Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell 2709W Teil 8


Zum Vergrößern klicken Sie bitte die jeweilige Grafik an.

sRGB: 97 % Abdeckung

srgb1 srgb2

AdobeRGB: 97 % Abdeckung

adobergb1 adobergb2

ECI 2.0: 93 % Abdeckung

ntsc201 ntsc202

Der sRGB- und AdobeRGB-Farbraum wird vom DELL 2709W mit 97  Prozent sehr gut abgedeckt. Ebenfalls sehr gut ist die Abdeckung von 100 Prozent bei ISOcoated. Die 93 prozentige Farbraumabdeckung bei ECI-RGB 2.0 kann sich ebenfalls sehen lassen und bestätigen den enorm großen Farbraum des Monitors.

Erläuterung der Abweichung deltaE

Die Abweichung der Farbwerte wird in deltaE 94 (dE) angegeben und ist ein Maß für den Farbstand. Somit können Unterschiede einer Testfarbe mit einer Vergleichsfarbe normiert ausgedrückt werden.

Gemessen werden mehrere Grauabstufungen, die primären (RGB) und die sekundären (CMY) Grundfarben. Ein deltaE Wert von 1 entspricht dem kleinsten Farbunterschied, den das menschliche Auge wahrnehmen kann. Bei den Farben erkennen die meisten Menschen ab einem Wert von 3 einen Unterschied. Unsere Augen sind allerdings für Grüntöne besonders empfindlich, so dass bei diesen bereits kleinere Unterschiede wahrgenommen werden. Die durchschnittliche Abweichung sollte unter 3 dE liegen, das Maximum unter 10 dE, besser unter 6 dE. Bis 10 dE haben zwei Farben aber noch genügend Ähnlichkeit zueinander.

Vergleich der Werkseinstellung mit dem sRGB-Standard

Werkseinstellung

sRGB Standard

Erreicht

Weißpunkt / Kelvin

6500

6225

Helligkeit / Cd/m²

140

245

Schwarzpunkt / Cd/m²

0,00

0,10

Kontrast / x:1

Nativ

2449

Gamma / Durchschnitt

sRGB (~2,2)

2,23

In der Werkseinstellung liefert der Dell 2709W nur mäßige Ergebnisse. Die Farbabweichung ist bei allen Farbtönen deutlich zu erkennen und auch der Weißpunkt entspricht nicht dem Optimum. Mit einem durchschnittlichen deltaE von 6 ist das Ergebnis allenfalls als befriedigend zu werten. Der Gammawert ist mit 2,23 sehr gut justiert. Die werksseitig eingestellten 50 Prozent Helligkeit sollten auf jeden Fall abgesenkt werden. Der Kontrastwert von 2.449:1 ist gigantisch.

 << < 8 9 10 11 12 13 14 15 > >>

2 Kommentare vorhanden


Hi, ich hab mal ne Frage zu der im Test angegeben Farbabweichungen des DELL 2709W. (Seite 8-10)

Im Test wird zwischen der Farbabweichung vor und nach der Kalibrierung gesprochen.
Bei den Angaben nach der Kalibrierung bei sRGB und bei Adobe RGB steht folgendes:

Quoted
Im OSD haben wir folgende Einstellungen abweichend von der Werkseinstellung gewählt: Helligkeit 0 %, R = 94 / G = 95 / B = 100

Ich bin mir nun nicht sicher, was dies bedeutet. Wurden die Einstellungen im OSD vorgenommen und dann mit einem Colorimeter kalibriert oder hat sich die Abweichung schon allein durch die Änderung der Einstellungen im OSD verbessert?

Falls nicht, wie kalibriere ich den Monitor bestmöglich ohne Colorimeter?

Danke schonmal,
Sam

ps. ich benutze Photoshop und Lightroom... allerdings nur hobbymässig. :)
Dazu noch Indesign zur Erstellung von Arbeitsblättern (bin Lehrer)... Da sind die Farben aber meist nicht so wichtig.
Diese Werte wurden vor der Kalibrierung für einen optimalen Weißpunkt eingestellt.

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!