Test Monitor LG Flatron L227WTP-PF
2/8

0
4622

Die Drehkonstruktion ermöglicht eine Rotation um 350 Grad. Sie arbeitet zwar flüssig, aber viel zu leichtgängig. Möchte man den Monitor ein- oder ausschalten, so muss man den Bildschirm gleichzeitig festhalten, damit er sich nicht durch den Tastenwiderstand wegdreht.

Höhenverstellbar ist der LG L227WTP-PF nicht; somit ist er auf einer Höhe von 8,5 cm über der Tischplatte fixiert (Bildschirmrand bei 10,6 cm). Wer den 22-Zöller auf einem sichereren und ergonomisch komfortableren Standfuß unterbringen will, kann dafür die VESA100-Verschraubung auf der Rückseite nutzen.

Lg Flatron L227wtp Pf Monitor Lg L227wtp Kabelfuehrung Thumbnail
Die Kabelführung ist unter einer schwarzen Plastikkappe versteckt.

Die Lüftungsschlitze des LG L227WTP sind sehr schmal und klein gehalten und befinden sich ausschließlich rund um die Erhöhung auf der Rückseite. Da der Monitor nur eine geringe Wärmeentwicklung produziert, sorgen die kleinen Lüftungsschlitz für eine ausreichende Kühlung. Wer sich Sorgen vor eindringenden Insekten macht, kann beruhigt sein. Die Schlitze sind zu schmal und es dringt nur ein verschwindend kleiner Teil des Backlights hindurch.

Ganz geräuschlos arbeitet der L227WTP nicht. Legt man ein Ohr an die Rückseite des Gehäuses, so ist bei stark gedimmtem Backlight ein ganz leises Sirren zu vernehmen. Von vorne, bei einem Abstand von 50 cm, ist davon aber nichts mehr zu hören. Über eine unangenehme Geräuschbelästigung muss sich also niemand sorgen.

Stromverbrauch

Hersteller Gemessen
< 45 W 37,5 W
k.A. 32,0 W
k.A. 18,0 W
< 1 W 0,4 W
< 1 W 0,4 W

Der Energieverbrauch ist enorm gering. Mit einem Maximalwert von 37,5 Watt ist der L227WTP-PF ein echter Stromsparer. Er erreicht trotz des geringen Energieverbrauchs immerhin eine Helligkeit von maximal 282 cd/m². Im Durchschnitt liegt der Verbrauch bei einer Helligkeit von etwa 230 cd/m² bei günstigen 32 Watt. Regelt man die Helligkeit auf 0, so frisst der 22-Zöller gerade noch 18 Watt. Damit liegt der TFT-Monitor unter den ohnehin schon niedrigen Herstellerangaben.

Wie auch beim L227WT ziehen wir das Fazit: Mit einem ordentlichen Standfuß-Konzept würde der L227WTP-PF für die Optik und Mechanik problemlos ein „Sehr gut“ erhalten. Das Gehäuse ist perfekt verarbeitet und es gibt nicht die geringsten Gussgrate oder Ritzen.

Mit solch einem instabilen Standfuß und einer mangelhaften Mechanik lässt sich allerdings keine zufriedenstellende Bewertung für die Gesamtverarbeitung rechtfertigen, fallen doch gerade diese zwei Aspekte im Alltag ständig störend auf – spätestens beim Einschalten. Auch wenn wir beim Vorgänger LG L227WT insgesamt noch eine befriedigende Wertung bei Gehäuseverarbeitung und Mechanik vergeben haben, konnten wir uns beim Nachfolgemodell dazu nicht entschließen. Wer bei einem Nachfolgemodell den identischen konstruktionsbedingten Fehler begeht und nicht auf konstruktive Kritik reagiert, sollte nicht weiterhin auf Nachsicht hoffen.

Anschlüsse

Große Anschlussvielfalt gibt es beim L227WTP-PF nicht. Genau wie beim Vorgänger sind lediglich zwei Videoeingänge vorhanden. So sind rechts von der Standsäule jeweils ein DVI- und D-Sub-Eingang untergebracht. Für Konsolenspieler wäre ein HDMI-Eingang wünschenswert gewesen, da sonst ein spezielles Adapterkabel von HDMI auf DVI nötig ist.

Lg Flatron L227wtp Pf Monitor Lg L227wtp Anschluesse2 Thumbnail
Lg Flatron L227wtp Pf Monitor Lg L227wtp Anschluesse1 Thumbnail
Links: Der Netzstecker befindet sich einzeln auf der linken Seite vom Standfuß. Rechts: Die beiden Videoeingänge D-Sub und DVI befinden sich rechts vom Standfuß.

Links neben der Standsäule befindet sich der Netzstecker. Die Beschriftung der Eingänge ist nur schwer lesbar, da sie sich farblich nicht vom Untergrund absetzt.

Bedienung

Die Bedienung des 22-Zöllers erfolgt über fünf Tasten, die sich auf der rechten Seite unter dem Rahmen befinden. Dadurch wird nicht nur der edle Hochglanzlook „bewahrt“, sondern man muss sich nicht auch wie bei der Power-Taste mit dem zu leichtgängigen Drehteller herumplagen.

Lg Flatron L227wtp Pf Monitor Lg L227wtp Tasten Thumbnail
Von links nach rechts: ez-Zooming, Menu, f-Engine (-), Source (+), Auto/Set, Power.

Die sechste Taste, der Power-Knopf, ist in einer geschwungenen Verlängerung des Rahmens untergebracht. Sie ist als einzige Taste von vorne sichtbar und prägt maßgeblich das Erscheinungsbild des 22-Zöllers. Im Betrieb ist die Taste blau beleuchtet, schaltet sich der TFT-Monitor in den Stand-by-Modus, so ist die Taste gelb illuminiert.

Lg Flatron L227wtp Pf Monitor Lg L227wtp Powerled1 Thumbnail
Lg Flatron L227wtp Pf Monitor Lg L227wtp Powerled2 Thumbnail
Die stylische Power-Taste ist im Betrieb blau (rechts) und im Stand-by Modus gelb (links) beleuchtet.

Die weiße Beschriftung ist gut sichtbar, so dass man nicht lange nach dem gewünschten Knopf suchen muss. Außerdem lassen sich die Tasten problemlos erfühlen, da sie ein kleines Stück aus dem Gehäuse herausragen. Der Druckpunkt ist angenehm kräftig und bei allen Tasten gleich stark. Bei Betätigung einer Taste gibt es ein Klick-Feedback.

Jede der fünf Navigationstasten ist mit einer direkt anwählbaren Funktion belegt. Beim Betätigen der ez-Zooming-Taste wird das Bild „vergrößert“, indem die Auflösung um eine Stufe verkleinert wird. Voraussetzung ist die Installation des forte-Managers. Benutzt man beispielsweise die native Auflösung 1.680 x 1.050 Pixel, so ändert sich die Darstellung auf Knopfdruck auf 1.440 x 900 Pixel.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen