Test Monitor LG Flatron W2261VP
7/8

0
10825

DVD und Video

Zuerst haben wir die Zuspielung von SD- und HD-Medien über den PC getestet. Die externe Zuspielung von Videoquellen mittels Blu-ray-Player folgt im nächsten Schritt.

Kopiergeschützte Inhalte können vom LG W2261VP durch HDCP Unterstützung an den digitalen Eingängen problemlos wiedergegeben werden.

Die meisten Videoplayer wie VLC, PowerDVD oder Windows Media Player, wählen automatisch die richtige Bildformatanzeige und verhindern dadurch eine beschnittene oder verzerrte Videowiedergabe. Je nach Breitbildformat ist die Wiedergabe bildschirmfüllend oder mit schwarzen Streifen oben und unten, bei 4:3-Bildmaterial mit schwarzen Streifen links und rechts.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Dvd01
Szene aus „Charlie und die Schokoladenfabrik“.

Der Bildmodus „Film“ nimmt sichtbar positiven Einfluss auf die Bildqualität. Farben wirken satter und der Schwarzwert wird besser. Zusätzlich erhält das Bild mehr Kontrast. Allerdings ist die schlechte Signalqualität von SD-Medien durch die Full-HD-Auflösung des LG W2261VP deutlich sichtbar. Erst bei Full-HD-Filmmaterial kann das volle Potential des W2261VP genutzt werden.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Dvd02
Szene aus dem Full-HD-Trailer „District 9“.

Dann nämlich sind kleinste Details sichtbar und sowohl Farb- als auch Signalqualität stimmen. Schlierenbildung ist dank des schnellen TN-Panels auch hier nicht zu beobachten, dafür fällt einmal mehr der empfindliche Blickwinkel des LG W2261VP auf.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Dvd03
Szene aus dem Full-HD-Trailer „To the Limit“.

Videosignalverarbeitung

Für die externe Zuspielung von Videosignalen abseits des PCs bietet der LG W2261VP einen HDMI-Anschluss. Laut Hersteller werden alle gängigen Eingangssignale von 480i bis 1080p unterstützt. Wir haben uns genauer angeschaut, was der LG W2261VP in diesem Bereich kann und was nicht.

Unterstützte Refreshraten

Wird der LG W2261VP per HDMI-Kabel mit dem PC verbunden, können je nach Auflösung und Bildsignal neben den üblichen 60 Hz auch 50 Hz, 30 Hz, 29 Hz und 25 Hz ausgewählt werden, tatsächlich arbeitet der W2261VP aber nur mit 50 und 60 Hertz. 1080p und 576p werden vom LG W2261VP mit 50 Hz wiedergeben. Bei 720p stehen sowohl 50 Hz als auch 60 Hz zur Auswahl. Im Grafikkartentreiber kann für halbbildbasierende Signale 30 Hz, 29 Hz oder 25 Hz ausgewählt werden, der LG W2261VP ignoriert diese Einstellung allerdings und gibt das Signal zittrig und mit 60 Hz aus. Diese Einstellung ist nicht zu empfehlen.

Wird der LG W2261VP mit einem externen Zuspielgerät, beispielsweise einem Blu-ray-Player, verbunden, ist keine händische Anpassung der Bildwiederholfrequenz möglich und der Monitor verhält sich hier anders als im PC-Betrieb. Nur 480p/576p-Bildsignale werden mit 50 Hz wiedergegeben. Damit ist zumindest eine judderfreie Wiedergabe von SD-Medien möglich. 720p- und 1080i/1080p-Signale werden mit 60 Hz wiedergegeben. 24 Hz oder ein Vielfaches davon unterstützt der LG W2261VP leider nicht.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Judder
Juddertest am LG W2261VP.

Deinterlacing

Deinterlacing bezeichnet die Konvertierung eines in Halbbilder vorliegenden Videosignals in eine Vollbildfolge. Der LG W2261VP unterstützt nur 1080i60 als halbbildbasierendes Signal, welches mithilfe eines integrierten Deinterlacer zu Vollbildern konvertiert wird. Weitere Informationen bietet unsere Reportage: „Aus 2 mach 1“ – Deinterlacing.

Zwar erfolgt auch mit 576i50 eine Bildanzeige, aber in der Mitte des Displays wird dauerhaft eine Meldung angezeigt, dass dieses Signal außerhalb der Spezifikationen liegt. Ein 480i60 Signal quittiert der LG W2261VP mit einer Fehlermeldung und verabschiedet sich in den Ruhemodus.

Da der W2261VP kein NTSC-Signal (480i60) unterstützt, haben wir den Deinterlacingtest mit 1080i60 durchgeführt. Sowohl Signale mit 3:2-Kadenz (NTSC) als auch 2:2-Kadenz (PAL) werden nicht korrekt erkannt und als Videomaterial behandelt. Dies äußert sich in der Testsequenz durch ausgeprägte Kammartefakte.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Deinterlacing01
Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Deinterlacing02
Kein funktionierendes Videomode-Deinterlacing bei 2:2-Signalen …
Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Deinterlacing03
Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Deinterlacing04
… sowie bei 3:2-Signalen.

Aufgrund des schlechten Resultats bei der Wiedergabe von halbbildbasierenden (interlaced) Signalen sollten dem LG W2261VP nur vollbildbasierte (progressive) Signale zugespielt werden.

Skalierung

Eine korrekte Skalierung von Videomaterial ist fast genauso wichtig wie die korrekte Auflösung in Videospielen. Die Ausgabe sollte weder verzerrt noch abgeschnitten werden. Da hier keine so ausführlichen Grafikeinstellungen möglich sind, wie wir sie vom PC kennen, kann auf das Ergebnis nur begrenzt Einfluss genommen werden.

Der LG W2261VP lässt nur zwei Bildformate zu, Breitbild (16:9) und 4:3. Mithilfe eines Testvideos, das dem W2261VP über den HDMI-Eingang zugespielt wird, haben wir getestet, ob ein korrektes Seitenverhältnis eingehalten wird. Die Kreise verdeutlichen das Ergebnis. Wenn nicht anders gekennzeichnet, erfolgt die Zuspielung in 576p50.

16:9 (Softwareplayer: Vollbild):

Zum Vergleich haben wir zuerst das Testvideo am PC mit einem Softwareplayer vollbildskaliert dargestellt. Die Kreise sind weder verzerrt, noch wird das Bild beschnitten. So sollte das Ergebnis dann auch bei Zuspielung durch einen externen Player aussehen.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Skalierung01
 

16:9 (Player: „16:9“):

Mit dieser Einstellung liefert der LG W2261VP eine korrekte Darstellung, die weder verzerrt noch durch Overscan beschnitten ist.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Skalierung02
 

4:3 (Player: „16:9“):

Auch diese Darstellung ist korrekt. Ein 16:9-Bildinhalt wird auf 4:3 gestaucht.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Skalierung03
 

16:9 (Player: „4:3“ + „Letterbox“):

Wird ein 4:3-Bildinhalt auf 16:9 gestreckt, kommt es zu dieser Darstellung.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Skalierung04
 

4:3 (Player: „4:3“ + „Letterbox“):

Mit übereinstimmendem Seitenverhältnis sowohl im Player als auch im OSD des W2261VP wird ein 4:3-Bildinhalt korrekt, aber mit schwarzen Balken an allen vier Seiten dargestellt.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Skalierung05
 

16:9 (Player: „16:9“ – 1080p):

Auch in der Full-HD-Auflösung ist die Skalierung des LG W2261VP makellos.

Lg Flatron W2261vp Monitor W2261VP Skalierung06
 

Ein ausgezeichnetes Ergebnis liefert der LG W2261VP in puncto Skalierung. Sowohl 4:3- als auch 16:9-Bildinhalte werden korrekt und, wenn das Seitenverhältnis eingehalten wird, ohne Verzerrung wiedergegeben. Auch eine Beschneidung durch Overscan kennt der W2261VP nicht, egal ob 576p50, 720p60 oder 1080p60. Tadellos.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!