Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC MultiSync 24WMGX3 Teil 4


Lüftungsschlitze auf der Gehäuserückseite.

Die Geräuschentwicklung des NEC 24WMGX³ ist sehr gering: Ein leises Summen ist alles, was zu hören ist. Dieses verändert sich weder in der Frequenz noch Lautstärke, egal bei welcher Helligkeitseinstellung und ist unabhängig von weiteren Einstellungen konstant. Bei einem extrem leisen Rechner und ohne weitere Umgebungsgeräusche, kann das leise Summen empfindliche Personen bereits etwas stören.

Allerdings unterliegt gerade die Geräuschentwicklung in der Regel einer gewissen Serienstreuung. Insofern ist es gut möglich, dass andere Geräte gleichen Typs auch hier absolut unauffällig bleiben oder aber deutlicher lauter sind. Unser Testgerät verhielt sich moderat und schon bei sehr leisen Umgebungsgeräuschen (Musik, CPU-/Netzteillüfter oder drehende HDD) war der NEC 24WMGX³ nicht mehr wahrnehmbar.

Das Schaltnetzteil ist im Betrieb unauffällig. Selbst extreme Belastungen führten zu keiner merkbaren Verstärkung des Betriebsgeräusches.

Die Schriftzüge wurden auf der Vorderseite und …

… Rückseite dezent angebracht und sind absolut unauffällig.

Die LED-Beleuchtung des Power-Knopfes lässt sich stufenlos in Prozentschritten regeln. Damit kann die Helligkeit individuell an die Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden. Ganz abschalten lässt sie sich natürlich auch.

LED-Beleuchtung bei 100 Prozent Einstellung (Bild links) und 50 Prozent (Bild rechts).

Stromverbrauch

Der Stromverbrauch liegt im Vergleich zu einem 24 Zoll Standard-Monitor auf einem hohen Niveau, bleibt jedoch bei voller Helligkeit etwas unter den Werksangaben. Im Vergleich zu marktgängigen IPS- und PVA-Panels kann dieses neuartige AMVA-Panel noch nicht genau eingeordnet werden. Im Vergleich zu einem TN-Panel ist der Verbrauch natürlich höher. Die Tatsache, dass durch die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten auch zusätzliche Videokomponenten verbaut wurden, lassen den höheren Stromverbrauch erklären.

  Hersteller Gemessen
110 W 101,2 W
< 2W 1,6 W
k.A. 0,0 W
k.A. 53,8 W
k.A. 45,0 W

Anschlüsse

Die Gehäuserückseite birgt die Signaleingänge des NEC 24WMGX³. Dabei sind die Basisanschlüsse hinten im unteren Bereich des Displays platziert und die zahlreichen Videoanschlüsse befinden sich seitlich ins Gehäuse eingelassen.

Netzschalter und Stromanschluss (Bild links) und Sound Ein-/Ausgang, D-Sub (analog) sowie DVI-D (digital) Eingang (Bild rechts).

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!