Test Monitor Hyundai W241D
2/7

0
2735

Stromverbrauch

Hersteller Gemessen
85 W 84,4 W
k.A. 0,6 W
k.A. 0,0 W
k.A. 42,0 W
k.A. 40,0 W

Der Hyundai W241D erweist sich beim Stromverbrauch als typischer Vertreter seiner Größe. Die Herstellerangabe wird erst bei voller Helligkeit erreicht. Bei einer durchaus sinnvollen Arbeitshelligkeit von 140 cd/m² halbiert sich der Verbrauch.

Durch den eingebauten Netzschalter kann das Gerät völlig vom Stromnetz getrennt werden. Entsprechend sinkt der Verbrauch auf 0 Watt.

Anschlüsse

Alles andere als spartanisch geht es bei den senkrecht an der Gehäuserückseite angebrachten Anschlüssen des Hyundai W241D zu. Für eine digitale Übertragung sorgen ein HDMI- und DVI-D-Eingang. Analoge Signale können über einen D-Sub VGA- und YPbPr-Eingang zugespielt werden.

Während der HDMI-Eingang auch Audiosignale zum Bildschirm transportiert, müssen diese bei Nutzung der anderen Eingänge über einen Stereo-Cinch-Eingang zugespielt werden – falls man die internen Lautsprecher des Hyundai nutzen möchte. Alternativ kann man über einen Klinkenstecker das zugespielte Audiosignal, z.B. für Kopfhörer, wieder abgreifen.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Anschluesse
(Fast) alles, was das Herz begehrt – die zahlreichen Signaleingänge des Hyundai W241D.

Der Netzanschluss samt Netzschalter befindet sich etwas versetzt neben dem HDMI-Eingang. In die linke Gehäuseseite wurden außerdem zwei USB-Anschlüsse, die für Peripheriegeräte genutzt werden können, eingelassen. Ein Upstream-Port stellt die Konnektivität in Richtung PC oder USB-Hub sicher.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Usb
USB Eingänge des Hyundai W241D.

Bedienung

Einen Fauxpas leistet sich Hyundai in Sachen Bedienung – zumindest wenn man diese unter ergonomischen Gesichtspunkten betrachtet. Sieben Sensortasten ermöglichen die Steuerung des OSD, die Eingangswahl oder die Lautstärkeregelung der integrierten Lautsprecher. Die Identifizierung der Tasten ist aufgrund der Gehäuse-Spiegelungen schon unter guten Lichtverhältnissen teilweise schwierig. Bei schwacher Beleuchtung ist dann eine optische Erkennung unmöglich. Der naturgemäß fehlende Druckpunkt und das mäßig tiefe Relief der Tasten machen die Bedienung dann zu einem Geduldsspiel mit großem Fehlerfaktor.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Tasten
Die Sensortasten des Hyundai W241D erschweren die Bedienung.

Ganz rechts, neben der Power-LED befindet sich die Power-Taste. Daran schließen sich zwei Tasten an, die bei einem ausgewählten Menüpunkt im OSD zur Erhöhung oder Verringerung eines Wertes genutzt werden. Ist das OSD nicht aktiv, wird über diese Tasten die Lautstärke der integrierten Lautsprecher geregelt.

Das nächste Tastenpaar wird zur Navigation im OSD und zum Wechseln des Signaleingangs benötigt. Während im OSD beide Tasten belegt sind, ist der Eingangswechsel leider nur in eine Richtung möglich. Die „Select“-Taste wird zur Auswahl einzelner Menüpunkte des OSD verwendet, während die „Menü“-Taste das OSD aufruft.

OSD

Im folgenden Bilder und Informationen zu den Funktionen des Menüs:

Menüstruktur

Das Hauptmenü besteht aus fünf Piktogrammen, die zur Auswahl der jeweiligen Bildschirmparameter genutzt werden. Auf den ersten Blick erscheint das OSD damit wenig umfangreich. Tatsächlich sind aber alle wichtigen Funktionen vorhanden.

Bild

Dieser Menüpunkt erlaubt bei Anschluss per DVI lediglich die Einstellung von Helligkeit und Kontrast. Wird der D-Sub VGA Eingang verwendet, kann hier auch eine Feinjustage der Bildparameter vorgenommen werden. Die dritte und letzte Variante ergibt sich bei Zuspielung per YPbPr- oder HDMI-Eingang. Hier werden zwei weitere Optionen sichtbar, mit denen Bildsättigung und Schärfe eingestellt werden können.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Pic
Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Picture Hdmi
Farbe

Nur bei einer Zuspielung per D-Sub VGA und DVI können hier die RGB-Kanäle im User-Modus individuell geregelt werden. Zusätzlich gibt es drei Presets, die zu unterschiedlichen Farbtemperaturen führen („Standard“, „Rot“, „Blau“). Sehr übersichtlich geht es bei der Zuspielung von Videosignalen über die beiden verbleibenden Signaleingänge (YPbPr und HDMI) zu: Drei Bildmodi („Standard“, „Dynamisch“ und „Mild“) stehen zur Verfügung. Der User-Modus lässt sich nicht auswählen. Damit ist die individuelle Einstellung des Weißpunktes am Gerät selbst nicht möglich.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Color
Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Color Hdmi
Verschiedenes

Über diesen vielsagenden Menüpunkt können sehr unterschiedliche Funktionen des Hyundai W241D aufgerufen werden.

Die „OSD-Einstellung“ erlaubt eine Veränderung von Position, Größe, Transparenz und Anzeigedauer des OSD. Die Granularität der Einstellungen ist recht grob, reicht aber völlig aus.

Der Menüpunkt „Eingangsquelle“ dient zum Wechseln zwischen den Signaleingängen.

Wichtigste Stellschraube in diesem Menü ist allerdings die „Anzeigesteuerung“, über die das Interpolationsverhalten des Bildschirms gesteuert werden kann. Wird per D-Sub VGA oder DVI zugespielt, hat man die Wahl zwischen Vollbild, seitengerechter Interpolation oder pixelgenauer Anzeige.

Die Zuspielung von Videosignalen per YPbPr- oder HDMI-Eingang verändert die zur Verfügung stehenden Optionen. Die seitengerechte Skalierung verschwindet, dafür gibt es fixe Modi für 4:3 und 16:9 Signale. Eine bildschirmfüllende Anzeige, ohne Beachtung des Bildseitenverhältnisses ist ebenfalls möglich. Gleiches gilt für die pixelgenaue Anzeige eines Eingangssignals. Zusätzlich gibt es mit „Zoom1“ und „Zoom2“ zwei 16:9-Modi, die einen Overscan simulieren. Wir werden im Abschnitt „Videosignalverarbeitung“ noch ausführlicher auf die Effekte der Skalierungsmodi eingehen.

Über den Punkt „RTC“ (Response Time Compensation) kann die Overdrive-Implementierung des Hyundai W241D gesteuert werden.

Der letzte Menüpunkt („Recall“) setzt alle OSD Einstellungen auf die Werkseinstellungen zurück. Eine Warnung- bzw. Sicherheitsabfrage erfolgt nicht.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Misc
Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Setting
Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Dc
Sprache

Hier zeigt sich der Hyundai multilingual, denn man kann aus 14 Menüsprachen wählen.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Lang
Ton

Diese Option verbirgt die Steuerungselemente für die Audiowiedergabe über die integrierten Lautsprecher, die auch stummgeschaltet werden können.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Audio
 

Einen eigenen Menüpunkt „Information“ gibt es nicht. Dafür wird in jedem Menü die anliegende Auflösung und Refreshrate, sowie der genutzte Signaleingang angezeigt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen