Test Monitor Hyundai W241D
7/7

0
2952

Skalierung

Die Skalierung von Videosignalen gelingt dem Hyundai W241D im Gegensatz zum Deinterlacing gut. Einen „Ausrutscher“, wie bei der Skalierung von Signalen mit 1.680 x 1.050 Pixeln, gibt es nicht. Die Schärfefunktion im erweiterten Bildmenü sollte man aber nicht antasten.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Dc Hdmi
Die Skalierungsoptionen im Videobetrieb.

Interessant sind die vorhandenen Skalierungsoptionen:

Full (16:10)

Das Eingangssignal wird auf die volle Panelauflösung skaliert, was im Falle von 16:9 Material zu leichten und bei 4:3 Material natürlich starken Verzerrungen führt.

16:9

Das Display verhält sich wie ein Gerät mit einem Seitenverhältnis von 16:9. Entsprechend bleiben einige Pixelzeilen oben und unten schwarz. 16:9 Material wird unverzerrt wiedergegeben. Allerdings kommt es zu einem kleinen Overscan von wenigen Prozent. Ein Teil des Bildes wird also abgeschnitten.

4:3

In diesem Modus skaliert der Hyundai W241D das Eingangssignal seitengerecht – vorausgesetzt es handelt sich um ein Signal mit entsprechendem Seitenverhältnis. Es bleiben schwarze Ränder an beiden Seiten und der Overscan des 16:9 Modus tritt auch hier auf.

1:1

Glücklicherweise wurde ein Modus implementiert, der die Skalierung des Bildschirms komplett umgeht. Er eignet sich idealerweise für die Zuführung eines 1080p Signals, das ohne Overscan pixelgenau angezeigt werden kann.

Zoom1

Dieser Modus verhält sich wie der 16:10 Modus (Full) mit einem weiter vergrößerten Overscan. Der ist bereits hier völlig ausreichend, um unschöne Randbereiche, die insbesondere bei TV-Material auftreten, zu verbergen.

Zoom2

Der Overscan wird in diesem Modus noch einmal vergrößert.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Overscan Check
Testbild des iScan VP50Pro Überprüfung des Overscans – ohne Overscan muss das weiße Quadrat voll sichtbar sein.
Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Overscan 1 1
Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Overscan 16 9
Links Darstellung im Modus „1:1“, rechts Darstellung im Modus „16:9“.
Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Overscan Zoom1
Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Overscan Zoom2
Links Darstellung im Modus „Zoom 1“, rechts Darstellung im Modus „Zoom 2“.

HDMI-Blacklevel

Der Hyundai W241D geht bei einer Zuspielung per HDMI von einem Signal mit Videoleveln aus. Erwartet wird also ein beschränkter Wertebereich von 16-235 pro Kanal statt 0-255 (PC-Level).

Werden PC-Level zugespielt (bei DVD Playern wird dies häufig mit „RGB erweitert“ bezeichnet), fallen Tonwerte am oberen und unteren Ende der Skala weg. Der PC sollte deshalb immer über DVI mit dem Monitor verbunden werden.

Eine Zuspielung in YCbCr war per Videoprozessor nicht möglich und wurde mit entsprechenden Fehlfarben quittiert. Problemlos umgesetzt wurde dieses Farbmodell bei direkter Zuspielung von unserem DVD-Player.

Soundqualität

Zwei integrierte Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von je 3 Watt, die sich hinter der Rückseite des Gerätes verbergen, arbeiten im Hyundai W241D.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Lautsprecher
Die verborgenen (integrierten) Lautsprecher des Hyundai W241D sind links und rechts neben der VESA100-Verschraubung im Gehäuse platziert.

Die Zuspielung entsprechender Signale kann kombiniert mit dem Bildsignal per HDMI erfolgen, oder per Cinch-Eingang. Ein Kopfhörerausgang mit Klinkenstecker überträgt wahlweise den Ton weiter.

Die Tonqualität ist relativ gut. Absolut betrachtet kann von einem echten Soundgenuss allerdings keine Rede sein. Die Lautsprecher sollte man daher nur im Notfall nutzen.

Hyundai W241d Monitor Hyundai W241d Osd Sound
Einstellmöglichkeiten im OSD für den Klang der Lautsprecher.

Fazit

Der Hyundai W241D ist ein hochinteressanter Monitor und hinterlässt einen fast durchweg positiven Eindruck. Die zahlreichen Signaleingänge eröffnen ein breites Anwendungsfeld und das verbaute Panel zeigt lebendige Farben bei sehr gutem Schwarzwert.

Die Ergebnisse im Grafikbereich sind nach der Kalibrierung gut bzw. teilweise sogar sehr gut, auch wenn das Gerät als ausgesprochener „Allrounder“ kein spezielles Grafik-Display sein will und kann. Für diesen Einsatzbereich gibt es bessere Bildschirme, für die man dann aber auch tiefer in die Tasche greifen muss.

Die meisten Spieler werden mit der Verzögerung von 2 Bildern pro Sekunde gut zurechtkommen. Ambitionierte Spieler sollten vorher prüfen, ob die Verzögerung in einem für sie tolerierbaren Bereich liegt.

Die Signalverarbeitung von Videoquellen gelingt dem Hyundai W241D bis auf das Deinterlacing sehr gut. Die korrekte Unterstützung von 50/60Hz Signalen ist im Computer-LCD Bereich immer noch selten und somit sehr positiv hervorzuheben. Durch die Möglichkeit, den Bildschirm auch per HDMI pixelgenau und ohne Overscan anzusteuern, erhält man die Möglichkeit einer qualitativ hochwertigen Zuspielung. Vermisst haben wir eine Option zur Regelung der RGB-Kanäle bei HDMI- oder YPbPr-Zuspielung.

Wünschenswert wäre eine etwas niedrigere, minimale Helligkeit gewesen, wobei die mit Bordmitteln erreichten 120 cd/m² auch in dunkleren Umgebungen in der Regel völlig ausreichend sind. Die etwas zu aggressive Overdrive-Implementierung und die nicht für jede Quellauflösung optimal funktionierende Skalierung gibt Anlass zu leichter Kritik.

Für einen Straßenpreis von knapp 460,00 Euro bekommt man eine Menge Monitor fürs Geld. Auch wenn dem Hyundai W241D nicht alles perfekt gelingt, so hat er sich seine sehr gute Wertung redlich verdient, auch wenn Sie knapp ausgefallen ist.

Bewertung

Bildstabilität:
(digital)
(analog)
Blickwinkelabhängigkeit:
Kontrasthöhe:
Farbraum:
Subjektiver Bildeindruck:
Graustufenauflösung:
Helligkeitsverteilung:
Interpoliertes Bild:
Gehäuseverarbeitung/Mechanik:
Bedienung/OSD:
Geeignet für Gelegenheitsspieler:
Geeignet für Hardcorespieler:
Geeignet für DVD/Video:
(bei progressiver Zuspielung)
Preis [incl. MWSt. in Euro]: Keine Angaben
4.4

SEHR GUT

Technische Spezifikationen: Hyundai W241D

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen