Test Monitor Samsung 245T

0
84
Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3/3 incl. Vor-Ort-Austauschservice
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße: 24″
Pixelgröße [mm]: 0.270
Standardauflösung: 1.920 x 1.200
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 518 x 324 / 610
Videoeingang, Stecker: D-Sub (analog), DVI-D (digital), HDMI, Video, Component und S-Video
Bildfrequenz [Hz]: 56 – 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 – 81 / 154
Farbmodi Preset/User: 6 + 4 Color Innovation / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Ja / Ja
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: DVI-D-Kabel, Sub-D-Kabel, Netzkabel, USB-Kabel, Anleitung, Software
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 560,5 x 460 x 250
Gewicht [kg]: 8,8
Prüfzeichen: Energy Star, UL/cUL, CB, CE, FCC, CCC, BSMI, Gost-R, C-Tick, VCCI, RoHS, WEEE, WHQL, Windows Vista
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: <130 / < 2 / 0

Einleitung

Mit dem SyncMaster 245T bringt Samsung einen seit der CeBIT 2007 sehnsüchtig erwarteten Vertreter der immer beliebteren 24 Zoll Widescreen-Klasse auf den Markt.

Der Samsung 245T mit S-PVA-Panel ist erstmals mit einem Impuls gesteuerten Backlight ausgestattet. Die Motion Picture Accelerator (MPA) genannte Technik soll die subjektiv empfundene Bewegungsunschärfe von Bildern beseitigen.

Der 24 Zoller kommt mit 6 ms Reaktionszeit, HDMI, Videoeingängen und MPA-Technik, wie der Aufkleber auf dem Rahmen hervorhebt.

Außerdem wirbt Samsung mit einem um 15 Prozent erweiterten Farbraum, so dass der TFT-Monitor auch für Grafiker interessant sein könnte. Nebenbei sind zahlreiche Videoeingänge und ein HDMI-Eingang für den Multimedia-Einsatz vorhanden.

Samsung 245t Monitor Samsung245t Aufkleber
 

Abgesehen von der analogen Bildwiedergabequalität, die wir am analogen Anschluss (VGA) des Gerätes überprüft haben, wurden alle hier veröffentlichten Testergebnisse am digitalen Signaleingang (DVI-D) ermittelt. Getestet wurde an einer Nvidia 6600 GT und einer 8800 GTS Extreme, jeweils mit dem aktuellsten Treiber.

Lieferumfang

Der SyncMaster 245T kommt sicher verpackt und bereits fertig montiert im vergleichsweise kompakten Pappkarton. Darin finden sich zudem auch ein DVI-Kabel, ein VGA-Kabel, ein USB-Kabel, ein Quick-Install-Guide und eine CD mit Software.

Die CD beinhaltet neben dem Treiber für Windows XP (Vista-Nutzer müssen sich den entsprechenden Treiber auf der Samsung-Website herunterladen) die Adobe Acrobat Reader Software, die Konfigurationsprogramme Natural Color Pro, MagicTune und MagicRotation, sowie eine ausführliche Bedienungsanleitung.

Der Lieferumfang ist somit komplett für die Inbetriebnahme, nur eventuell benötigte Videokabel müssen noch separat gekauft werden

Optik und Mechanik

Der Samsung 245T ist schlicht und funktional gestaltet: Ein mattschwarzes Gehäuse ohne hervorstechende optische Elemente und ein runder solider Standfuß. Samsung setzt beim Design keine neuen Maßstäbe in punkto Kreativität, sondern legt eindeutig Wert auf Funktionalität.

Samsung 245t Monitor Samsung245t Front
Frontale Ansicht des Samsung 245T.

Der SyncMaster 245T wirkt von vorne schlicht und praktisch, aber keinesfalls hässlich und präsentiert sich komplett in schwarz.

Die Rückseite wirkt etwas klobig. Auf besondere Design-Elemente wurde bis auf die schmale Leiste in Klavierlack-Optik, auf der sich die Beschriftung der Anschlüsse befindet, verzichtet.

Die Lüftungsschlitze gewährleisten einen guten Wärmeaustausch, was auch notwenig erscheint, da sich das Display im Betrieb stark aufheizt. Unserer Meinung nach sind die Lüftungsschlitze aber zu groß geraten.

Samsung 245t Monitor Samsung245t Rueckseite
Samsung 245t Monitor Samsung245t Lueftung
Durch die breiten Lüftungsschlitze kann man Panel und Backlight erkennen.

Das Innenleben und das Backlight sind frei sichtbar. Ein durch die Hintergrundbeleuchtung magisch angezogenes Insekt gelangt ohne Mühe ins Innere. Außerdem ermöglichen die Öffnungen ein schnelles Eindringen von Staub.

Der Rahmen des TFT Monitors ist oben und an den Seiten 1,9 cm schmal, unten ist er mit 2 cm einen Hauch breiter. Der Bildschirm selbst ist 9 cm tief, mit Standfuß beträgt die Stelltiefe 25 cm.

Samsung 245t Monitor Samsung245t Minimumheight
Samsung 245t Monitor Samsung245t Maximumheight
Die Höhenverstellung bietet auch für große Menschen ausreichend Spielraum.

Ergonomisch bietet der SyncMaster 245T viel Komfort: Der Bildschirm lässt sich dank des höhenverstellbaren Standfußes in einem Spielraum von 10 cm verstellen. Die niedrigste Position ist 8 cm über der Tischplatte und die höchste 18 cm. Für den Transport kann die Höhenverstellung mit einem beiliegenden Metallstift gesichert werden.

Samsung 245t Monitor Samsung245t Neigung1
Samsung 245t Monitor Samsung245t Neigung2
Die Nutzung der Pivotfunktion ist auch ohne Veränderung des Neigewinkels möglich.

Durch die eingebaute Neigefunktion lässt sich der Bildschirm bis zu einem Winkel von drei Grad nach vorne neigen und bis zu 25 Grad nach hinten kippen. Der SyncMaster 245T braucht nicht, wie es bei vielen anderen Monitoren der Fall ist, nach hinten gekippt werden, um in die Portrait-Position gedreht zu werden.

Der Bildschirm muss zum Drehen um 90 Grad lediglich in die höchste Position gebracht werden, da er sonst auf der Tischplatte anecken würde. Wenn die Portraitstellung erreicht ist, hat der Samsung 245T nach unten sogar noch 8,5 cm Spielraum.

Samsung 245t Monitor Samsung245t Pivot.min
Samsung 245t Monitor Samsung245t Pivot.max
Auch in der Portraitstellung bietet die Höhenverstellung noch 8,5 cm Spielraum.

Die Schwenkfunktion ist im runden Standfuß integriert. Damit lässt sich der TFT-Monitor um ganze 360 Grad nach rechts und links um die eigene Achse drehen, bevor das Gelenk anschlägt.

Der Standfuß rutscht dabei nicht hin und her, sondern bleibt stabil an Ort und Stelle. Das Gelenk funktioniert hervorragend und leichtgängig, wie auch alle anderen beweglichen Elemente des SyncMaster 245T.

Samsung 245t Monitor Samsung245t Gedreht
Einmal um 360 Grad gedreht befindet sich der Bildschirm wieder in der exakt gleichen Position wie auf dem Bild.

Wer den Monitor an einer Wand befestigen oder einen anderen Fuß anbringen möchte, kann an die Rückseite eine 200 mm x 100 mm VESA-kompatible Halterung montieren. Zuerst müssen die vier Schrauben dazu entfernt werden, damit man den Standfuß abnehmen kann. Eine Montageanleitung befindet sich im Handbuch.

Samsung 245t Monitor Samsung245t Vesa
200 x 100-VESA-Verschraubung des Samsung SyncMaster 245T.

Im Betrieb erzeugt der Samsung 245T ein leichtes Sirren, das empfindliche Ohren stören könnte. Bei normalem Arbeitsabstand (größer 60 cm) und normaler Geräuschkulisse des PCs ist das Sirren nicht wahrnehmbar.

Lauscht man jedoch bei leiser Umgebung an der Rückseite des Geräts, so ist ein permanentes Summen bis in ca. 30 cm Entfernung zu hören. Dieses besteht unabhängig von der Helligkeit des Monitors und ist nur in sehr leisen Räumen etwas störend.

Der maximale Stromverbrauch des TFTs liegt deutlich unter den Herstellerangaben. Allerdings verbraucht der SyncMaster 245T im Vergleich mehr Strom als andere 24-Zoll-Geräte: In der Werkseinstellung liegt der Bedarf bei 94 Watt.

Das liegt nur sieben Watt unter dem von uns gemessenen Maximalwert von 101,3 Watt. Im günstigsten Fall kommt der Samsung 245T auf eine Leistung von immer noch 78 Watt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen