Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ XL2410T Teil 2


Optik und Mechanik

Der Standfuß wird mit einer Schraube, die eine einklappbare Lasche besitzt, befestigt. Dadurch ist der Aufbau ohne Werkzeug möglich und geht schnell von der Hand. Der Monitor steht sehr sicher auf dem Fuß, allerdings schwingt der Bildschirm bei einem Stoß gegen den Schreibtisch eine Weile nach.

Einfach zu montierender Standfuß.

Der BenQ XL2410T besteht aus einem matten Material was nicht spiegelt. Die Beschriftungen auf der Vorderseite wurden zudem sehr dezent aufgebracht, nur das Herstellerlogo im unteren linken Bereich ist deutlich sichtbar. Die Produktbezeichnung auf dem oberen rechten Rahmen ist hingegen kaum zu erkennen, etwas besser sieht es bei einigen aufgedruckten Eigenschaften im unteren rechten Bereich aus. Die Bezeichnung der Bedienungsknöpfe wurde in das Material gestanzt und ist daher bei nicht ganz optimaler Umgebungsbeleuchtung aus normaler Sitzposition nicht erkennbar.

Auf der Rückseite befinden sich im oberen Bereich die Lüftungsschlitze und auf dem Standfuß das Herstellerlogo. Über der Kabelführung befindet sich ein Hinweis auf einen kleinen Hebel, den man für die Einstellung der Höhe eindrücken muss.

BenQ XL2410T von vorne und von hinten.

Der Standfuß kann um 13 Zentimeter in der Höhe verstellt werden. Für die Höhenverstellung muss ein Hebel am hinteren Standfuß eingedrückt und der Bildschirm dann nach oben geschoben werden. Danach kann der Monitor stufenlos verstellt werden. Das erste Verstellen ist etwas umständlich, aber da der Hebel gleichzeitig auch den Zweck einer Transportsicherung erfüllt, ist er trotzdem sinnvoll. In der niedrigsten Position beträgt der Abstand vom Schreibtisch bis zu unteren linken Monitorkante etwa 9,5 Zentimeter, in der höchsten Position sind es 22,5 Zentimeter.

Der BenQ XL2410T in der niedrigsten und höchsten einstellbaren Position.

Der Monitor lässt sich auch in der Pivotposition betreiben und auch in dieser leicht in der Höhe verstellen. In der niedrigsten Einstellung liegt er direkt auf dem Standfuß auf, in der höchsten hat der Rahmen einen Abstand von etwa zehn Zentimetern zum Schreibtisch.

Niedrigste und höchste Position in der Pivotstellung.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!