Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell U2410 Teil 6


Zwangsläufig wird bei Intensitätsreduzierungen der RGB-Kanäle (eine Ausnahme bilden Bildschirme mit RGB-LED Backlight) der Kontrast etwas leiden. Im Falle der Kalibration auf D50 als Weißpunkt, messen wir daher mit 660:1 einen niedrigeren Wert.

Helligkeits- und Kontrastverlauf des Dell U2410.

Eine umfangreiche Gammaeinstellung ist im OSD leider nicht vorhanden. Angesichts der Elektronik des DELL U2410 wäre das ein sehr wünschenswertes Feature.

Helligkeitsverteilung

Wir untersuchen Helligkeitsverteilung und Bildhomogenität an einem weißen Testbild, das wir an 15 Punkten vermessen. Daraus resultieren die Helligkeitsabweichung in Prozent und das DeltaE (in diesem Fall identisch mit dem DeltaC) in Bezug auf den zentral gemessenen Wert. Für das DeltaE liegt die Wahrnehmungsschwelle bereits bei etwa 0,5. Ein DeltaE von 4 sollte nicht signifikant überschritten werden, sonst ist mit größeren Farbstichen zu rechnen.

An 15 Messpunkten wurde die Helligkeitsverteilung (linkes Bild) und Bildhomogenität (rechtes Bild) überprüft.

Die gemessenen Helligkeitsabweichungen zeugen zwar nicht von einer Bestleistung, sind aber für ein Gerät ohne Kompensationsschaltung zur Verbesserung der Bildhomogenität durchaus noch im grünen Bereich. Einen Farbstich können wir für unser Testgerät weder messtechnisch noch per Auge feststellen. Hier liefert der DELL U2410 also insgesamt ein gutes Ergebnis.

Blickwinkel

IPS-Panels punkten vor allem in der Blickwinkelstabilität und sind den TN-Panels weitaus überlegen und leicht besser als PVA-Panels. Die Herstellerangabe liegt bei 178° horizontal und 178° vertikal. Auch in der Praxis kann der Monitor voll überzeugen, die größten Änderungen bei verändertem Blickwinkel fallen in dunklen Bereichen auf. Ein A-TW-Polarizer würde diesen Effekt noch vermindern, ist aber nicht verbaut. Eine violette Verfärbung im Schwarz, wie es bei Modellen ohne Polarizer vorkommt ist nur bei extremen Winkeln leicht zu erkennen.

Die Bilder wurden aus verschiedenen Blickwinkeln aufgenommen und zeigen wie stabil die Bilddarstellung bleibt.

Ausmessung und Kalibration

Wir haben im Folgenden den Dell U2410 vor und nach Kalibration und Profilierung umfangreich vermessen und die Ergebnisse ausgewertet. Die Ergebnisse sind insbesondere für die elektronische Bildverarbeitung interessant. Für den Office-Betrieb und Spiele ist zumindest eine ausreichende Neutralität des Bildschirms wichtig. Die Messungen werden in einer eigenen Software ausgewertet, was eine exakte und detaillierte Aussage zum vorliegenden Testgerät ermöglicht.

Farbraumvergleich in Lab (D50)

Zunächst haben wir ermittelt, wie gut der Dell U2410 verschiedene Farbräume abdeckt. Als Referenz nutzen wir die Arbeitsfarbräume sRGB, AdobeRGB und ECI-RGB 2.0. Zusätzlich haben wir mit dem "ISOcoated_v2_eci.icc"-Profil verglichen. Es basiert auf den FOGRA39-Charakterisierungsdaten und repräsentiert die Standard-Druckbedingungen für den Offset-Druck auf bestimmten Papiertypen. Die exakten Bedingungen können als PDF-Dokument angesehen werden.

sRGB ist gewissermaßen der kleinste gemeinsame Nenner für das Zusammenspiel verschiedener Eingabe und Ausgabegeräte im Consumerbereich. Zum Funktionieren dieser "sRGB-Kette" ohne Farbmanagement sollten allerdings alle beteiligten Komponenten die Spezifikationen möglichst exakt erfüllen, oder selbständig geeignete Transformationen durchführen. Für einen modernen Tintenstrahldrucker, der i.d.R. einen deutlich größeren Farbraum abdecken kann, bedeutet dies, dass treiberseitige Umrechnungen vorgenommen werden müssen. Ein Bildschirm mit erweitertem Farbraum muss einen brauchbaren sRGB-Modus besitzen.

 << < 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!