Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer B273HLOymidh Teil 2


Im Gegensatz zum kleineren Bruder B243HLCOymdr hat Acer beim B273HLOymidh auf eine Pivot-Funktion verzichtet, die aufgrund der Breite des Panels auch nur sehr schwer zu realisieren gewesen wäre. Allerdings lässt sich der 27-Zoller zu beiden Seiten zu je 35° drehen um dem nebenan sitzenden Kollegen etwas präsentieren zu können.

Auch in gedrehtem Zustand garantiert der stabile Fuß für ausreichend Standfestigkeit.

Der Fuß des B273HLOymidh ist optimal auf seine Größe und Gewicht zugeschnitten und gibt dem knapp 10 Kilogramm schweren Gerät die nötige Stabilität. Am vorderen Ende des Fußes befindet sich außerdem eine kleine Mulde, in die man beispielsweise Stifte oder andere wichtige Arbeitsutensilien griffbereit hereinlegen kann. Die Rückseite ziert ein Kabelkanal, durch den die Kabel aus der Rückseite unauffällig hinter dem Fuß entlanggeführt werden können.

Der multifunktionale Fuß des B273HLOymidh: Drehfunktion, Stiftablage und Kabelkanal.

Die Verwendung des stromsparenden LED-Backlights kommt dem Design des B273HLOymidh nicht zugute. Die für LED-Bildschirme typisch dünne Form kann der B273HLOymidh nicht aufweisen was wohl an der Verwendung des VA-Panels liegen dürfte, welches mit einem höheren Stromverbrauch auch mehr Abwärme erzeugt.

Die vielen Lüftungsschlitze an den Rändern ermöglichen daher eine gute Kühlung, bergen allerdings das Risiko, dass sich im Sommer Gewitterfliegen zwischen Backlight und Panel verirren.

Dank einer Vielzahl von Lüftungsschlitzen behält der B273HLOymidh stets einen kühlen Kopf.

Die Verarbeitung ist gut. Einzige Mängel: Die Ecken des Geräts sind etwas zu spitz und die Spaltmaße weisen teilweise scharfe Kanten auf. Beim Verstellen der Neigung gibt der B273HLOymidh zudem leichte Knackser von sich, die den sonst sehr positiven Gesamteindruck etwas trüben.

Erfreuliches gibt es von der Lautstärkeentwicklung zu berichten: Mit dem Ohr auf der Rückseite hört man ein fast unhörbares Brummen und zusätzlich dazu ein leichtes Sirren des Backlight-Inverters bei geringen Helligkeiten.

Direkt vor dem Monitor ist davon jedoch kein Mucks mehr zu hören. Was geräuschempfindliche Office-Anwender sehr zu schätzen wissen. Anzumerken bleibt, dass die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegt und es selbst bei Geräten innerhalb einer Serie zu Abweichungen kommen kann.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
k.A. 34,9 W
k.A. 16,5 W
28,1 W 24,7 W
< 0,75 W 0,4 W
< 0,6 W 0,4 W
k.A. 0,0 W

Der Stromverbrauch des B273HLOymidh ist als außergewöhnlich niedrig anzusehen. Bedenkt man zudem, dass es sich hier um einen Monitor mit 27-Zoll-Diagonale handelt, der außerdem mit einem MVA-Panel ausgestattet ist, ist das Ergebnis umso unglaublicher. Der Verbrauch von 19,6 W im normalen Helligkeitsbereich von 140 cd/m² kann sich in der Tat sehen lassen.

Der "hohe" Maximalwert von 34,9 Watt ist auf die sehr hohe erreichbare Helligkeit von 320 cd/m² zurückzuführen und darf dem B273HLOymidh daher nicht ansatzweise negativ angelastet werden. Der Eco-Mode ist an sich etwas sinnfrei – reduziert er doch nur die Helligkeit.

Die Werte von 0,4 im Standby sind ebenfalls gut. Erfreulicherweise besitzt das Gerät zudem noch einen Kippschalter, mit dem die Stromzufuhr manuell unterbrochen werden kann.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!