Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron L227WTP-PF Teil 3


Der wackelige Drehteller bietet dem L227WTP-PF nur ein geringes Maß an Stabilität.

Mit einer Tiefe von gerade einmal 5,5 cm (ohne Standfuß) ist der LG L227WTP-PF sehr flach konstruiert. Auch die Rahmendicke beträgt an den Seiten und oben nur 1,7 cm, unten sind es 2,4 cm. Für den Mehrschirmbetrieb ist der L227WTP einigermaßen gut geeignet, wenn man den Desktop horizontal und nicht vertikal vergrößert, da sonst der breitere untere Rand und die ausufernde Power-Taste stören.

Wirklich ärgerlich ist die schlechte Standkonstruktion: Genau wie beim Vorgängermodel L227WT und auch beim LG W2452V kommt immer noch die Kombination aus relativ instabiler Plastik-Standsäule und wackeligem Drehteller zum Einsatz. Dass dies immer noch nicht verbessert wurde, spricht nicht für gerade für die Produktdesigner des koreanischen Herstellers.

Die Plastik-Standsäule (links) ist zu flexibel, sie lässt sich unter dem Gewicht des Monitors hin- und her biegen. Die Kunststoffkappe (rechts) verdeckt die Kabelführung.

Der LG L227WTP gerät bereits unangenehm ins Schwanken, wenn man gegen den Tisch oder das Gehäuse stößt. Außerdem ist die Verbindung von Standsäule zum Drehteller derart instabil, dass man tatsächlich Angst bekommt, der Standfuß könnte bei einer unvorsichtigen Aktion abbrechen.

Versucht man, den Monitor nach vorne oder hinten zu neigen, so kippt die Standsäule ein kleines Stück aus dem Drehteller heraus. Der Monitor lässt sich ein gutes Stück nach hinten biegen, bevor das Gelenk unter Knacken und Knirschen endlich nachgibt.

Nach vorne hin bietet das Gelenk hingegen kaum Widerstand, so dass bereits bei leichter Berührung der Bildschirm nach vorne kippt. Außerdem sollte man unbedingt den Drehteller festhalten, wenn man den Bildschirm neigen möchte, damit dieser nicht umfällt.

Mit dem schwergängigen Neigegelenk lässt sich der Bildschirm unter Knacken und Knarzen um 25° nach hinten und 5° nach vorne neigen.

Die Drehkonstruktion ermöglicht eine Rotation um 350 Grad. Sie arbeitet zwar flüssig, aber viel zu leichtgängig. Möchte man den Monitor ein- oder ausschalten, so muss man den Bildschirm gleichzeitig festhalten, damit er sich nicht durch den Tastenwiderstand wegdreht.

Höhenverstellbar ist der LG L227WTP-PF nicht; somit ist er auf einer Höhe von 8,5 cm über der Tischplatte fixiert (Bildschirmrand bei 10,6 cm). Wer den 22-Zöller auf einem sichereren und ergonomisch komfortableren Standfuß unterbringen will, kann dafür die VESA100-Verschraubung auf der Rückseite nutzen.

Die Kabelführung ist unter einer schwarzen Plastikkappe versteckt.

Die Lüftungsschlitze des LG L227WTP sind sehr schmal und klein gehalten und befinden sich ausschließlich rund um die Erhöhung auf der Rückseite. Da der Monitor nur eine geringe Wärmeentwicklung produziert, sorgen die kleinen Lüftungsschlitz für eine ausreichende Kühlung. Wer sich Sorgen vor eindringenden Insekten macht, kann beruhigt sein. Die Schlitze sind zu schmal und es dringt nur ein verschwindend kleiner Teil des Backlights hindurch.

Ganz geräuschlos arbeitet der L227WTP nicht. Legt man ein Ohr an die Rückseite des Gehäuses, so ist bei stark gedimmtem Backlight ein ganz leises Sirren zu vernehmen. Von vorne, bei einem Abstand von 50 cm, ist davon aber nichts mehr zu hören. Über eine unangenehme Geräuschbelästigung muss sich also niemand sorgen.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!