR durchgeführt. Für die Ermittlung des minimalen Schwarzwertes wurde ein Colorimeter (X-Rite DTP94) verwendet. Als externe Zuspielquelle kam der Sony BDP-S350 Blu-ray Player zum Einsatz, angeschlossen über ein HDMI Kabel.

Lieferumfang

In einem stattlichen Karton mit den Ausmaßen 80 x 60 x 30 Zentimeter (B x H x T) wird der Fujitsu P27T-6 geliefert und bringt mit Verpackung 13,7 Kilogramm auf die Waage. Kein Leichtgewicht also. Zwei seitliche Ausnehmungen im Karton machen den Transport aber dennoch recht komfortabel. Die Verpackung selbst ist schlicht und lediglich mit dem Herstellerlogo, der Monitorbezeichnung und ein paar Eckdaten bedruckt.

Im Inneren der Schachtel sind nur zwei Styroporschalen notwendig um den Fujitsu P27T-6 sicher zu fixieren und wegen der großen Außenmaße herrscht kein Platzmangel. Die Kabel und sonstiges Zubehör finden in den Ecken genügend Platz und werden durch die Styroporeinlagen vom Monitor getrennt. Der Fujitsu P27T-6 wird nur noch durch einen Kunststoffbeutel geschützt. Mit dem vormontierten Standfuß ist der P27T-6 sofort einsatzbereit.

Als Zubehör legt Fujitsu dem P27T-6 Kabel für folgende Anschlüsse bei: DVI-D, Display-Port, USB Upstream, Audio und Stromkabel. In einem Kunststoffbeutel separat verpackt finden wir noch eine Software CD, Kurzanleitung sowie ein Sicherheitshandbuch und Garantieheft.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Zubehoer
Zubehör des Fujitsu P27T-6.

Optik und Mechanik

Einheitlich weiß präsentiert sich der Fujitsu P27T-6. War beim P22W-5 noch eine interessante Schwarz/Weiß Kombination zu sehen, zeigt sich beim Fujitsu P27T-6 nur noch die Standfußunterseite andersfarbig. Nicht unbedingt zu seinem Nachteil, verleiht das weiße Gehäuse dem P27T-6 eine gewisse Eleganz und Zurückhaltung, bleibt aber wegen der doch ungewöhnlichen Farbgebung besonders und ist daher ein eher seltener Anblick.

Die leicht angerauten Kunststoffteile sind unempfindlich gegen Kratzer und Fingerabdrücke und zeigen geringe Abweichungen der Spaltmaße. Ein nur 2,2 Zentimeter dünner Gehäuserahmen umfasst das Display und falls 27 Zoll Bildschirmdiagonale nicht genug sein sollten, eignet sich die geringe Breite auch gut für den Mehrschirmbetrieb. Auf dem Rahmen, ebenfalls zurückhaltend, ist lediglich der Herstellerschriftzug zu finden.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Vorne
Schlicht, elegant und weiß: der Fujitsu P27T-6.

Der ergonomisch sehr funktionale Standfuß des Fujitsu P27T-6 lässt keine Wünsche offen. So lässt sich das Display leichtgängig von mindestens 5,8 auf maximal 18,5 Zentimeter in der Höhe variieren.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Hoch
Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Nieder
Maximale und minimale Höheneinstellung des Fujitsu P27T-6.

Auch die Drehung in die Portraitstellung ist möglich. Dazu muss das Display aber leicht nach hinten geneigt werden, damit die Gehäusekante nicht auf dem Schreibtisch aufsetzt. In dieser Stellung ist nur noch eine Höhenänderung um einen Zentimeter möglich. Der Standfuß bietet nach Drehung einen Anschlag, lässt aber eine Nachjustierung zu. Dies gilt auch bei horizontaler Ausrichtung.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Pivot
Der Fujitsu P27T-6 bietet auch eine Pivotfunktion.

Die Neigung des Fujitsu P27T-6 lässt sich stufenlos von 0 Grad bis 35 Grad sehr leichtgängig, fast etwas zu leichtgängig einstellen. Bei Änderung der Höhe ist es nahezu unvermeidbar auch die Neigung zu verändern.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Neigung01
Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Neigung02
Neigefunktion des Fujitsu P27T-6.

Zurückhaltung in Reinkultur demonstriert die Rückseite des Fujitsu P27T-6. Hier hebt sich nur das Herstellerlogo aus dem einheitlichen Weiß hervor und auch das nicht sehr dominant. Die Anschlüsse werden durch eine abnehmbare Kunststoffleiste komplett verdeckt.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Hinten
Ohne viel Schnörkel ist auch die Rückseite des Fujitsu P27T-6.

Der etwas nach hinten geneigte Standfuß gibt dem Fujitsu P27T-6 einen sicheren Stand, kann aber Schwingungen schlecht abfangen. Schon bei leichtem antippen, schwingt das Display ein paar Sekunden nach, die schiere Größe muss dabei aber als mildernder Umstand berücksichtigt werden. Neben Höheneinstellung, Pivot- und Neigefunktion erlaubt der Standfuß des Fujitsu P27T-6 auch eine seitliche Drehung um 340 Grad. Eine Drehscheibe im Standteller macht dies möglich, dabei dreht sich der rechteckige Standfuß mit und benötigt deshalb auch entsprechend Platz auf dem Schreibtisch. Dieser ist aber mit etwa 28,5 x 24,5 Zentimeter nicht zu klobig.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Standfuss01
Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Standfuss02
Ergonomischer Standfuß und bis auf die Unterseite ebenfalls komplett in weiß.

Eine vorhandene VESA 100 Bohrung wird auch vom originalen Standfuß verwendet, mit vier Kreuzschlitzschrauben kann dieser aber schnell gewechselt und durch eine alternative Halterung ersetzt werden. Wegen der vollständigen Ergonomiefunktionen des Originalstandfußes sollte dies aber in den seltensten Fällen notwendig sein.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Vesa
Die VESA 100 Halterung wird auch vom originalen Standfuß genutzt.

Da der Fujitsu P27T-6 eine CCFL Hintergrundbeleuchtung besitzt sind die Belüftungsöffnungen entsprechend großflächig dimensioniert und sorgen so für eine gute Luftumwälzung im Gehäuse. Das ist auch notwendig denn der P27T-6 wird recht warm. Ein Lüfter wird jedoch nicht verbaut. Wegen der großen Lüftungsöffnungen und dem besonders auf der linken Seite durchscheinenden Hintergrundbeleuchtung, sollte vor allem im Sommer darauf geachtet werden, dass sich noch eine weitere Lichtquelle im Raum befindet um das Risiko des Eindringens von Insekten die vom Licht angezogen werden zu minimieren.

Unser Testgerät macht bei keiner Helligkeitseinstellung akustisch auf sich aufmerksam und arbeitet absolut leise. Bekanntlich unterliegt die Geräuschentwicklung aber einer gewissen Serienstreuung und wird nicht von jedem Menschen gleich empfunden.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Belueftung
Großzügige Belüftungsöffnungen auf der Rückseite.

Die Gehäuseverarbeitung des Fujitsu P27T-6 ist gut, auch die Mechanik des Standfußes ist bis auf die etwas zu leichtgängige Neigefunktion tadellos. Bei der Haptik gibt es hingegen ein paar Abzüge denn die Kunststoffteile fühlen sich an manchen Stellen etwas dünn an und hin und wieder ist dem Gehäuse auch bei nicht allzu festem Anfassen ein knirschen zu entlocken. Zudem hatte unser Testgerät an der linken Gehäuseseite eine spür- und sichtbare Anhebung der Gehäusewand von ein paar Millimetern Länge und etwa einem Millimeter in der Höhe.

Fujitsu P27t 6 Ips Monitor P27T 6 Logo
Zurückhaltendes Herstellerlogo auf dem Displayrahmen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen