Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron W2261VP Teil 4


Die Anschlüsse des LG W2261VP: Stromanschluss, D-Sub, DVI-D und HDMI (von links nach rechts).

Keine Piktogramme, stattdessen Beschriftung der Anschlüsse.

Praktisch ist ein zusätzlich verfügbarer Kopfhörerausgang, ebenfalls auf der Rückseite des LG W2261VP platziert. Da der Monitor nicht über integrierte Boxen verfügt, können damit über einen Kopfhörer auch Tonsignale wiedergegeben werden, wenn der Bildschirm per HDMI-Anschluss mit einem externen Zuspieler oder einer Spielekonsole verbunden ist.

Kopfhörerausgang des LG W2261VP.

Bedienung

Die Bedientasten des LG W2261VP sind seitlich am rechten Displayrahmen positioniert und bei frontaler Draufsicht nicht zu sehen. Zwar wird dadurch das Design nicht unterbrochen, die Bedienung ist aber entsprechend unkomfortabel. Die fünf Tasten sind gut lesbar beschriftet, aber eben nur bei seitlichem Betrachtungswinkel einsehbar.

Bedientasten des LG W2261VP.

Wem diese Steuerung zu mühsam ist, kann den auf der CD befindlichen forte-Manager installieren. Damit ist die Navigation durch das OSD komfortabel am Bildschirm möglich.

Der Powertaster des LG W2261VP befindet sich am unteren Displayrahmen und ist kein Taster im herkömmlichen Sinne – ein definierter Bereich der Kunststoffleiste reagiert auf Berührung. Nur leicht angetippt, sofort erfolgt eine Reaktion. Im Betriebszustand wird die durchsichtige Kunststoffleiste von oben mit einer roten LED beleuchtet, im Ruhemodus verliert sie etwas an Intensität und blinkt im Sekundentakt. Wird das Display ausgeschaltet, erlischt auch die LED. Ein nettes Designelement, das sich LG beim W2261VP einfallen ließ.

Power-LED bei ein- und ausgeschaltetem Display.

OSD

Das OSD des LG W2261VP ist übersichtlich, ansprechend und einfach mit kleinen Grafiken gestaltet. Jeder Anwender sollte recht schnell damit zurechtkommen. Keine Selbstverständlichkeit, wie schon so manch anderes OSD gezeigt hat.

Fun

Mit der obersten Taste "Fun" werden fünf Menüpunkte angezeigt. "EZ Zooming" und "Kinomodus" stehen nur in Verbindung mit dem forte-Manager zur Auswahl. Die Funktion des jeweiligen Menüs ist selbsterklärend. Navigiert wird mit der "Source" und "f-Engine"-Taste, bestätigt wird die Auswahl mit der "Auto/Set"-Taste. Beinhaltet ein Menü ein Untermenü, beispielsweise "Photo Effect", wird dieses mit der "Auto/Set"-Taste geöffnet. Die Navigation erfolgt dann wieder gleich wie im Hauptmenü. Mit der Taste "Fun" gelangt man zurück in das Hauptmenü.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!