Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ XL2420T 144Hz Teil 10


Juddertest

Um die vom BenQ XL2420T unterstützten Frequenzen und Wiedergabeeigenschaften zu testen, haben wir ihn an einen Videoprozessor angeschlossen. Der iScan VP50 bietet unter anderem variable Ausgabefrequenzen und ein Testmuster in Form eines durch das Bild laufenden Balkens an, mit dem ein einfacher Juddertest durchgeführt werden kann. Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel.

Unsere Testsignale mit 24 Hz - 75 Hz werden fehlerfrei angezeigt. Unschöne Mikroruckler bleiben aus. Das wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch für alle anderen Frequenzen bis 144 Hz gelten.

Deinterlacing

Da ein LC-Display immer vollbildbasiert (progressiv) arbeitet, muss ein eingebauter Deinterlacer aus eingehenden Halbbildern (interlaced) eine Vollbildfolge erstellen.

Wir überprüfen das Deinterlacing mit Halbbildfolgen im 3:2 und 2:2 Rhythmus und spielen danach noch echtes Videomaterial mit nicht zusammenhängenden Halbbildern zu. Im Optimalfall kann der Deinterlacer in den beiden ersten Fällen die Originalvollbildfolge verlustfrei rekonstruieren.

Eingehende Halbbildsignale werden von der Elektronik des BenQ XL2420T ohne weitere Verarbeitung skaliert. Deutliches Zeilenflimmern und eine reduzierte vertikale Auflösung sind die Folge. Wir empfehlen daher, das Deinterlacing bereits vor der Zuspielung durchführen zu lassen.

Signalpegel und Farbmodell

Der BenQ XL2420T verarbeitet am HDMI-Eingang digitale RGB- und YCbCr-Signale. Ein Schalter im OSD passt den erwarteten Dynamikbereich (PC-Level oder Videolevel) an.


Bewertung
+
++
+/-
++
++
-
-
+
+/-
-
+/-
+/-
-
--
+/-
+
+
++
++
+
+/-
+/-
Kein Preis verfügbar
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum


Fazit

Der BenQ XL2420T stellt eine kompromisslose Gaming-Monitor-Lösung dar. Mit 144Hz, 3D und dem für den Hardcore-Gamer sehr nützlichen "Game-Mode-Loader" bietet er auch im Competition-Bereich alles was man braucht. Auch hervorzuheben ist die gebotene Ergonomie, welche sich im Multi-Monitor-Betrieb und auch auf jeder LAN-Party nützlich macht.

Das eigesetzte TN-Panel ist ohne Frage schnell, kann beim Blickwinkel, insbesondere durch den extremen Glow-Effekt aber nicht überzeugen. Die Helligkeitsverteilung ist schlecht und die Farbraumabdeckung lediglich befriedigend. Alle diese Punkte zusammen konnten uns auch bei der subjektiven Bildqualität nicht vom Hocker reißen.

Das OSD ist nur dank "S Switch" mit Schnellwahl-Tasten befriedigend zu bedienen. Den Touch-Tasten am Monitorrahmen mangelt es an Empfindlichkeit. Die fehlenden Lautsprecher werden wohl nur Freizeitspieler stören. Hardcoregamer greifen ohnehin zu 3D-Kofhörern.

Wer ausschließlich Wert auf Schnelligkeit legt und wem die Bildqualität dabei weitestgehend egal ist, kann bedenkenlos zuschlagen. Das Update von 120Hz auf 144Hz ist beim Neuerwerb sicherlich eine tolle Sache, rechtfertigt den Austausch eines 120Hz gegen ein 144Hz Modell aus unserer Sicht allerdings nicht.

Würde lediglich der Bereich Gaming in unsere Gesamtwertung einfließen, hätte sich der BenQ XL2420T sicherlich eine sehr gute Wertung verdient. Da in die Gesamtwertung aber auch Punkte wie Bildqualität mit einfließen, erreicht der Monitor eine befriedigende Wertung. Der Preis von derzeit 370 € ist für die gebotene Leistung moderat.

Gesamturteil: BEFRIEDIGEND


 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!