Test Monitor LG Flatron M2794D
2/10

0
3832

Anschlüsse

Die Gehäuserückseite birgt in einer kreisförmigen Vertiefung die zahlreichen Signaleingänge des LG M2794D. Die horizontale Anordnung erleichtert die Verkabelung erheblich. Der zusätzliche Platzbedarf in der Tiefe ist minimal.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Anschluesse
Die Signaleingänge des LG M2794D.

Digitale Signale können per DVI-D und den in zweifacher Ausfertigung vorhandenen HDMI-Eingang zugespielt werden. HDCP wird dabei auch am DVI-Eingang unterstützt. Analoge Signale können über einen D-Sub VGA-, YPbPr-, S-Video, oder Composite-Video-Eingang übertragen werden. Das Anschlussarsenal wird durch zwei SCART-Eingänge und eine Antennenbuchse für analoges Kabel-TV komplettiert.

Vorsicht ist bei den SCART-Eingängen geboten. Nur ein Eingang versteht RGBs-Signale, der andere verarbeitet ausschließlich FBAS-Signale. Da die Synchronisierung bei RGBs durch ein FBAS-Signal auf dem „Composite-Pin“ übertragen wird, fällt die Benutzung des ungeeigneten Steckers nur durch die schlechtere Bildqualität auf.

Bestimmten Videoeingängen sind Audioeingänge zugeordnet. Für den DVI- und D-Sub VGA-Eingang ist ein 3,5 mm Klinkenstecker vorgesehen. Ein Videosignal am YPbPr-Eingang kann per Stereo-Cinch-Eingang mit passendem Ton versehen werden. Auch für den S-Video- und Composite-Video-Eingang ist ein Stereo-Cinch-Eingang vorhanden. HDMI und SCART übertragen den Ton selbst. Über einen Toslink-Ausgang können Audiosignale auch wieder vom Bildschirm aus abgegriffen werden. Seitlich am Gehäuse, befindet sich noch ein 3,5 Zoll Klinkenstecker für den Anschluss eines Kopfhörers.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Kopfhoerer
Der Kopfhörerausgang des LG M2794D wurde seitlich platziert.

In einer eigenen Vertiefung wurde, etwas versetzt, die Kaltgerätebuchse positioniert, die das interne Netzteil mit Strom versorgt.

Bedienung

Die Steuerung des LG M2794D kann über acht Tasten erfolgen, die seitlich am Gehäuse angebracht sind. Alternativ steht eine Fernbedienung zur Verfügung, die man auch unbedingt nutzen sollte. Die Bedienung direkt am Gerät ist sehr umständlich, weil die Beschriftung der Tasten ebenfalls nur seitlich platziert wurde. Damit wird zwar die Optik der Vorderseite nicht beeinträchtigt, das Treffen der richtigen Taste gerät aber zum Glücksspiel. Demgegenüber ist die Fernbedienung übersichtlich aufgebaut und ermöglicht eine intuitive Steuerung des OSD.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Tasten
Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Fernbedienung
Menütasten und Fernbedienung des LG M2794D.

Im zentralen Bereich der Fernbedienung sind vier Richtungstasten für die Navigation durch das OSD kreisförmig angeordnet. In der Mitte befindet sich die Taste für die Bestätigung einer Auswahl („OK“), der ein Sprung in ein Untermenü folgen kann. Über den Navigationstasten befinden sich zwei Tasten, mit denen das OSD aufgerufen („MENU“) und verlassen (EXIT) wird. Die meisten anderen Tasten sind mit Funktionen für den TV-Betrieb über den internen DVB-T- und Analog-Kabel-TV-Tuner belegt. In der obersten Reihe kann mit der Taste „TV“ zwischen den beiden Tunern gewechselt und über die Taste „INPUT“ der Signaleingang gewählt werden.

OSD

Der Aufbau des OSD ist sehr übersichtlich und gliedert sich in sechs Hauptmenüs, die Zugriff auf alle Funktionen des LG M2794D ermöglichen.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Osd Main
Hauptmenü des LG M2794D.

Einstellungen

Über diesen Menüpunkt werden die beiden integrierten Tuner (DVB-T und Analog-Kabel-TV) gesteuert. Eine automatische Einstellung sucht die vorhandenen Sender und fügt Sie einer Programmliste hinzu. Diese Liste kann beliebig geordnet werden. Für den schnelleren Zugriff können einzelne Wunschprogramme in einer Favoritenliste geführt werden.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Osd Einstellungen
Bild

Hinter diesem Menüpunkt verbergen sich alle Einstellungen, die die Bilddarstellung beeinflussen. Je nach Signalzuführung sind dabei unterschiedlich viele Funktionen verfügbar. In jedem Fall kann das zugespielte Bildformat bestimmt und damit auch eine seitengerechte Interpolation erreicht werden. Bei der Zuspielung von Videosignalen werden noch verschiedene Zoom-Modi angeboten.

Der Benutzer kann zwischen fünf Bildmodi wählen. Im PC-Betrieb stehen „Standard“, „sRGB“, „Kino“, „Sport“ und „Spiel“ zur Verfügung. Liegt ein Videosignal an, wird der Modus „sRGB“ durch „Lebhaft“ ersetzt.

Im Gegensatz zu den meisten Computer-LCDs steuert der Helligkeitsregler nicht die Intensität der Hintergrundbeleuchtung, sondern den Schwarzpegel. Der Kontrastregler beeinflusst dementsprechend den Weißpegel. Die Hintergrundbeleuchtung kann separat geregelt werden.

Die Schärfe der Bilddarstellung und Farbsättigung können nur für Videosignale beeinflusst werden.

Ein Submenü beinhaltet weitere Funktionen. Die Farbtemperatur kann im PC-Betrieb nur in zwei Stufen („6500K“, „9300K“) und bei Videosignalen in drei Stufen („Kalt“, „Mittel“, „Warm“) verändert werden. Glücklicherweise gibt es drei RGB-Kontrastregler (bei vielen Geräten als RGB-Gain-Regler bezeichnet, oder einfach nur mit „Rot“, „Grün“ und „Blau“ beschriftet), die eine benutzerdefinierte Einstellung zulassen. Das Bildschirmgamma kann in drei Stufen beeinflusst werden („Niedrig“, „Mittel“, „Hoch“). Weitere Funktionen betreffen nur Videosignale. Wir werden im Abschnitt „Videosignalverarbeitung“ noch detailliert auf sie eingehen.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Osd Bild1
Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Osd Bild2
Audio

Der Benutzer kann hier auf einen rudimentären Equalizer zurückgreifen, das Ausgabeformat für den Toslink-Ausgang festlegen (Dolby Digital und PCM) und die integrierten Lautsprecher auch stummschalten.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Osd Audio
Zeit

Über diesen Menüpunkt wird die integrierte Uhr gestellt. Darüber hinaus können Ein- und Ausschaltzeitpunkt definiert und ein kurzfristiger Sleep-Timer aktiviert werden.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Osd Zeit
Option

Dieser Menüpunkt enthält diverse Optionen, für die man wohl kein eigenes Hauptmenü erstellen wollte. Dementsprechend sind die Funktionen bunt durcheinander gewürfelt. So kann u.a. die Menüsprache festgelegt, das OSD auf Standardwerte zurückgesetzt und die Overdrive-Implementierung („RTC“) gesteuert werden.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Osd Option
Gesperrt

Über den letzten Menüpunkt können u.a. einzelne Programme gesperrt und ein System-Passwort vergeben werden, das das Rücksetzen auf Werkseinstellungen absichert.

Lg Flatron M2794d Monitor Lg M2794d Osd Gesperrt
 

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!